Donnerstag, 05.04.2012 | Autor: Judith Engst , Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2008

Steuererklärung abgeben - oder schnell Verlängerung beantragen

Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2008
Worum geht´s
  • Steuererklärung
  • Abgabefrist
  • Antrag auf Fristverlängerung

Endspurt bis zur Abgabe der Steuererklärung. Bis 31. Mai 2012 muss Ihre Steuererklärung beim Finanzamt sein, sonst gibt es womöglich Ärger. Aber nicht erschrecken: Falls Ihnen diese Frist nicht reicht, gibt es einen Ausweg.

Wenn Sie Ihre Steuererklärung für das Jahr 2011 noch nicht abgegeben haben, sollten Sie sich beeilen. Nur noch bis 31. Mai 2012 haben Sie Zeit dafür. Dann muss Ihre Steuererklärung beim Finanzamt sein. Ist das nicht der Fall, drohen Verspätungszuschläge. Auf bis zu 10 Prozent der festgesetzten Steuern, maximal aber 25.000 Euro kann sich der Verspätungszuschlag belaufen.

Wie hoch diese Zuschläge tatsächlich ausfallen, kommt auf den Einzelfall an. Denn der Finanzbeamte, der für Sie zuständig ist, hat dabei ein gewisses Ermessen. In seine Entscheidung einbeziehen wird er folgende Punkte:

  • Um welchen Zeitraum wurde die Abgabefrist überschritten?
  • Wie hoch ist die Steuernachzahlung und wie hoch ist folglich der Vorteil, den Sie durch die verspätete Abgabe erzielen?
  • Trifft Sie die Schuld an der verspäteten Abgabe oder haben Sie einen plausiblen Grund dafür (z. B. unvorhersehbare Erkrankung)?
  • Wie hoch ist Ihre wirtschaftliche Leistungsfähigkeit?

Machen Sie als Steuerpflichtiger einen plausiblen Grund für die Verspätung geltend, etwa eine Erkrankung, kann der Verspätungszuschlag auch ganz entfallen. Verlassen sollten Sie sich aber nicht darauf. Denn was plausibel ist, ist nicht einheitlich definiert.

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.

 meineimmobilie.de-Tipp

Wenn Sie jetzt schon absehen können, dass Sie Ihre Steuererklärung nicht werden pünktlich abgeben können, handeln Sie noch vor Fristablauf. Schicken Sie einen Antrag auf Verlängerung der Abgabefrist ans Finanzamt. Dazu genügt ein formloser Brief: „Hiermit bitte ich Sie , die Frist zur Abgabe meiner Steuererklärung bis zum 31. Dezember 2012 zu verlängern.“ Nennen Sie im Betreff Ihre Steuernummer und begründen Sie schlüssig, warum Sie die pünktliche Abgabe nicht schaffen. Meist macht das Finanzamt dann keine Schwierigkeiten bei der Fristverlängerung.

Falls Sie einen Steuerberater haben, brauchen Sie keine Fristverlängerung zu beantragen. Denn mit Steuerberater gilt automatisch die verlängerte Abgabefrist bis 31. Dezember 2012.