Dienstag, 17.11.2009 | Autor: heihec

Jetzt Handwerker beauftragen und Steuern sparen

Stichworte zu diesem Thema
News: Jetzt Handwerker beauftragen, Babysitter auszahlen oder schnell noch Büromaterial kaufen. Wer bis zum Jahresende noch geschickt Geld ausgibt, kann bei der nächsten Steuererklärung kräftig sparen.

Zum Jahresende lohnt es sich, noch Handwerker zu beauftragen, um dabei Steuern zu sparen. Steuertipps zum Jahresende gibt die Zeitschrift Finanztest der Stiftung Warentest in ihrer Dezember-Ausgabe.

Geld ausgeben und dabei Steuern sparen

Wer jetzt noch notwendige Reparaturen an der Wohnung oder dem Haus durchführen lässt, kann die Handwerkerkosten bis maximal 6.000 Euro in der nächsten Steuererklärung geltend machen. Bis zu 1.200 Euro können dann von der Einkommensteuer abgezogen werden. Aber auch Betreuungskosten für den Babysitter oder Büromaterialkosten können geltend gemacht werden und sollten auf keinen Fall verschenkt werden. Wichtig: Belege und Rechnungen sorgfältig aufbewahren, sie müssen dem Finanzamt vorgelegt werden.

Steuertipps zum Jahresende

Bevor der Verbraucher allerdings fleißig sein Geld ausgibt, sollte er prüfen, ob durch die vorgezogenen Ausgaben die Steuerlast für 2009 noch gesenkt werden kann. Ist dies nicht der Fall, wäre es besser, die Rechnungen ins nächste Jahr zu verschieben. Für Ehepaare empfiehlt die Stiftung Warentest eine günstige Kombination der Steuerklassen. Anleger sollten klären, ob sich Wertpapierverluste günstig über die Steuererklärung abschreiben lassen.

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.