Steuern sparen

Worauf Sie beim Steuern zahlen achten müssen

Das Zahlen von Steuern ist nie ein Vergnügen, aber es gibt viel Einsparpotenzial für Vermieter, etwa haushaltnahen Dienstleistungen, den Abschreibungskosten, einem Grundsteuererlass-Antrag oder bei den Werbungskosten. Die Werbungskosten können Sie vor dem Steuern zahlen in der Anlage V Ihrer Steuereerklärung bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung angeben. Absolut finanzamtsicher und centgenau.

Foto: © fuxart - Fotolia.com
Foto: © fuxart - Fotolia.com
07.10.2016

Geschenkte Immobilie verkaufen: Ab wann Sie steuerfrei verkaufen können

Um Erbschaftssteuer zu sparen, kann es sinnvoll sein, eine vermietete Immobilie schon zu Lebzeiten auf die eigenen Kinder zu übertragen. Doch nicht immer zeigen sich die Beschenkten hoch erfreut und wollen die Immobilie am liebsten gleich wieder verkaufen.   Dabei stellt sich die Frage: ...> Zum Artikel
Foto: © styleuneed - Fotolia.com
Foto: © styleuneed - Fotolia.com
30.09.2016

Fahrten zum Mietobjekt: Wie einfach Sie damit Steuern sparen

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, sich aufzuschreiben, wie oft und warum Sie zu Ihrer vermieteten Immobilie fahren müssen? Mit so einem "Fahrtenbuch" lassen sich nämlich Steuern sparen. Genauer gesagt können Sie 0,30 Euro pro Kilometer von der Steuer absetzen. Tja, jetzt fangen Sie ...> Zum Artikel
Foto: © styleuneed - Fotolia.com
Foto: © styleuneed - Fotolia.com
27.09.2016

Steuerabgabefrist für Nachzügler: Ab dem 1.10. wird´s teuer!

Vielleicht gehören auch Sie zu den Steuerzahlern, die Ende Mai beim Finanzamt eine Fristverlängerung beantragt und auch bekommen haben. Meist endet die Fristverlängerung jedoch Ende September und das bedeutet: Sie haben nur noch wenige Tage Zeit, bevor es richtig teuer wird!  > Zum Artikel
Foto: © Dan Race - Fotolia.com
Foto: © Dan Race - Fotolia.com
10.09.2016

Streit ums Erbe: Wann Sie die Anwalts- und Prozesskosten absetzen können

Von der bisher unbekannten reichen Tante aus Amerika und dem plötzlichen großen Erbe träumen viele Menschen. Aber wenn es dann so weit ist, fangen die Schwierigkeiten erst an: Streitereien mit den Miterben. Oder ein total überschuldeter Nachlass.   Häufig gibt’s Streit ums Erbe, ...> Zum Artikel
Foto: Agentur: MEV
Foto: Agentur: MEV
26.08.2016

Haus geerbt? So vermeiden Sie die Grunderwerbsteuer bei Erbaufteilung

Etwa 50 Prozent der Erbschaften umfassen (auch) Immobilien. Aber ob Wohnung oder gleich ein komplettes Haus: Meist ist es nicht nur ein Erbe, der das Objekt bekommt, sondern es sind gleich mehrere, die sich die Wohnung oder das Haus teilen müssen. Das wollen natürlich die ...> Zum Artikel
Foto: © Eisenhans - Fotolia.com
Foto: © Eisenhans - Fotolia.com
12.08.2016

Immobilienverkauf: So bleibt Ihr Verkaufsgewinn steuerfrei

Immobilien sind aktuell gefragter denn je. Das liegt nicht zuletzt auch an dem derzeitigen Niedrigzins, der das Finanzieren eines Eigenheims günstig macht. Manch einer ergreift deswegen die Gelegenheit beim Schopfe und verkauft sein eigenes oder das gerade geerbte Haus oder Wohnung und streicht ...> Zum Artikel
Foto: © Bruce Shippee - Fotolia.com
Foto: © Bruce Shippee - Fotolia.com
05.08.2016

An Flüchtlinge vermieten: Wann Sie Umsatzsteuer zahlen müssen

Normalerweise gilt: Wer langfristig vermietet, muss keine Umsatzsteuer zahlen. Wer dagegen - etwa als Hotelier oder Pensionsinhaber - nur kurzfristig Gäste beherbergt, muss auf die betreffenden Einnahmen Umsatzsteuer an den Fiskus abführen.    Was aber gilt, wenn Sie an Flüchtlinge ...> Zum Artikel
Foto: © G.G. Lattek - Fotolia.com
Foto: © G.G. Lattek - Fotolia.com
03.08.2016

Zu langer Leerstand: Wie schnell das Finanzamt bei Ihnen anklopft

Werbungskosten sind für Vermieter eine feine Sache. Deswegen achtet das Finanzamt mit Argusaugen darauf, ob Sie auch tatsächlich Einkunftserzielungsabsicht mit Ihrer Immobilie haben.  Gerade, wenn Sie schon länger keine Mieteinnahmen mehr hatten, streicht Ihnen das Finanzamt gern einmal ...> Zum Artikel
Foto: © Bernd Leitner - Fotolia.com
Foto: © Bernd Leitner - Fotolia.com
15.07.2016

Grundstück mit Rohbau gekauft: Grunderwerbsteuer für weiteren Ausbau rechtswidrig

Kommen Grundstück und spätere Bebauung aus einer Hand, verlangt das Finanzamt Grunderwerbsteuer für beides, und nicht nur allein fürs Grundstück. Aber was passiert, wenn der Käufer den späteren Ausbau nach dem Kauf selbst übernimmt? Lesen Sie dazu eine Entscheidung des Finanzgerichts ...> Zum Artikel
Foto: © Tom-Hanisch - Fotolia.com
Foto: © Tom-Hanisch - Fotolia.com
06.07.2016

Neues Steuergesetz: Sonderabschreibung für Mietwohnungsbau gestoppt

Zu früh gefreut heißt es für viele Bauwillige, die auf die neue Sonderabschreibung für Mietwohnungen gehofft hatten. Union und SPD haben das laufende Gesetzgebungsverfahren gestoppt bzw. auf Eis gelegt.   Den Steuerbonus sollten alle Bauherren erhalten, die zwischen 2016 und 2018 ...> Zum Artikel
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter