Kosten senken

Damit können Sie Geld sparen

Strom, Wasser, Gas, Heizöl oder Handwerkerkosten: Überall lässt sich Geld sparen. Angefangen bei den Leasingkosten für den Wasserzähler bis zur Gebäudeversicherung.

Foto: © Tiberius Gracchus - Fotolia.com
Foto: © Tiberius Gracchus - Fotolia.com
30.09.2013

Wer ist der günstigste Gasanbieter im Land?

Ein Wechsel des Gasanbieters ist kinderleicht, schnell gemacht und kann eine jährliche Ersparnis von mehreren Hundert Euro ausmachen. Wer der günstigste Gasanbieter im Land ist, lesen Sie hier. > Zum Artikel
Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2006
Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2006
23.05.2013

Kosten senken mit stromproduzierender Fassade

Auf der Suche nach neuen Energiespar-Konzepten werden Architekten und Hersteller immer erfinderischer. Neuester Coup: eine Fassade, die Heiz- und Stromkosten gleichzeitig senkt. > Zum Artikel
Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2007
Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2007
25.04.2013

Strompreise: keine Entlastung vom Staat

Die vom Umweltministerium geplante „Strompreisbremse“ ist Geschichte. Somit müssen Verbraucher mit stetig steigenden EEG-Umlagen und Strompreisen rechnen. Statt aber auf die Politik zu warten, sei es besser, sich mit einem Stromanbieter-Wechsel selbst zur Wehr zu setzen. > Zum Artikel
Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2006
Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2006
28.03.2013

Jetzt Gaspreise für den nächsten Winter sichern

Kaum zu glauben, aber wahr: Die Heizperiode neigt sich langsam dem Ende zu. Immobilienbesitzer mit einer Gasheizung sollten sich jetzt noch für die nächste Heizperiode einen fairen Gastarif mit mindestens einjähriger Preisgarantie sichern. > Zum Artikel
Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2007
Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2007
25.03.2013

Energiewende: Immobilienbesitzer entlasten

Zum 1. Januar 2013 stieg die EEG-Umlage von 3,59 auf 5,28 Cent die Kilowattstunde. Dies entspricht einem Zuwachs von 47 Prozent. Auch für die kommenden Jahre ist mit weiteren Anstiegen zu rechnen. > Zum Artikel
Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2007
Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2007
18.03.2013

Hälfte des Strompreises sind Steuern und Abgaben

Die Strompreise steigen zum Ärgernis der Immobilieneigentümer stetig in die Höhe. Eine aktuelle Strompreisanalyse zeigt, dass die Hälfte des Strompreises allein aus Steuern und Abgaben bestehe. > Zum Artikel
Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2007
Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2007
11.03.2013

Stromtarifrechner im Test

Kein Vergleichsportal für Stromtarife ist verbraucherfreundlich, sagt die Stiftung Warentest. Denn, wer sich nicht auskennt und die Voreinstellungen nicht ändert, landet bei verbraucherunfreundlichen Stromtarifen mit Vorkasse, undurchsichtiger Preisgestaltung oder langen Anschlusslaufzeiten. > Zum Artikel
Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2008
Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2008
04.03.2013

Datenabgleich zum neuen Rundfunkbeitrag

Schon seit dem 1. Januar 2013 gilt für die deutschen Haushalte der neue geräteunabhängige Rundfunkbeitrag. Doch nicht alle Haushalte zahlen ihn, deshalb wird der Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio diesen Monat die Adressdaten der Beitragszahler einmalig mit den Daten der ...> Zum Artikel
Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2007
Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2007
13.02.2013

Stromanbieterwechsel als Konsequenz auf Preiserhöhung

Immer mehr Immobilieneigentümer reagieren auf die Strompreiserhöhung mit einem Stromanbieterwechsel. So wechselten zwischen November 2012 und Januar 2013 knapp zwei Millionen Verbraucher ihren Stromanbieter. > Zum Artikel
Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2008
Foto: © Pitopia, Harald Richter, 2008
04.02.2013

EEG-Umlage: steuerliche Entlastung

Mit dem Anstieg der EEG-Umlage werden die deutsche Wirtschaft und die deutschen Haushalte in den kommenden Jahren unverhältnismäßig stark belastet. Mit einer deutlichen Senkung der Stromsteuer oder der Mehrwertsteuer auf Strom könnten Immobilienbesitzer entlastet werden. > Zum Artikel
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter