Mittwoch, 02.09.2009 | Autor: heihec

In altersgerechtes Wohnen investieren

News: Seit Einführung des KfW-Förderprogramms zum altersgerechten Umbauen im April 2009 investieren immer mehr private Eigentümer in die barrierearme Ausstattung von Wohneigentum.

Immer mehr Eigentümer nehmen das Förderprogramm der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) für altersgerechte Umbaumaßnahmen von Wohnimmobilien in Anspruch. Etwa 88 Prozent der Kreditzusagen richteten sich allein an private Haushalte. Darauf weist die Eigentümerschutz-Gemeinschaft Haus & Grund Deutschland in einer aktuellen Pressemitteilung hin.

Alterung der Gesellschaft zwingt zum Handeln

Nach Auffassung von Haus & Grund wird das Thema "Wohnen im Alter" neben der energetischen Sanierung das Thema der kommenden Jahre sein, denn die Alterung der Bevölkerung Deutschlands werde weiter fortschreiten. Bereits heute lebten in rund 38 Prozent der Haushalte Personen, die 60 Jahre und älter sind. Die Tendenz steigt. Daher sind in den nächsten Jahren Investitionen der Eigentümer in einen altersgerechten Umbau notwendig.

Kommentare (0)

Kommentieren, ergänzen Sie jetzt den Artikel oder geben Sie dem Autor Feedback. Einfach anmelden und losschreiben.