> zur Übersicht Forum
02.01.2017, 11:38 von Duisburg123Profil ansehen
Vermieten & Verwalten|Zahlungsverzug und das Berliner Modell
Hallo alle miteinander!
Ich habe eine Frage bezüglich des Berliner Modells. Ich bin Vermieter und mein Mieter zahlt seit Beginn des Mietverhältnisses keine Miete wodurch ich dazu gezwungen war einen Anwalt einzuschalten. Nun möchten wir im Rechtsstreit den Mietverzug erstreiten. Da ich aber das Gefühl habe, dass der Beklagte trotz Titel nicht bezahlen wird, würde mich interessieren, ob ich durch diesen Titel das Berliner Modell anwenden kann. Das Berliner Modell hat seit einiger Zeit auch einen Paragraphen, den ich mir auch schon durchgelesen habe sowie auch weitere Artikel zu dem Thema mir wird jedoch nicht klar, ob ich dieses Verfahren nur mit einem vollstreckbaren Räumungstitel geltend gemacht werden kann oder auch wenn die Zahlung trotz Urteil aus bleibt.

Hattet ihr da schon Erfahrungen und was würdet ihr mir raten? Eine Räumungsklage würde wieder bedeuten, dass ich weitere Mietzahlungen verliere, weil der Prozess so lange dauert und dass wieder hohe Kosten auf mich zukommen, da durch die Höhe des Zahlungsverzugs ein Anwalt eingeschaltet werden muss und alles an das Landgericht geht. Ich versuche gerade irgendwie einen anderen Ausweg zu finden.

Vielen Dank!
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter