> zur Übersicht Forum
19.08.2007, 14:11 von SCHWERProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Zählerstände beim Auszug des Mieters?
Hallo,
ist der Mieter berechtigt, beim Ablesen der Zähler anwesend zu sein?

Mein Mieter fordert, dass er bei der Schlüsselübergabe, zusammen mit mir die Zählerstände ablesen will. Ist er dazu berechtigt?

Die Zähler befinden sich in meinen privaten Kellerräumen. Dort sind im Moment relativ viele Sachen gelagert, die dem Mieter eigentlich nicht zu interessieren haben.

Ist es ausreichend, wenn ich von allen Zählern eine aufnahme mit der Digi-Cam als Beweisfoto liefere, oder hat er wirklich das Recht, die Ablesung der Zähler mit mir zusammen durchzuführen?

Gruss,
Werner
Alle 6 Antworten
19.08.2007, 16:16 von Anita
Profil ansehen
Zitat:
ist der Mieter berechtigt, beim Ablesen der Zähler anwesend zu sein?


Darauf bestehe ich sogar!

Warum Digitalbilder?
Es genügt doch wenn die Zählerstände (auch der Wärmemengenzähler)im Übergabeprotokoll aufgeführt werden, Mieter und Vermieter dieses unterschreiben und der Mieter eine Kopie bekommt. Von mir aus auch das Original und der Vermieter die Kopie.

Zitat:
Ist er zur Einsichtnahme bei allen Zählern berechtigt, oder nur bei denen, die unmittelbar seine Wohnung betreffen?


Die Zähler der anderen Mieter gehen ihn nichts an.

Gruß Anita

19.08.2007, 16:05 von Cora
Profil ansehen
Hallo

mach dir doch nicht so einen Stress.
Lass ihn doch gucken, aber aufschreiben darf er nur seine.

Wenn die Zähler nebeneinander liegen lässt sich doch ein Blick darauf gar nicht vermeiden.

Und zu verbergen wirst du schließlich nichts haben.

19.08.2007, 16:00 von Fixfeier
Profil ansehen
Hallo,

die Zähler aller Wohnungen werden doch erst für die Abrechnung herangezogen. Der Zählerstand des Mieters für den Zwischenstand reicht für die Kostentrennung demnach erst mal aus.

Gruß
19.08.2007, 15:45 von SCHWER
Profil ansehen
OK - dann werde ich wohl ein paar Quadratmeter Abdeckplane besorgen müssen...

Ist er zur Einsichtnahme bei allen Zählern berechtigt, oder nur bei denen, die unmittelbar seine Wohnung betreffen?

Viele Faktoren errechnen sich ja z. B. zusammen aus den Wärmemengenzählern aller Wohnungen...
Darf er nur die Werte seines Wärmemengenzählers einsehen, oder auch die Wärmemengenzähler der anderen Wohnungen?
Wie sieht es mit dem Zählerstand der Heizöltanks aus?

Ich werde auf jeden Fall von allen Zählern noch Digitalbilder machen, und diese zur Beweissicherung aufbewahren. Dann kann er mir zumindest später nicht versuchen, eins reinzuwürgen...

Gruss,
Werner
19.08.2007, 15:26 von Cora
Profil ansehen
Hallo

sehe das wie johanni, dein Mieter hat Recht.

Gruß
19.08.2007, 14:16 von johanni
Profil ansehen
Hallo Schwer,

Zitat:
ist der Mieter berechtigt, beim Ablesen der Zähler anwesend zu sein?

Mein Mieter fordert, dass er bei der Schlüsselübergabe, zusammen mit mir die Zählerstände ablesen will. Ist er dazu berechtigt?


Aber ja, Zähler die die vermietete Wohnung betreffen, müssen vom Mieter auch einsehbar sein. Er muss eine Kontrollmöglichkeit seines Verbrauches haben!!

Also räume Deine Sachen zur Seite, es gibt doch Planen etc. und lass den Mieter die Zählerstände selber abschreiben und unterschreiben

Zitat:
Ist es ausreichend, wenn ich von allen Zählern eine aufnahme mit der Digi-Cam als Beweisfoto liefere, oder hat er wirklich das Recht, die Ablesung der Zähler mit mir zusammen durchzuführen?


Du solltest es doch besser wissen, dass heute mit der technik auch Digifotos überarbeitet werden können. Auf solche Belege würde ich mich als Vermieter/Mieter niemals einlassen.

Johanni
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter