> zur Übersicht Forum
19.03.2007, 21:48 von aureliaProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Wohnungsübergabe,Schlüssel angeblich im Briefkaste
Gottseidank ist ein mietsäumiger Mieter ausgezogen und dieses in einer Nacht und Nebelaktion. Doch nun habe ich das Problem der Wohnungsübergabe, der Mieter behauptet den Wohnungsschlüssel unter Zeugen in meinen Briefkasten eingeworfen zu haben. Ich habe ihn aber nicht gefunden, was mache ich jetzt?
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.


Alle 2 Antworten
19.03.2007, 22:17 von Sommer
Profil ansehen
Ganz einfach: Sag Du hast den Briefkasten unter Zeugen geöffnet (war gerade zufällig wer dabei) und da war kein Schlüssel. Aber wenn Du den loswerden willst - kein Thema; Schloß öffnen lassen und das auf seine Rechung schreiben...wird ja noch mehr geben weswegen ihr Euch streiten könnt I assume!

S.
19.03.2007, 22:04 von charivarin
Profil ansehen
schwierig, du kannst den Rechtsweg gehen (ich tu's nicht mehr, bin 53 Jahre alt und würde den Ausgang wohl nicht erleben *gggg*).

Ich würde mit Bohrmaschine und Werkzeugkoffer, Schloss raushaun. Natürlich vorher bestätigen lassen, dass Schlüssel im Briefkasten gewesen sein soll. Neues Schloss herein und dann kommt wohl wie immer
- Müll entsorgen
- Putzen
- Schadensbegrenzung

lg Charivarin

----
ich arbeite übrigens wieder, damit ich die Häuser/Mieter finanzieren kann.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter