> zur Übersicht Forum
30.03.2008, 22:28 von sunshine02Profil ansehen
Vermieten & Verwalten|Wohnungsübergabe bei Kündigung zum 31.3.08
Hallo Zusammen...

Ich habe folgende Frage:

Wir haben unseren Mietern zum 31.3.08 fristgerecht gekündigt. Sie haben die Kündigung auch akzeptiert und sind auch schon am ausziehen.
Nun haben wir nachgefragt, wann sie morgen mit uns den Termin machen wollen zur Wohnungs - und Schlüsselübergabe, da morgen ja der letzte Tag ist. Als Antwort bekam ich ganz lapidar ,das doch noch nicht der 1.4. ist.
Wann muss der Schlüssel abgeben werden und wann muss die Wohnungsübergabe laufen, da die Wohnung ab 1.4 anderweitig vermietet ist.
Vielen Dank im Voraus für Eure Antwort...

Liebe Grüße, Sunshine02

PS: Was ist, wenn dei Mieter ihren Unrat / Kartons/ Elektroschrott etc. nicht bis morgen aus dem Keller bzw. der Gargage entsorgt haben? Muss ich dann die Wohnung überhaupt zurücknehmen? Seit Monaten haben wir die Mieter schon gebeten ihren Kram aus der Garage zu entsorgen, da dieser ja auch nie Bestandteil der Mietsache war.

Alle 3 Antworten
31.03.2008, 10:56 von Augenroll
Profil ansehen
31.3. um 24.00 Uhr wäre der letzte Termin möglich.
Die Abnahme und Schlüsselübergabe kann auch noch danach stafinden. Fakt ist: nur bis zu diesem Datum und Uhrzeit ist die Whg gemietet, sie muss bis dahin freigeräumt sein. Übergabe von Whg und Schlüsseln finden dann danach zu einer geschäftsfähigen Zeit statt. Also nächster Geschäftstag (hier 1.4.)ca. 8-12 Uhr. für eine Abnahme gibt es beiderseitig eh keinen Rechtsanspruch.

Bis dahin gehört dem Mieter die Wohnung, was natürlich Quatsch ist, denn am 1.4. haben sie dort nichts mehr zu suchen.
Das ist richtig, aber der Schlüssel braucht dem VM trotzdem erst am nächsten Geschäftstag in den BK oder vor die Füsse geworfen werden.
31.03.2008, 09:03 von RMHV
Profil ansehen
cora » 30.03.08 23:01 «
Hallo

31.3. um 24.00 Uhr wäre der letzte Termin möglich.
Bis dahin gehört dem Mieter die Wohnung, was natürlich Quatsch ist, denn am 1.4. haben sie dort nichts mehr zu suchen.

Ein Blick ins Gesetz erleichtert die Rechtsfindung...
BGB
§ 546 Rückgabepflicht des Mieters
(1) Der Mieter ist verpflichtet, die Mietsache nach Beendigung des Mietverhältnisses zurückzugeben.


Das Mietverhältnisses endet am Monatsletzten um 24.00 Uhr. Eine Rückgabe muss muss danach und nicht vorher erfolgen.
Da eine Rückgabe unmittelbar nach Ende des Mietverhältnisses weder für den Mieter noch für den Vermieter zumutbar ist, wird eine Rückgabe am Morgen des folgenden Werktags als rechtzeitig anzusehen sein.
Der Vermieter ist damit auch keineswegs an der Erfüllung seiner Verpflichtung zur Übergabe der Mietsache an einen neuen Mieter am Monatsersten gehindert. Der neue Mieter kann eine Übergabe auch nicht um o o Uhr verlangen.
30.03.2008, 23:01 von Cora
Profil ansehen
Hallo

31.3. um 24.00 Uhr wäre der letzte Termin möglich.
Bis dahin gehört dem Mieter die Wohnung, was natürlich Quatsch ist, denn am 1.4. haben sie dort nichts mehr zu suchen.

Man sollte ihnen auch klar machen, dass sie ggf. irgendwelche Schäden etc. beseitigen müssen... und den Müll würde ich ihnen vor die Wohnungstür stellen oder an das Umzugsauto.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter