> zur Übersicht Forum
23.08.2007, 11:02 von soleilaProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Wohnungskündigung
Hallo,

wir haben einen Mieter.
Dieser hatte die Wohnung fristgerecht gekündigt zum 1. August.
Doch bis heute hat noch kein Auszug stattgefunden, und er besitzt auch noch alle Schlüssel.

Wir könnten die Wohnung demnächst vermieten,
aber das geht ja nicht so lange er darin wohnt.

Weiß jemand was man da am besten machen kann?
Schloss austauschen, darf man das?
Wohnung räumen lassen?

Wir wissen uns keinen Rat mehr... :-(

Liebe Grüße
Alle 36 Antworten
27.08.2007, 12:54 von dunkelROOT
Profil ansehen
dieser wirklich bösartige augenTroll verleumdet hier ohne Ende ehrliche Bürger! Im übrigen hat er nun wohl offenschitlich noch einen Account mehr angelegt! -Skandal ohne Ende-

dROOT
27.08.2007, 12:27 von augenproll
Profil ansehen
@Augenroll

Zitat:
Haben Sie es denn mit eigenen Händen und Schweiß erarbeitet?

Haben Sie schon je etwas mit eigenen Händen und Schweiß erarbeitet? Vermutlich nicht. Ausser, dass Sie dieses Forum (und vermutlich auch andere Foren) zumüllen, vornehmlich zu Zeiten, zu denen andere arbeiten. Müssen wir Ihren Müll womöglich auch noch mit Steuerzahlungen finanzieren?

Arbeiten Sie mal mit Händen und Schweiß!

augenproll
24.08.2007, 22:28 von verzweifelter
Profil ansehen
Hallo,

Zitat:
Zitat:
denn wie wir alle hier wissen, gibt es auch genügen Vermieter, die sich nen Scheißdreck um darum kümmern, wie sie mit ihren Mietern umspringen. Gott sei dank gibts davon hier im Forum nicht all zu viele!!!


Ich habe bisher nur solche gehabt. Es gibt davon auf jeden Fall mehr, als Sie mir weismachen wollen. Und vor allem viel zu viele!


Warum wohl? So wie man in den Wald reinruft, so schallt es auch heraus!

verzweifelter
24.08.2007, 17:31 von Mortinghale
Profil ansehen
Mann, bist Du schlauuuuu.

(War ein harter Tag heute, was ?)

24.08.2007, 17:00 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
@ andreasM alias Augenroll!

Erwischt!!!!!



Ich denke mal AndreasM ist ein Zweitaccount von dunkelROOT. Dazu eröffnet, mich zu diskreditieren.

Bisher haben wirklich alle User, die mit mir öfters einer Meinung sind, persönlichrn Kontakt per PN aufgenommen.

AndreasM hat das nicht getan, sein Sprachstil erinnert auch sehr an dunkelROOT. Bitte mal selbst vergleichen!

Ich habe es nicht nötig, einen Zweitaccount zu eröffnen. Warum auch?
23.08.2007, 14:40 von polline
Profil ansehen
@ andreasM alias Augenroll!

Erwischt!!!!!

Banal gesagt, Du solltest Dich wieder vom Acker machen!
Deine hirnlosen Kommentare sind überflüssig und vermüllen
hier vernünftige Themen.
23.08.2007, 14:37 von soleila
Profil ansehen
Hallo Polline,

ja klar gibt es hier Leute die sachlich bleiben, und das ist auch gut so :-)
gibt ja auch leute die sehr nett sind,
und andere die bei der kleinsten Frage direkt eine Anzeige machen wollen, aber was will man machen ???

Liebe Grüße
23.08.2007, 14:35 von polline
Profil ansehen
Hallo Soleila!

Zitat:
DArf man hier jetzt schon keine Fragen mehr stellen?

Ich denke oder dachte dass ein Forum dafür da ist!


Lass Dich bloß nicht beeindrucken von den Augenroll`s hier.
Du hast doch hoffentlich auch bemerkt, dass es auch vernünftige User in dem Forum gibt, mit denen man Themen sachlich diskutieren kann!

Gruß Polline
23.08.2007, 14:16 von soleila
Profil ansehen
DArf man hier keine Fragen mehr stellen?

Ich denke oder dachte dass ein Forum dafür da ist!

Nun ja, ich werde mich mal mit einem Anwalt zusammen setzen, in Bezug auf die Wohnung.
Ich hoffe dass sich das alles vielleicht doch mal noch so regeln lässt, denn für großen Ärger bin ich nicht...

Ich danke Euch für die Mitteilung eures Wissens und euren Ratschlägen :-)

liebe Grüße

23.08.2007, 14:03 von Cora
Profil ansehen
Hallo

zu augentroll sage ich auch nix, dieses oberdumme Gerede kann man nicht mehr kommentieren.

Wenn ich das richtig verstanden habe, ist der Mieter mit einem Teil seiner Sachen schon ausgezogen, hat auch bereits eine andere Wohnung.

Wenn der gute Mann also nicht mehr oder nur noch teilweise in der Wohnung wohnt, würde ich z.B. das Schloss austauschen, egal ob man es darf oder nicht.

Der Mieter hat gekündigt, zahlt keine Miete mehr - das darf er auch nicht, also verstösst er doch schon mal gegen das Gesetzt, in dem er quasi eine Wohnung besetzt, die er nicht mehr gemietet hat und für die er auch nicht bezahlt.

Kommt er dann und will in die Wohnung, würde ich ihn nur unter der Prämisse reinlassen, dass er sofort seine restlichen Sachen räumt. Dazu würde ich mir - am besten 2 Zeugen mitnehmen - und ihm dann helfen seinen Krempel raus zu tragen.

Im "Wilden Westen" sind wir hier - aber nicht die Vermieter, sondern die Mieter, die sich anscheinend alles erlauben können.

Eine Klage wegen Hausfriedensbruch sehe ich nicht, denn die Wohnung ist von ihm ordnungsgemäß gekündigt, es wird keine Miete gezahlt. Basta.

In den USA könnte er sich seine Sachen auf dem Müll abholen.

Gruß
23.08.2007, 13:41 von andreasM
Profil ansehen
Zitat:
Schloss austauschen, darf man das?
Wohnung räumen lassen?


Da Sie ja alle Warnungen hier konsequent ignorieren, werde ich gegen Sie und Ihre befremdeten Äußerungen und der damit verbundenen Aufforderung zu einer Straftat Anzeige erstatten!

Zitat:
Sie haben sich, wie alle anderen Menschen auch, an die Gesetze zu halten.

Die Aufforderung von anderen vernünftigen Usern übergehen Sie auch und bewusst vorsätzlich!

Zitat:
Schloss aufbohren, oder ein Räumkommando bestellen

Ihre kriminelle Energie ist ja kaum zu fassen. Sie sind ein Fall für die Staatsanwaltschaft!

Andreas Mayer
23.08.2007, 12:36 von dedl
Profil ansehen
Zitat:
Dadurch dass der Herr Mieter aber keine Miete mehr zahlt,
hat er eigentlich zumindest meiner Meinung nach auch kein Recht mehr dort ein und aus zu gehen wie er es wünscht.

Der Meinung würde ich mich sofort anschließen. Aber da sieht man einmal mehr, daß gesunder Menschenverstand und geltendes Recht manchmal grundverschiedene Dinge sind.

Nimm Dir schleunigst einen Anwalt, der von der Materie was versteht.
23.08.2007, 12:32 von CMAX_65
Profil ansehen
Hi,

Zitat:
@ AR die kann man essen ! Aber vorher Schale ab..


23.08.2007, 12:25 von cavalier
Profil ansehen
@polline

Zitat:
Nunja, ich auch!!! Nee, ich steh dazu, wirklich.

Gibt `hüben` wie `drüben` verquere Zeitgenossen. Was soll´s,
man nehme es mit einem Lächeln !!!

23.08.2007, 12:23 von polline
Profil ansehen
Hey cavalier!

Zitat:
Kommt aus der ehemaligen DDR.


Nunja, ich auch!!! Nee, ich steh dazu, wirklich.

Gibt `hüben` wie `drüben` verquere Zeitgenossen. Was soll´s,
man nehme es mit einem Lächeln !!!

Polline
23.08.2007, 12:23 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
Zitat:
Noch ist das Haus unser Eigentum und nicht das des Mieters,



eben :-)

Zum Rest von AR schreib ich mal nix, sonst rege ich mich wieder auf, aber heute scheint er in Form zu sein, mit Bananen im Hirn...

@ AR die kann man essen ! Aber vorher Schale ab..

Gruß S. Hammer
23.08.2007, 12:18 von polline
Profil ansehen
Hallo Soleila,

Du mußt Dich vor Augenroll wirklich nicht rechtfertigen!!!
Er wird es nicht verstehen, sämtliche Versuche dazu, sind hier schon fehlgeschlagen.

Kämpf mit harten Bandagen, CMAX und cavlier haben Dir den Weg schon aufgezeigt. Falls Du Dir das dennoch nicht allein zutraust, solltest Du wirklich DRINGEND und SOFORT einen ordentlichen Mietrechtsanwalt konsultieren! Wie aus Deinen Beiträgen hervorgeht, scheint dieser Mann eine `harte Nuß` zu sein. Solche Leute sind immer ärgerlich. Und wenn man selber nicht mit `allen Wassern gewaschen`ist, so denk ich, wird es ohne rechtlichen Beistand schwierig!

Kopf hoch, es gibt noch schlimmere Dinge!

Grüße Polline
23.08.2007, 12:12 von cavalier
Profil ansehen
Hallo polline

Zitat:
Scheint aber nicht die Erde zu sein!!!

Kommt aus der ehemaligen DDR.

Er hat aber mehr als den grünen Pfeil mitgebracht.
23.08.2007, 12:11 von CMAX_65
Profil ansehen
Frage ist halt :

kann er nicht oder will er nicht ausziehen,
darüberhinaus ist es wichtig ob er kleiner/gleich/über 100 IQ ist.

Manchmal hilft ja auch ein bischen Geld oder "sanfter Druck" !

Hatte mal "einen" da ist unter Ihm ein Polizist eingezogen, der hat fluchtartig die Wohnung verlassen......

MFG
23.08.2007, 12:08 von polline
Profil ansehen
@ AR

Zitat:
Naja, Sie haben ihn ja nun auch lange genug ausgenutzt, indem er Miete bezahlen musste.



Zitat:
Ich habe bisher nur solche gehabt. Es gibt davon auf jeden Fall mehr, als Sie mir weismachen wollen. Und vor allem viel zu viele!


Zitat:
Moralisch ungerechtfertigte Bereicherung!!!!!!


HIIIIIIIIIIIIIIIIIILLLLLLLLLLLFEEEEEEEEEEEEEEEE!!!

Also, keine Ahnung, von welchem Planeten Du stammst!? Scheint aber nicht die Erde zu sein!!! Ich empfehle Dir dringend ärztliche Hilfe, von der Sorte, wo man endlos lange Gespräche führen kann!!!

Grüßchen Polline
23.08.2007, 12:05 von cavalier
Profil ansehen
Hallo soleila

Zitat:
Mhhhh, wir werden mal wieder versuchen das Gespräch aufzubauen,aber bringen wird es nichts.
Jedes mal verspricht er was neues was er nicht einhält.

Ein Gespräch lohnt immer

Zitat:
Denkt ihr dass es über einen Anwalt leichter geht?

Wenn Du nicht weiter kommst, ja.

Zitat:
Da er die Wohnung ja noch voll nutzt, könnte man ihn doch eigentlich bitten die Miete für den Monat August voll zu zahlen oder?

nicht bitten, fordern taggenau bis zum Tag des Auszuges.

23.08.2007, 12:00 von soleila
Profil ansehen
Also Herr oder Frau Augenroll...

mit Ihren Argumentationen helfen Sie mir nicht gerade weiter.
Ich habe ein Problem dass es für mich zu lösen gilt.

Noch ist das Haus unser Eigentum und nicht das des Mieters,
und schliesslich ist es heute kein Luxusmehr zur Miete zu wohnen,
wenn Sie das als Ausnutzung sehen, na dann bitte,
aber halten Sie mich bitte aus Ihren Ansichten raus.

Wissen Sie was Hausfriedensbruch ist?
Das unberechtigte Eintreten in einen Wohnbereich!
Dadurch dass der Herr Mieter aber keine Miete mehr zahlt,
hat er eigentlich zumindest meiner Meinung nach auch kein Recht mehr dort ein und aus zu gehen wie er es wünscht.

Er hat schon eine andere Wohnung, aber dort scheint es ihm nicht zu gefallen oder was weiss ich...
------------------------------------------------

So, zu den anderen Antworten:

Mhhhh, wir werden mal wieder versuchen das Gespräch aufzubauen,aber bringen wird es nichts.
Jedes mal verspricht er was neues was er nicht einhält.

Denkt ihr dass es über einen Anwalt leichter geht?

Da er die Wohnung ja noch voll nutzt, könnte man ihn doch eigentlich bitten die Miete für den Monat August voll zu zahlen oder?
23.08.2007, 11:57 von cavalier
Profil ansehen
@Augenroll

Zitat:
Moralisch ungerechtfertigte Bereicherung!!!!!!?????

Wie?

Marktwirtschaft nicht Planwirtschaft.
23.08.2007, 11:53 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Halloooo!!!!!

Privateigentum, kein Volkseigentum


halloooooo!!!

Moralisch ungerechtfertigte Bereicherung!!!!!!?????
23.08.2007, 11:51 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
denn wie wir alle hier wissen, gibt es auch genügen Vermieter, die sich nen Scheißdreck um darum kümmern, wie sie mit ihren Mietern umspringen. Gott sei dank gibts davon hier im Forum nicht all zu viele!!!



Ich habe bisher nur solche gehabt. Es gibt davon auf jeden Fall mehr, als Sie mir weismachen wollen. Und vor allem viel zu viele!
23.08.2007, 11:51 von cavalier
Profil ansehen
@Augenroll

Zitat:
Naja, Sie haben ihn ja nun auch lange genug ausgenutzt, indem er Miete bezahlen musste.


Halloooo!!!!!

Privateigentum, kein Volkseigentum
23.08.2007, 11:49 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
wir haben das Gefühl dass er uns ausnutzt...


Naja, Sie haben ihn ja nun auch lange genug ausgenutzt, indem er Miete bezahlen musste.

Man kann alles so oder so sehen.

Zitat:
Es ist doch eigentlich unser Haus


Haben Sie es denn mit eigenen Händen und Schweiß erarbeitet?

23.08.2007, 11:49 von polline
Profil ansehen
Lieber Augenroll!

Zitat:
Aber als ERSTES fällt ihr Hausfriedensbruch ein!!!


Sag mal, bist Du der PERFEKTMENSCH?

Schon mal Situationen erlebt, wo es im ersten Moment nicht einfach ist, nen kühlen Kopf zu bewahren?
Also, ich schon zur Genüge!!!


Da schießen einem dann die abenteuerlichsten Sachen durch den Schädel.
Na und? Was soll daran so schlimm sein? jeder Mensch ist doch anders gestrickt, auch auf emotionaler Ebene.

Wenn man sich dann wieder beruhigt hat, dann sucht man eben nach vernünftigen Lösungen, vielleicht auch hier im Forum, so wie eben Soleila!
Das ist doch prima, denn die tut das eben, um durch ihre (Noch-) Unwissenheit, keine teuren abenteuerlichen, aus der ersten Laune heraus geborenen Fehler zu begehen!!!!!!!!!!!!!!!

So, da kann man schon den Hut vor ziehen, denn wie wir alle hier wissen, gibt es auch genügen Vermieter, die sich nen Scheißdreck um darum kümmern, wie sie mit ihren Mietern umspringen. Gott sei dank gibts davon hier im Forum nicht all zu viele!!!


23.08.2007, 11:45 von cavalier
Profil ansehen
Zitat:
Doch bis heute hat noch kein Auszug stattgefunden, und er besitzt auch noch alle Schlüssel.


Zieht der Mieter nicht aus, sollten Sie der stillschweigenden Verlängerung des Mietverhältnisses gem. § 544 BGB widersprechen, dazu haben Sie 2 Wochen nach Kenntnisnahme Zeit. Heute ist der 23.08.

Ist der Mieter mit der Rückgabe der Wohnung in Verzug, können Sie anstatt der vertraglich vereinbarten Miete eine Nutzungsentschädigung in Höhe der ortsüblichen Vergleichsmiete für den Zeitraum der vertragswidrigen Nutzung verlangen; § 546 a BGB. Entsteht Ihnen ein witergehender Schaden, ist der Mieter ersatzpflichitg.

Also handeln.
23.08.2007, 11:39 von soleila
Profil ansehen
Danke schon mal für eure Antworten.

Es ist doch eigentlich unser Haus und er hat dort so gesehen nichts mehr verloren. Das Schloss bräuchten wir auch nicht auf zu bohren, es ist eine Schliessanlage.

Es geht mir halt darum zu wissen, bzw. zu erfahren was ich als Vermieter unternehmen darf und was nicht.

Die Mietzahlung hat er zum 1. August eingestellt.
Wenn man ihn darauf anspricht, wann er denn seine restlichen Sachen holt, dreht er sich um und geht oder wendet das Gespräch ab. Also normal mit ihm reden kann man nicht.

Aber es kann doch nicht sein, dass der dort jetzt noch Hausen kann so lange er will ohne uns Miete zu zahlen. oder?

Wir wollen auch nicht mehr...
wir haben das Gefühl dass er uns ausnutzt... weil wir nicht wissen wie weit wir gehen dürfen.

Liebe Grüße
23.08.2007, 11:36 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
An der Fragestellung von Soleila lässt sich unschwer erkennen,
dass sie gar nicht weiß, wie sie die Sache angehen soll!


Aber als ERSTES fällt ihr Hausfriedensbruch ein!!!
23.08.2007, 11:22 von polline
Profil ansehen
@ AR

Zitat:
Ja schon, aber der Mieter kann ja nicht einfach hingehen und das Schloss aufbohren, oder ein Räumkommando bestellen.


Du meinst sicher den VERMIETER!

An der Fragestellung von Soleila lässt sich unschwer erkennen,
dass sie gar nicht weiß, wie sie die Sache angehen soll!
Irgendwie werd ich das Gefühl nicht los, dass Du hier schon wieder selber wild was reinprojezierst!

Wie CMAX schon schrieb:

Zitat:
es gibt viele Möglichkeiten, wichtig ist m.M. die Ursache herauszufinden, weshalb er nicht kann oder will !!!


Und genau da muß Soleila eben ansetzen, sonst kann hier niemand sagen, wie sie weiter vorgehen sollte!

Aber bitte, lieber AR, nicht schon wieder alles schlechtreden, ja?

Gruß Polline

23.08.2007, 11:15 von polline
Profil ansehen
Hallo Soleila!

Das finde ich sehr seltsam! Warum kündigt jemand von selber und zieht dann nicht aus? Möglicherweise hat er noch keine neue Wohnung? Naja jedenfalls geht es so nicht.

Wichtig zu wissen wäre, ob er seine Miete denn auch noch zahlt?

Hast Du das Gespräch mit ihm schon gesucht? Hoffentlich nimmst Du das so nicht hin!?

Gruß Polline
23.08.2007, 11:14 von Augenroll
Profil ansehen
Ja schon, aber der VERmieter kann ja nicht einfach hingehen und das Schloss aufbohren, oder ein Räumkommando bestellen.

Oder sind wir hier im Wilden Westen?
23.08.2007, 11:13 von CMAX_65
Profil ansehen
Hi,

Zitat:
Weiß jemand was man da am besten machen kann?
Schloss austauschen, darf man das?
Wohnung räumen lassen?


..leider nicht so einfach.

Sofort Kontakt aufnehmen, u. U. an der Wohnungstür abpassen und herausbekommen, weshalb er/sie nicht auszieht.

Je nachdem ist die Vorgehensweise unterschiedlich z.B.

-beim Umzug (ohne Gewalt! und nur wenn freiwillig möglich)helfen

-Anwalt einschalten

-es gibt viele Möglichkeiten, wichtig ist m.M. die Ursache herauszufinden, weshalb er nicht kann oder will !!!

MFG
23.08.2007, 11:04 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Schloss austauschen, darf man das?
Wohnung räumen lassen?



Nein das dürfen Sie nicht, denn Sie sind dazu nicht berechtigt.

Sie haben sich, wie alle anderen Menschen auch, an die Gesetze zu halten.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter