> zur Übersicht Forum
17.04.2005, 14:47 von ich_lerne_nochProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Wohnungsbesichtigung
Hallo,
ich habe eine vermietete ETW ersteigert und möchte jetzt gerne die Wohnung auch von innen besichtigen. Muss der Mieter einer Besichtigung zustimmen, und habe ich das Recht Photos der Wohnung zu machen?
Alle 4 Antworten
18.04.2005, 09:05 von Eigentuemer
Profil ansehen
da haben Sie vollkommen recht,
Ihnen eine schöne Woche
17.04.2005, 17:03 von Meiner_einer
Profil ansehen
Na ja, vorher anschauen ist nicht so einfach bei Zwangsversteigerungen. Ich habe es immer so gehalten, das ich den Mietern (ich nehme lieber ganze Häuser ) einen Zettel in den Briefkasten geschmissen habe, mit der Ankündigung, das ich am XX.XX.2005 um 18:00 Uhr vorbei komme um mich vorzustellen und mögliche offene Fragen zu klären.

Bisher waren die Mieter immer froh mich zu sehen, da eine Zwangsverwaltung nicht besonders lustig ist, und die Mieter froh sind wenn Ruhe einzieht. Außerdem wollen sie ja auch wissen ob Eigenbedarf/Sanierungen/sonstwas geplant sind.
17.04.2005, 16:23 von Eigentuemer
Profil ansehen
Hallo,
normalerweise schaut man sich vorher an was man ersteigert ?

Ich würde den direkten Kontakt suchen - Anruf oder Brief - Anfrage wann ich kommen und fotografieren kann - vielleicht mit dem Hinweis, dass alles beim Alten bleibt !?

Aufgrund der ersteigerten WE könnten Sie auch kündigen, wenn es notwendig wäre ... allerdings erst sobald Sie im Grundbuch stehen.
MfG
17.04.2005, 15:23 von Susanne
Profil ansehen
Hallo,

melde Dich schriftlich mind. 1-2 Wochen vorher an und stelle 3 Termine zur Verfügung, daran denken inwiefern der Mieter gebunden sein könnte (Arbeit), die Bestätigung eines Termins fordern. Fotos dürften insofern gemacht werden, als dass die Privatsphäre nicht verletzt wird, dies sollte ggf. persönlich abgeklärt werden.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter