> zur Übersicht Forum
28.04.2013, 13:33 von chancharProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Wohnungsabnahme/Kautionseinbehalt
Hallo,
ich verwalte ein Studentenwohnheim.
ich habe am 28.03. die Zimmerabnahme mit Protokoll durchgeführt, leider war das Zimmer noch mit den Möbeln der Studentin vollgestellt, dummerweise habe ich auf die Aussage der Studentin vertraut, dass der Fußboden in Ordnung ist und habe somit in Ordnung angekreuzt. Den Schlüssel hat sie am 31.03. in den Briefkasten geworfen, was auch im Protokoll steht. Bei der Besichtigung am 02.04. stellte ich dann fest, dass das Laminat total beschädigt ist.
Nun habe ich ihr geschrieben, dass die Kaution nicht ausgezahlt wird, wegen der Beschädigungen.
Nun hat sie schon zweimal die Kaution angefordert und beruft sich auf das Protokoll. Kann ich mich darauf berufen, dass das Zimmer erst mit Schlüsselübergabe zrück gegeben ist und somit das Protokoll nicht aussagekräftig ist oder hat jemand eine Idee???
Schönen Gruß
Alle 1 Antworten
16.05.2013, 12:00 von Heidi Schnurr
Profil ansehen
Hallo,

Grundsätzlich gilt natürlich nach wie vor die Faustregel: Nur die Schäden, die im Abnahmeprotokoll stehen, können Sie ersetzt verlangen.

Davon gibt es aber eine Ausnahme: Handelt es sich um versteckte Mängel, können Sie doch noch was nachfordern.

So entschieden in einem Fall, in dem der Vermieter die Wohnungsabnahme durchführte, als noch alle vom Mieter im Bad installierten Armaturen an den Wänden waren. Erst hinterher stellte er fest, dass der Mieter mitten in die Fliese gebohrt hatte und bekam dafür Schadenersatz, obwohl auch er im Mietvertrag angekreuzt hatte, dass die Wohnung "ok" sei (AG Köpenick, Urteil v. 5.10.2012, 4 C 64/12).

Sie könnten sich also auch in Ihrem Fall auf einen "versteckten Mangel" berufen. Ob Sie damit am Ende jedoch auch "durchkommen", steht auf einem anderen Blatt. Ein Versuch ist es jedenfalls wert.

Und noch ein Hinweis: Sie müssen die Kaution nicht gleich auszahlen, allerdings könnten Sie schon eine Abrechnung darüber erstellen und jeweils die Positionen ansetzen, für die Sie Geld einbehalten wollen.

Viele Grüße
Heidi Schnurr
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter