> zur Übersicht Forum
02.10.2006, 21:57 von BaumfaellerProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Wohnungsabnahme
Hallo,
ich hab da mal eine frage zur wohnungsabnahme...
Die Wohnungsabnahme besichtigung vor der richtigen Abnahme, sollte man da auch mit einem Zeugen vorgehen?
Reicht das wenn man alle mündlich aufzählt oder sollte es schriftlich festgehalten werden mit der unterschrift des Mieters ?

Danke schonmal
mfg
Baumfäller
Alle 1 Antworten
03.10.2006, 07:48 von pbsenn
Profil ansehen
Hallo Baumfaeller,

im Prinzip ist die Antwort ganz einfach. Je öfter und je mehr du im Mietrecht schriftlich machst, bzw. mit Zeugen um so einfacher hast du es im Falle einer gerichtlichen Auseinandersetzung.

Und wenn dir der Mieter 2 Wochen vor Endabnahme schriftlich bestätigt, dass er die Arbeiten xy vornehmen wird, dann hast du sicherlich einen besseren Stand, als wenn er bei der Endabnahme unter Zeitdruck des Umzugs und Einrichten der neuen Wohnung dir erzählt, dass darüber nie gesprochen wurde und er sowieso keine Zeit hat.

Von daher: Je mehr schriftlich bzw. mit Zeugen läuft um so einfacher (hinsichtlich der Beweislast) ist das Vermieterleben.

Gruß

Torsten
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter