> zur Übersicht Forum
21.07.2007, 10:47 von prinzregentProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Wohnimmobilien ein gefährliches Pflaster
Wir alle wissen lange, dass vermieten ein risikoreiches Unternehmen geworden ist, jeder von uns sitzt immer mit einem Bein vor dem Kadi oder muss fürchten viel Geld an einen Betrüger zu verlieren.

Zu diesem Thema:

Wohnimmobilien in Deutschland sind ein gefährliches Pflaster, wenn man sich nicht auskennt. Das bekommen ausländische Investoren – ... – langsam zu spüren.

http://www.grundeigentum-verlag.de/ge-01.02-f.php3?id=2412

Tja, "Die kochen auch nur mit Wasser."
Alle 2 Antworten
21.07.2007, 11:38 von johanni
Profil ansehen
Hallo,

Zitat:
Wohnimmobilien in Deutschland sind ein gefährliches Pflaster, wenn man sich nicht auskennt. Das bekommen ausländische Investoren – ... – langsam zu spüren.


Bezieht sich auf große Wohnungsbaugesellschaften

Es wird immer den " kleinen Markt" der Immobilien geben, da dieser ja gesund gewachsen ist und nicht künstlich, ich würde sogar behaupten bewußt aus der Grauzone gezüchtet wurde.

Auch wird der Artikel der Wirklichkeit nicht gerecht und es wird nur an der Oberfläche gekratzt!!!!

Die nicht nur angesprochenen Gesellschaften haben längst ihre Rendite eingefahren und durch den Weiterverkauf ihr " Schnäppchen" gemacht!!!

Johanni
21.07.2007, 11:18 von Ulrich
Profil ansehen
Zitat:
Wohnimmobilien in Deutschland sind ein gefährliches Pflaster, wenn man sich nicht auskennt. Das bekommen ausländische Investoren – ... – langsam zu spüren.


Mein Mitleid mit den Heuschrecken hält sich doch sehr in Grenzen. Allenfalls tun mir die überseeischen Privatleute leid, die denen mangels gesetzlicher Rentenversicherung oft ihre private Altersvorsorge überlassen.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter