> zur Übersicht Forum
05.09.2007, 10:20 von Daimos2003Profil ansehen
Vermieten & Verwalten|Wohnfläche in der Teilungserklärung
Hallo,
warum kann es sein daß in einer Teilungserklärung eines Hauses mit mehreren Wohnungen eine andere qm-Angabe pro Wohnung vorkommt wie in einer Berechnung zur Wohnfläche die später erstellt wurde ? Es geht um mehre qm pro Wohnung.
Alle 4 Antworten
06.09.2007, 08:52 von Mortinghale
Profil ansehen
Der Teilungserklärung werden vermutlich keine örtlichen Aufmaße, sondern die Baupläne zugrundeliegen.

06.09.2007, 08:37 von RMHV
Profil ansehen
Zitat:
Daimos2003 » 06.09.07 08:24 «
Die Teilungserklärung ist so alt wie das Haus etwas über 30 Jahre, kann es sein dass damals anderst berechnet wurde, dass z.B. der Flur und die Toilette gar nicht mitgerechnet wurden ?



Unabhängig davon, nach welchem Verfahren gerechnet wurde, zählten Flure und Toiletten auch schon vor 30 Jahren zur Wohnfläche.
Grundlegende Änderungen im Verfahren er Flchenberechnunghtes seither auch nicht gegeben. Fläche = Länge x Breite gilt nach wie vor...
Unabhängig davon, ob es sich überhaupt um einen Fehler handet oder nur um verschiedene Verfahren handelt stellt sch allerings die Frage, welche Bedeutung die Abweichung der Egebnisse haben könnte.
06.09.2007, 08:24 von Daimos2003
Profil ansehen
Die Teilungserklärung ist so alt wie das Haus etwas über 30 Jahre, kann es sein dass damals anderst berechnet wurde, dass z.B. der Flur und die Toilette gar nicht mitgerechnet wurden ?
05.09.2007, 11:21 von dontpanic
Profil ansehen
Moin,

- nachträgliche bauliche Veränderungen
- verschiedene Berechnungsmethoden (DIN, WoFl,...)
- verschiedene Ansätze bei Balkon/Terassenbewertung
- Rechenfehler
- Messfehler

Gruß,
dp
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter