> zur Übersicht Forum
17.09.2007, 00:12 von EsenyelmProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|wie werde ich meinen Mieter los?
hallo Melanie, mein Mieter ist eine einzelne männliche Person im alter etwa 40.Ich habe ihn mehrmals auch aufgefortdert Kehrwoche zu machen aber immer wieder ohne Erfolg obwohl er mir es immer wieder versprochen hatte.
Reicht es eine mündliche Abmachnung nicht?
Warum kann ich nicht als Vermieter ohne Grund meine Mieter kündigen?oder kann ich als begründung die Fotos bei legen was ich von der Wohnung gemacht habe im dessen Zustand?

Zu Lillibeth >>> natürlich hört sich das mit "los" werden nicht so toll an,aber stell dich mal selbst als Hausbesitzer da und würdest du es Akzeptieren wenn es im Treppenhaus nach Müll riecht?und deine Wohnung als Müllhalde benutzt wird?Ich kann nicht mehr tun es ihn mehrmal auf guter Weise zu erklären das er seinen Pflichten nachkommen soll.Ich denke es hat sich laufe der Jahre gesammelt bis es vor paar Monaten anfing richtig im Treppenhaus zu stinken.
Alle 10 Antworten
18.09.2007, 22:52 von MarieP
Profil ansehen
18.09.2007, 22:22 von Esenyelm
Profil ansehen
hallo MarieP,
zählt dieses Gesetz nur bei 2 fam.Haus?ohne begründung zu kündigen?
Ich wohne in einen Haus mit drei Wohnungen und davon gehören zwei mir,also ich und meine Mieter.
18.09.2007, 08:47 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Seit wann muß man dafür "einen Anlaß finden" ?


18.09.2007, 08:46 von Mortinghale
Profil ansehen
Zitat:
Ich regte mich über das Wort "los werden "auf , da es leider auch Vermieter gibt die irgendeinen Anlass finden wollen um den Mieter los zu werden , weil sie vielleicht ihr Eigentum an Verwandte vergeben oder gar selber nutzen wollen.



Seit wann muß man dafür "einen Anlaß finden" ?

18.09.2007, 08:04 von Augenroll
Profil ansehen
Hallo Esenyelm,

Zitat:
Warum kann ich nicht als Vermieter ohne Grund meine Mieter kündigen?


Weil es nunmal in diesem Lande Gesetze gibt, an die ein jeder sich haltem muss. Sonst macht eine Gesellschaft keinen Sinn und ist nicht lebenswert.
18.09.2007, 05:40 von Lilibeth
Profil ansehen
Zitat:
Zu Lillibeth >>> natürlich hört sich das mit "los" werden nicht so toll an,aber stell dich mal selbst als Hausbesitzer da und würdest du es Akzeptieren wenn es im Treppenhaus nach Müll riecht?und deine Wohnung als Müllhalde benutzt wird?


Hallo Esenyelm

in der Tat hast Du Recht !!!!ich wäre auch stinke sauer.!!

Habe momentan selber Probleme mit unseren Mietern ( Einfamilienhaus ) die dabei sind ihren Garten zu zumüllen !!
Aber loswerden will ich sie nicht unbedingt. Werde erst mal erzieherische Maßnahmen einleiten .Wenn das nicht fruchtet , werde ich wohl oder übel den Rechtsweg einschlagen müssen.

Ich regte mich über das Wort "los werden "auf , da es leider auch Vermieter gibt die irgendeinen Anlass finden wollen um den Mieter los zu werden , weil sie vielleicht ihr Eigentum an Verwandte vergeben oder gar selber nutzen wollen.

Dies möchte und wollte ich Dir damit aber nicht unterstellen.

Dir bleibt sicher nichts anderes übrig als Abmahnungen zu schicken .Wenn das nicht fruchtet , kannst Du glaube ich kündigen .

So wie MarieP schreibt würde ich es machen . Zeugen , Fotos u.s.w.

17.09.2007, 23:33 von MarieP
Profil ansehen
17.09.2007, 22:44 von Esenyelm
Profil ansehen
Hallo Melanie,, mein Mieter ist ein männlicher Person im Alter etwa 40.Ich habe ihn mehrmals auch aufgefortdert Kehrwoche zu machen aber immer wieder ohne Erfolg obwohl er mir es immer wieder versprochen hatte.
Reicht es eine mündliche Abmachnung nicht?
Warum kann ich nicht als Vermieter ohne Grund meine Mieter kündigen?oder kann ich als begründung die Fotos bei legen was ich von der Wohnung gemacht habe im dessen Zustand?

Zu Lillibeth >>> natürlich hört sich das mit "los" werden nicht so toll an,aber stell dich mal selbst als Hausbesitzer da und würdest du es Akzeptieren wenn es im Treppenhaus nach Müll riecht?und deine Wohnung als Müllhalde benutzt wird?Ich kann nicht mehr tun es ihn mehrmal auf guter Weise zu erklären das er seinen Pflichten nachkommen soll.Ich denke es hat sich laufe der Jahre gesammelt bis es vor paar Monaten anfing richtig im Treppenhaus zu stinken.
17.09.2007, 10:04 von Lilibeth
Profil ansehen

Zitat:
Nun muß ich ihn die kündigung begründen?oder kann ich ohne begründung eine fristgerechte Kündigung mit 6 Monatigen frist ihn schreiben?was und welcher Art wäre besser für mich ihn schnellstens los zuwerden?



1.) eine Kündigung muß begründet werden.

2.) eine schriftliche Abmahnung muß immer sein.

3.) wenn der Mieter schon seit 2001 bei Dir wohnt und noch nie auffällig war z.B. unpünktliche Mietzahlungen oder andere Vergehen , ist es auf jedem Fall ratsam den Mieter erst mal freundlich abzumahnen.

4.) ist es o.k. das Du dich um Dein vermietetes Objekt kümmerst.

Ist es ein älterer Mensch ,würde ich auch das was Melanie vorschlägt in Betracht ziehen.

Zitat:
was und welcher Art wäre besser für mich ihn schnellstens los zuwerden?




das möchte ich eigentlich überlesen haben !!!

Denn ich mag es ganz und garnicht, wenn man Mieter "los " werden will !!!

Bin selber Vermieter .

Leben und leben lassen !!!

17.09.2007, 00:19 von Melanie
Profil ansehen
um welchen Mieter handelt es sich denn?
Alter Mieter?
Dann wäre vielleicht die Einschaltung eines Sozialdienstes erstmal sinnvoll.
Wie äußert sich der Mieter denn dazu?
Wurden Abmahnungen geschrieben?
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter