> zur Übersicht Forum
03.10.2007, 22:51 von LemameProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Wie vorgehen?
Hallo,

meine Mieterin hat ja angekündigt, dass sie die Oktobermiete nicht bezahlen will. (Gründe, die dies Vorgehen rechtfertigen hat sie nicht genannt)
Da sie zum 31.10. auszieht, nützt mir ja eine Abmahnung mit Verweis auf evtl.Kündigung nichts.
Angedacht habe ich folgendes: Ist das Geld morgen nicht drauf, Schreiben (natürlich beweisbar zugestellt) mit Fristsetzung für die Zahlung bis zum 10. des Monats. Aber wie geh ich dann am besten weiter vor, sollte sie bis dahin auch nicht zahlen?
Die Miete bekommt sie vom Wohngeldamt. Nach 2x schriftlicher Aufforderung die nicht zu informieren, werde ich das dann natürlich doch tun.
Da dies meine erste Vermietung ist, brauch ich da dringend mal ein paar hilfreiche Informationen, wie ich weiter vorgehen kann, denn ganz kampflos möchte ich nicht darauf verzichten.
Besten dank
Grüße Lemame

Alle 1 Antworten
03.10.2007, 23:18 von rrutz
Profil ansehen
Ist doch eigentlich schon alles gesagt...

Zitat:
Sofort aber sofort eine Meldung an das Amt und weise darauf hin, dass die Kaution für die Schäden einbehalten werden.
Begründe den Besichtigungstermin zu Weitervermietung der Wohnung


Mehr bleibt Dir im Moment nicht...

rrutz
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter