> zur Übersicht Forum
31.07.2007, 14:31 von nass01Profil ansehen
Vermieten & Verwalten|Wie soll eine Wohnung übergeben werden?
Da die Klauseln im Mietvertrag nicht zu durchschauen sind und die Bestimmungen betreffend der Schönheitsreperaturen unwirksamm sind stellt sich die Frage, wie soll die Wohnung übergeben werden.
Soll die Wohnung unrenoviert übergeben werden und nach Ablauf des Mietverhältnisses wieder unrenoviert abgenommen werden?
Wir besitzen sehr junge Wohnungen die Am Markt nur voll renoviert vermietbar sind und ich habe keine Lust bei jedem Mieterwechsel Unsummen für die Renovierung auszugeben.
Alle 11 Antworten
02.08.2007, 14:19 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
ja, sicher und ich renoviere auch alle 2-3 Jahre, damit es der Mieter imm er schön hat

Strengenommen verstösst Du damit gegen das BGB.

Aber ehrlich: Ich persönlich möchte gar nichts vom Vermieter an Schönheitsreparaturen gemacht haben. Aber ich möchte nicht nach Ende der Mietzeit mit piefigen Kleinkariertheiten (frei nach dem Motto: aber da an der Wand hat die Sonne die Farbe vergilbt, Sie haben die Wohnung in blancheweiß zu übergeben!) gegängelt werden.
01.08.2007, 23:00 von Cora
Profil ansehen
Zitat:
und sie während der Mietzeit in diesem Zustand zu erhalten. Er hat die auf der Mietsache ruhenden Lasten zu tragen.



ja, sicher und ich renoviere auch alle 2-3 Jahre, damit es der Mieter imm er schön hat
01.08.2007, 21:53 von GeKem
Profil ansehen
Hallo,
war schon lange nicht mehr im Vermieterforum. Bei mir ist auch alles voll belegt. Ich vermiete keine renovierten Wohnungen mehr. Umzug zum Nulltarif. Ich denke Mieter können Handwerkerrechnungen jetzt auch von den Steuer absetzen. Bei der Wohnungsbesichtung wird dann gejammert: Ich hab doch nur eine Rente von EUR 400,00, da kann ich mir keine Tapeten kaufen !
01.08.2007, 08:59 von Augenroll
Profil ansehen
Hinsichtlich der Schönheitsreparaturen ist eigentlich alles im BGB gesagt:

§ 535
Inhalt und Hauptpflichten des Mietvertrags

(1) Durch den Mietvertrag wird der Vermieter verpflichtet, dem Mieter den Gebrauch der Mietsache während der Mietzeit zu gewähren. Der Vermieter hat die Mietsache dem Mieter in einem zum vertragsgemäßen Gebrauch geeigneten Zustand zu überlassen und sie während der Mietzeit in diesem Zustand zu erhalten. Er hat die auf der Mietsache ruhenden Lasten zu tragen.

(2) Der Mieter ist verpflichtet, dem Vermieter die vereinbarte Miete zu entrichten.
31.07.2007, 18:23 von Cora
Profil ansehen
Zitat:
Aber Laut Rechtsprechung braucht der Mieter nicht renovieren, sonder muss die Wohnung nur in einen gebrausfähigen Zustand übergeben


das kommt für mich dann darauf an in welchem Zustand die Wohnung ist, manche ziehen nach 2 Jahren aus und man wundert sich ob überhaupt jemand in der Wohnung gelebt hat, bei anderen sieht es nach 1 Jahr aus wie in einer Rumpelkammer.

Ich bin -Gott sei Dank- in der glücklichen Lage, keine renovierten Wohnungen vermieten zu müssen, sondern vermiete immer unrenoviert. Habe auch die Erfahrung gemacht, dass den meisten Mietern das am liebsten ist, jedenfalls denen, die eine Wohnung für länger suchen
31.07.2007, 16:11 von lysan
Profil ansehen
Wir sind dazu übergegangen, Mietvereinbarungen zu schreiben. Da steht dann u.U. drin, dass die Wohnung soeben neu renoviert wurde, neue Auslegware hat usw. Und das der Mieter die Wohnung auch in diesem Zustand wieder zu übergeben hat - natürlich in Relation zur "Verweildauer". Wir hatten schon Mieter, die eine völlig neu überarbeitete Wohnung innerhalb von 2 Jahren komplett unbrauchbar gemacht haben - über vollgep... Auslegware bis hin zu zerbissenen Türzargen,mit Wachsmalstift bemalte Wände, kaputte Fliesen, kaputtes Waschbecken...
Mit normalen Mietern kann man reden und verhandeln, bei Chaos-Mietern bleibt man meist auf den Kosten sitzen - egal was im Vertrag steht... Am besten ist, wenn die Mieter laaaange bleiben!
31.07.2007, 15:58 von nass01
Profil ansehen

Zitat Cora.
vergebe ich eine voll renovierte Wohnung, hat dieser der Mieter auch so zurückzugeben, sonst würde man als "armer" Vermieter ja arm.
Zitat Ende

Aber Laut Rechtsprechung braucht der Mieter nicht renovieren, sonder muss die Wohnung nur in einen gebrausfähigen Zustand übergeben.
Diese Auslegung ist sehr dehnbar und die Rchtsprechung sehr willkürlich.
Heute ist man ja schon froh die Wohnung nicht zerstört zurück zu bekommen.

31.07.2007, 14:37 von cavalier
Profil ansehen
Hallo Cora,

Zitat:
vergebe ich eine voll renovierte Wohnung, hat dieser der Mieter auch so zurückzugeben, sonst würde man als "armer" Vermieter ja arm.

Hallo Cora,

gleich kommt Augenrolls Antwort.

Ich warte noch.
31.07.2007, 14:34 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Wir besitzen sehr junge Wohnungen die Am Markt nur voll renoviert vermietbar sind und ich habe keine Lust bei jedem Mieterwechsel Unsummen für die Renovierung auszugeben.


Ja so sind nunmal die Marktbedingungen. Die werden Sie letztendlich akzeptieren müssen oder Sie suchen sich ein anderes Betätigungsfeld.

-----------------------------------------------------------------

Hallo cavalier, na da können Sie heute aber lange warten!
31.07.2007, 14:34 von Cora
Profil ansehen
Hallo

vergebe ich eine voll renovierte Wohnung, hat dieser der Mieter auch so zurückzugeben, sonst würde man als "armer" Vermieter ja arm.
31.07.2007, 14:33 von cavalier
Profil ansehen
Hallo nass01

Zitat:
Wir besitzen sehr junge Wohnungen die Am Markt nur voll renoviert vermietbar sind

Ist doch schon die Antwort auf deine Frage
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter