> zur Übersicht Forum
18.02.2008, 20:01 von harmonieProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|wie mahne ich an?
hallo,
unsere mieterin reagiert nicht auf unsere forderungen. mir wurde ein mahnverfahren empfohlen. wie stelle ich das am klügsten an?
Alle 26 Antworten
19.02.2008, 15:11 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Als ob Dich das je gestört hätte...


Erstmal ist das hier auch total offtopic.

Wenn Sie auch einen thematisch passenden Thread aufmachen, werde ich natürlich dort darauf antworten!

19.02.2008, 15:09 von Sommer
Profil ansehen
Zitat:
Erstmal ist das hier total offtopic.


Als ob Dich das je gestört hätte...

S.
19.02.2008, 14:46 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Und das Ding mit der Arbeitszeit - ist das auch gerichtlich bestätigt???


Erstmal ist das hier total offtopic.

Wenn Sie einen thematisch passenden Thread aufmachen, werde ich natürlich dort darauf antworten!
19.02.2008, 14:41 von stefan_nuernberg
Profil ansehen
Und das Ding mit der Arbeitszeit - ist das auch gerichtlich bestätigt???

19.02.2008, 14:40 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
er macht nur seine berechtigten Anliegen im Rahmen der Mietminderung geltend


Genau so ist es und es ist auch gerichtlich bestätigt!
19.02.2008, 14:38 von stefan_nuernberg
Profil ansehen
@lilibeth

Er prellt doch niemand, er macht nur seine berechtigten Anliegen im Rahmen der Mietminderung geltend <LOL>

Alles andere wäre ja unredlich und unmoralisch, und das ist der Genosse Augenroll doch nicht, oder???(Außer vielleicht, dass er seinen Arbeitgeber um die Arbeitszeit betrügt!!!)

19.02.2008, 14:37 von harmonie
Profil ansehen
na denn...
19.02.2008, 14:37 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
Mensch Augenroll,

Zitat:
Ich bezahle serh viel Miete und Briefporto. Muss es bezahlen.



Die Briefmarken die Du an der Pforte draufklebst
musst Du nicht selbst bezahlen !! Genauso wenig wie Internet während der Arbeit...

19.02.2008, 14:34 von Lilibeth
Profil ansehen
Zitat:
Ich bezahle serh viel Miete und Briefporto


sehr viel Miete , das ich nicht lache .

um wieviel % hast Du denn deinem Vermieter schon geprellt ????

19.02.2008, 14:27 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
oder das geld anderer leute den kopf zerbrechen.


Das war aber teilweise auch mal mein Geld. Ich bezahle serh viel Miete und Briefporto. Muss es bezahlen.

Daher will ich, dass es unsere Gesellschaft oder vielleicht auch ich zurückbekommt.
19.02.2008, 14:23 von harmonie
Profil ansehen
hallo??
seid ihr des wahnsinns oder was ist mit euch los??
an einem dienstag nichts anderes zu tun als sich blöd anzumotzen?
ich wollte nur wissen wie es funktioniert.
allen die auf meine frage hilfreiche beiträge geschrieben haben danke ich sehr. der rest sollte rausschauen, das tolle wetter bewundern und sich nicht über die steuern oder das geld anderer leute den kopf zerbrechen.
19.02.2008, 14:18 von Lilibeth
Profil ansehen
Zitat:
Wer weiß, ob solche Vermögende überhaupt Steuern bezahlt haben (weiß man ja heutzutage nicht so genau


die, die sich am meisten aufregen , haben den meisten Dreck am Stecken
19.02.2008, 13:58 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Die Rechtsantragstelle steht jeden offen...


Und das stinkt mir eben, dass Vermögende dort hingehen und sich Kostenfrei Informationen erschleichen können. Dafür sollen die einen Anwalt bezahlen!

Wer weiß, ob solche Vermögende überhaupt Steuern bezahlt haben (weiß man ja heutzutage nicht so genau), denn die Rechtsantragstelle kostet auch Geld!

Raffgier kennt eben keine Moral!

Wenn "harmonie" sich aber einen Anwalt nicht leisten kann und das auch nachweist, dann bitte ich vielmals um Entschuldigung!
19.02.2008, 13:54 von det11
Profil ansehen
AM ist dermassen neben der Spur, wenn ich an die PN's von ihm denke fällt mir nur noch eines ein :

Ballaballa
19.02.2008, 13:46 von stefan_nuernberg
Profil ansehen
So ein Blödsinn!!!

Die Rechtsantragstelle steht jeden offen, da wird überhaupt nicht nach Bedürftigkeit oder Einkommen gefragt. Etwas anderes ist die Prozeßkostenhilfe, da geht es um Bedürftigkeit!

Erschleichung von Leistungen ist es, wenn Du auf Kosten Deines Arbeitgebers im Internet surfst und Dir das auch noch als Gehalt bezahlen lässt.
19.02.2008, 13:44 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Du hast recht, aber wenn man vollkommen unbedarft ist kann man schon auf kostenlose Unterstützung beim Amtsgericht rechnen.


Das wäre aber Erschleichung von kostenpflichtigen Leistungen.

Desweiteren wird der Steuerzahler geschädigt. Wer genug Geld hat, soll auch seinen Rechtsbeistand selbst bezahlen. Ich will ja hier nicht kostenlose Rechtsberatung für Vermögende bezahlen, damit die Ihren Mietern an den Karren fahren können.

19.02.2008, 12:56 von ADele
Profil ansehen
@chum,
Du hast recht, aber wenn man vollkommen unbedarft ist kann man schon auf kostenlose Unterstützung beim Amtsgericht rechnen.

Viele Grüße
Adele

19.02.2008, 11:02 von chum
Profil ansehen
Bzgl. Mahnbescheid; (wenn Sie in NRW wohnen)
Zitat:
http://www.justiz.nrw.de/BS/formulare/mahnverfahren/mahnbescheid/index.php


Sie brauchen keine Vordrucke im Schreibwarenhandel kaufen bzw. über "dritte" Internetangebote einen teueren Dienst in Anspruch zu nehmen.

Bzgl. der Zuständigkeit in anderen Bundesländern müssten Sie mal die Internetadresse des zuständigen Mahngerichts anfragen über http://www.justiz.nrw.de.

Zitat:
Jau, Mahnbescheid ausfüllen und ab zum Amtsgericht.



auf alle Fälle den Mietvertrag mitnehmen damit der Rechtspfleger einen Blick draufwerfen kann, damit alles paßt.

Viele Grüße
Adele
19.02.2008, 08:21 von Sommer
Profil ansehen
Zitat:
Geht das bei gewerblichem Mietvertrag auch so ohne Weiteres?


Ja, natürlich, der Mahnbescheid ist immer dann möglich, wenn monetär bezifferbare Forderungen geltend gemacht werden sollen.

S.
18.02.2008, 21:43 von Gicoba
Profil ansehen
Ich würde auch erst das s.g. Aufforderungsschreiben lostreten mit Frist 1 Woche, nach erfolglosem Fristablauf sofort MB beantragen.

Geht das bei gewerblichem Mietvertrag auch so ohne Weiteres?
18.02.2008, 21:21 von Sommer
Profil ansehen
Jau, Mahnbescheid ausfüllen und ab zum Amtsgericht.

Vorher würde ich aber die Forderungen zusammenstellen und die Forderung per GV zustellen lassen und den MB erst nach Fristablauf (kurze Frist) lostreten.

S.
18.02.2008, 21:19 von CMAX_65
Profil ansehen
Hi harmonie,

in jedem Schreibwarengeschäft gibt es Vordrucke für einen Mahnbescheid. Falls sie nicht klarkommen, auf zum zuständigen Amtsgericht, die haben einen sog. Rechtspfleger der ist Ihnen behilflich !

MFG
18.02.2008, 20:31 von Musti1000
Profil ansehen
Zitat:
da sind auch noch handwerkerrechnungen an denen sie sich mit je 150€ beteiligen müsste.


Gibt es darüber denn eine Vereinbarung oder soll hier die Kleinreparaturklausel angewandt werden?

Wobei die Kleinreparaturklausel nicht genutzt werden kann, wenn die Gesamtrechnung über üblichen Kleinreparaturen liegt...
18.02.2008, 20:10 von harmonie
Profil ansehen
oh, klar.
sie hatte monatelang 20% der miete einbehalten, dann zwei monate lang garkeine miete für die gewerbl. genutzte wohnung gezahlt. sie reagiert nicht auf meine schreiben, ist wie verschollen. da sind auch noch handwerkerrechnungen an denen sie sich mit je 150€ beteiligen müsste.
18.02.2008, 20:05 von Sommer
Profil ansehen
Was für Forderungen?
Konkrete Geldforderungen?
Leistungsforderungen?

Mehr Details bitte....

S.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter