> zur Übersicht Forum
08.07.2007, 20:26 von HansjuergenProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Wie haften Mieter nach Auszug?
Fakten:

Mieter A und Mieter B schließen mit Vermieter in 2000 einen Mietvertrag ab.

Im Vertrag steht: Herr A und mit Mieter(in) B schließen folgenden Mietvertrag: etc. etc..

Unterzeichnung durch Mieter A und Mieterin B.

Beide (Mieter A und Mieterin B) kündigen das Mietverhältnis zum 31.03.2006.

Im Mietvertrag steht nichts von einer Bevollmächtigung des Anderen oder ähnliche Fakten.

Wer haftet für den Betriebskostensaldo? Beide gemeinschaftlich? Jeder alleine für den gesamten Saldo?
Die Abrechnung wurde beiden zugeschickt, im Nachhinein stellte sich heraus, das Mieter A und Mieterin B unterschiedliche Anschriften haben.

Ich suche mich schon blöd und komme zu keinem Ergebnis. §-Angabe wäre schön.

Danke für Ihre Aufmerksamkeit.

Gruß Hans-Jürgen
Alle 2 Antworten
08.07.2007, 20:52 von Seb
Profil ansehen
Hallo Hansjürgen,

Mieter A und Mieterin B sind zusammen Mieter und Vertragspartner gewesen. Beide haften gemeinschaftlich. Auch für den Betriebskostensaldo. Sie müssen beide die Abrechnung zugesandt bekommen, mit der Bitte, sich bei der Zahlung abzusprechen. Jedem von beiden muss die Gesamtsumme in Rechnung gestellt werden. Vielleicht hilft hier ein vorheriges Telefonat vorher. Je nach Verhältnis. Wenn beide sagen, das zahlt der andere, dann nur schriftlich. Einschreiben mit Rückschein.
Der Paragraph: § 421 BGB

Gruß
Seb
08.07.2007, 20:38 von hecke
Profil ansehen
ich denke a und b haften gesamtschuldnerisch.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter