> zur Übersicht Forum
31.08.2007, 19:47 von AnaxanderProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Wertminderung durch Lärm der Vermieteten Immobilie
Bin wirklich total verzeifelt! Ich möchte derzeit meine Eigentumswohnung verkaufen, um mir zusammen mit meiner Frau eine neue Wohnung zuzulegen! Das Problem ist, daß ich sie obwohl sie mitten in München in ruhiger Umgebung liegt nicht loswerde, weil der andere Eigentümer in unserem Mehrfamilienhaus die Wohnung über mir an eine lärmende Familie vermietet hat, ohne mich vorher darüber in Kenntnis zu setzen! Das Problem ist, daß jetzt jeder potentielle Käufer bei der Besichtigung auf den Kinderlärm (Trampel, Poltern,etc....) aufmerksam wird und daher natürlich das Intersesse verliert (Oder aufgrund dieser Tatsache den Preis kräftig runterschrauben will!!)!! Bitte ich bin wirklich alles andere als ein Kinderfeind, aber muß ich dafür jetzt den Wertverlust bzw. die Unverkäuflichkeit meiner Immobilie (100 Quadratmeter Altbau, 2006 komplett saniert und der Englische Garten in Wurfweite) hinnehmen??

Alle 14 Antworten
01.09.2007, 13:29 von hecke
Profil ansehen
@ mortinghale:

danke, wuerde mich ueber eine info freuen
01.09.2007, 13:18 von Mortinghale
Profil ansehen
Muß ich mal nachfragen. Komme wieder darauf zurück.

01.09.2007, 13:04 von hecke
Profil ansehen
@ mortinghale:

kannst du dich noch erinneren was fuer eine decke du genau hast einziehen lassen?
01.09.2007, 10:41 von cavalier
Profil ansehen
Hallo Anaxander

Zitat:
Das Problem ist, daß jetzt jeder potentielle Käufer bei der Besichtigung auf den Kinderlärm (Trampel, Poltern,etc....) aufmerksam wird und daher natürlich das Intersesse verliert (Oder aufgrund dieser Tatsache den Preis kräftig runterschrauben will!!)!!

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Grund
Zitat:
auf den Kinderlärm (Trampel, Poltern,etc..
den Verkauf verhindert.

Die Kinder trampeln und poltern doch nicht rund um die Uhr.

Zitat:
Das Problem ist, daß ich sie obwohl sie mitten in München in ruhiger Umgebung liegt nicht loswerde

Das ist doch keine Garantie für einen schnellen Verkauf zu ihren Bedingungen.

Zitat:
aber muß ich dafür jetzt den Wertverlust bzw. die Unverkäuflichkeit meiner Immobilie (100 Quadratmeter Altbau, 2006 komplett saniert und der Englische Garten in Wurfweite) hinnehmen??

Vielleicht hat es andere Gründe wie z.B. Preisforderung. Auch in München sind die Preise für ETW aus dem Besatnd gefallen. Es ist oft schwer es einzusehen, aber der Markt ist nun mal auch in München so.

Eine Eigentumswohnung in München im Bestand wechselte im Frühjahr 2002 für 2700 Euro pro Quadratmeter den Eigentümer, im Frühjahr 2005 konnte der Eigentümer beim Verkauf mit 2450 Euro pro Quadratmeter rechnen. Und so ist es auch weiter gegangen.

Also vielleicht auch mal nach anderen Gründen suchen.

31.08.2007, 22:47 von Mortinghale
Profil ansehen
Und wer zieht dann ein ?

Also, obere Wohnung erstmal selbst mieten (bis zum Verkauf der unteren).

31.08.2007, 22:36 von CMAX_65
Profil ansehen
Hi,

"Anaxander",

ich würde mal mit dem VM dieser Wohnung reden. Vielleicht gäbe es ja die Möglichkeit den Auszug der Familie finanziell zu fördern (Sie bezahlen !!!), hilft ja manchmal Wunder.

Also bevor ich möglicherweise hohe Wertverluste in Kauf nehmen würde z.B. € 20.000,00 (mal `ne Hausnummer !) würde ich versuchen "billiger" wegzukommen. Dies geht durchaus legal wenn sich alle einig sind. Sie der VM und die Mieter.
Stichwort Aufhebungsvertrag. Abfindung z.B. € 5.000,00-10.000,00 je nachdem wie die Situation ist.

Ein Versuch wäre es wert !

MFG
31.08.2007, 21:31 von Mortinghale
Profil ansehen
Liebe Lilibeth,

warum diese bösen Smileys ?

Kinder im Kino = Ruhe im Haus.

31.08.2007, 21:22 von Lilibeth
Profil ansehen

Zitat:
Schick die Kinder doch während der Besichtigungszeiten in den Zoo oder ins Kino.



sehr hilfreich
31.08.2007, 20:39 von nass01
Profil ansehen
Was sollen wir dir antworten, hätte ja auch die Fensteraussicht sein können die von der Wohnung abhält.
In diesem Fall bist Du machtlos und wirst weiter nach einem Kinderfreund suchen müssen, dir haben die Kinder ja nichts ausgemacht.
Schwerer ist es einen Richter zu finden der für deine Belange ein Einsehen hat.
Willkommen in Deutschland.
31.08.2007, 20:38 von Mortinghale
Profil ansehen
Jolly,

das ist ein Altbau, also vermutlich kein Stahlbeton.

Ich habe so eine Zwischendecke vor zwei Jahren in einem Altbau eingezogen, bei mir hilft sie auch gegen Trittschall.
Nichts mehr zu hören.

31.08.2007, 20:21 von JollyJumper
Profil ansehen
Zitat:
superschallgedämmte Zwischendecke

Die hilft aber in erster Linie bei Luftschall (Geschrei Lauter Fernseher. etc. )!
Trampeln und Poltern ist aber Körperschall-/Trittschall.
Wenn der erst im Gebäude drinn ist ist es zu spät.
Bei soetwas hilft nur eine gute Entkopplung. Stichwort "Schwimmender Estrich" und der kann nur in der Wohnung darüber eingebaut werden (wenn er Sinn machen soll).

Gruß JJ
31.08.2007, 20:13 von Mortinghale
Profil ansehen
Wenn die Räume hoch genug sind, superschallgedämmte Zwischendecke einziehen.

31.08.2007, 20:02 von Anaxander
Profil ansehen
Habe ich schon versucht!! Aber hat leider aufgrund schwerer Kommunikationsprobleme nicht funktioniert!!! Hat jemand einen anderen Vorschlag??
31.08.2007, 19:53 von Mortinghale
Profil ansehen
Schick die Kinder doch während der Besichtigungszeiten in den Zoo oder ins Kino.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter