> zur Übersicht Forum
17.09.2006, 15:27 von EugenProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Werbungskosten
Kann ein Steuerausländer, der eine vermietete Immobilie in Deutschland besitzt Reisekosten geltend machen, die entstehen um von Übersee zum Objekt in Deutschland zu gelangen. Wie hoch können die Kosten sein und wie oft (jährlich, alle 5 oder 10 Jahre) können diese Kosten eventuell als Werbungskosten veranlagt werden.
Alle 1 Antworten
18.09.2006, 02:25 von ADele
Profil ansehen
Hallo Eugen,
wenn Du dem Finanzamt glaubhaft versicherst, daß Du Deine Immobilie selbst verwaltest, kannst Du bei den Werbungskosten auch als beschränkt Steuerpflichtiger eine Fahrtkostenpauschale abziehen. Ob das auch bei einem Wohnsitz in Übersee gilt bezweifle ich.
Am besten Du rufst bei Deinem zuständigen Finanzamt an und fragst nach den Modalitäten. Für mich waren die Auskünfte beim Finanzamt ergiebiger als vom Steuerberater. Ich bin auch Steuerausländerund fühle mich vom Finanzamt gut behandelt, verwalte aber meine alte Hütte wirklich selber.
Viele Grüße Adele
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter