> zur Übersicht Forum
17.01.2008, 20:49 von AnitaProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Wer unterschreibt wann Was?
Hallo,

nach fast 5jähriger Vermietertätigkeit bin ich mir bei einigen sachen immer noch nicht sicher. Manchmal auch bei ganz Simplen.

Wie z. B.:
Wann müssen beide, im Vertrag stehende, Vermieter unterschreiben und wann reicht eine Unterschrift?

Das bei Vertragsabschluß, Kündigung und Abmahnung beide unterschreiben müssen ist klar.

Aber was ist mit der NK-Abrechnung, Informationen für die Mieter (z. B. über Besichtigungen), Hinweise jeglicher Art usw. usw.?

Reicht es da wenn einer von Beiden unterschreibt?

Gruß Anita, die etwas auf dem Schlauch steht
Alle 7 Antworten
18.01.2008, 20:00 von Anita
Profil ansehen
A
Zitat:
ber das kannst Du doch gerade nicht, wenn die WG bspw. 2 Leuten (bspw. Eheleute) gemeinsam gehört?

Warum denn nicht?

Es reicht doch wenn eine Person (Eheleute) Vermieter ist. Nur weil beide Eigentümer sind, müssen doch nicht beide den MV etc. unterschreiben. Da reicht Eine/r.


Hallo mara,

das geht. Habe/n ich/wir auch schon praktiziert.

Ist nur ein bischen verzwickt weil wir mit den Mietern auf dem selben Grundstück wohnen. Da kam schon mal die Antwort "Sie haben hier/mir nichts zu sagen" u. ä.

Darum haben wir uns für BEIDE als Vermieter entschieden.

Gruß Anita und danke für die Antworten
18.01.2008, 17:41 von cavalier
Profil ansehen
Zitat:
Aber das kannst Du doch gerade nicht, wenn die WG bspw. 2 Leuten (bspw. Eheleute) gemeinsam gehört?

Warum denn nicht?

Es reicht doch wenn eine Person (Eheleute) Vermieter ist. Nur weil beide Eigentümer sind, müssen doch nicht beide den MV etc. unterschreiben. Da reicht Eine/r.
18.01.2008, 15:58 von RMHV
Profil ansehen
Zitat:
maralena » 18.01.08 13:22 «
Zitat:
@ Cavalier:

habe schon mehrmals darüber berichtet das ich, nachdem ich fast einen (meinen Einzigen in meinem Leben) Prozess durch das Fehlem der zweiten Unterschrift verloren hätte, die MV nur noch alleine abschließe und unterschreibe.


Aber das kannst Du doch gerade nicht, wenn die WG bspw. 2 Leuten (bspw. Eheleute) gemeinsam gehört?


Warum sollte das nicht möglich sein? Der Vermieter muss keineswegs Eigentümer der Mietsache sein.
18.01.2008, 13:22 von maralena
Profil ansehen
@ Cavalier:

Zitat:
habe schon mehrmals darüber berichtet das ich, nachdem ich fast einen (meinen Einzigen in meinem Leben) Prozess durch das Fehlem der zweiten Unterschrift verloren hätte, die MV nur noch alleine abschließe und unterschreibe.



Aber das kannst Du doch gerade nicht, wenn die WG bspw. 2 Leuten (bspw. Eheleute) gemeinsam gehört?

Gruß
Mara
18.01.2008, 10:57 von cavalier
Profil ansehen
Hallo,

habe schon mehrmals darüber berichtet das ich, nachdem ich fast einen (meinen Einzigen in meinem Leben) Prozess durch das Fehlem der zweiten Unterschrift verloren hätte, die MV nur noch alleine abschließe und unterschreibe.

Hat nach meiner Meinung nur Vorteile.
18.01.2008, 09:27 von stefan_nuernberg
Profil ansehen
@chum

Richtig, aber bitte nur mit der Unterschrift "i.A."; "i.V." ist für Firmen, wenn eine Vertretungsberechtigung laut Handelsregister etc. vorliegt, z.B. Handelsvollmacht. Alle die, die sonstwie vertreten, unterschreiben "i.A.", außer der Prokurist, der unterschreibt "ppa"

Für nicht eingetragene Firmen oder eben Privatpersonen kommt daher nur "i.A." (im Auftrag) in Betracht!

18.01.2008, 07:18 von chum
Profil ansehen
Bei wichtigen Dokumenten (wie Sie bereits angeführt haben u.a. Kündigung...) unterschreiben alle im MV stehende VM, bei unwichtigen Angelegenheiten (u.a. Aushang, Info an Mieter) reicht eine Unterschrift mit folgenden Angaben:

"i.A. Unterschrift" (im Auftrag)
"i.V. Unterschrift" (in Vertretung)

-----------------------------------------------------------
Bei Neko's ist es eigentlich egal ob beide VMs, ein VM oder gar nicht unterschrieben wird. (falls z.B. per EDV erstellt, man in vielen Nekos auch eingedruckt dass diese maschinell erstellt wurde und ohne Unterschrift gültig sind)
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter