> zur Übersicht Forum
21.08.2007, 16:36 von OhjeProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Wer trägt die Kosten?
Hallo an Alle!

Wenn man als Vermieter bei seinen Mietern Außenstände hat und diese über Mahnverfahren "einklagt", wer trägt dann die Prozesskosten bzw. die Kosten für das Mahnverfahren.
Weiß da jmd. was verbindliches?

Gruß und Danke! ohje
Alle 4 Antworten
21.08.2007, 16:57 von Gicoba
Profil ansehen
Die Kosten werden aber im Vollstreckungsbescheid tituliert. Falls der - dann wohl Ex-Mieter mal wieder zu Geld kommen sollte, kann man sich diese dann zurück holen. Schließlich hat der Titel 30 Jahre Gültigkeit.
21.08.2007, 16:50 von Ohje
Profil ansehen
Danke Euch!
Wenn der Mieter Geld hat, (was er vermutlich nicht hat, sonst könnte er ja seine Miete zahlen)dann muss der Mieter zahlen. Ansonsten bleibt der VM vermutlich auf seinen Kosten sitzen.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter