> zur Übersicht Forum
20.12.2005, 18:30 von j_jessProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Wegen Eigenbedarf kündigen????
Hallo Leute,

ich habe ein Riesen Problem und ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Meine Lebensgefährtin und ich stehen kurz davor uns ein Reihenhaus zu kaufen ( aus Insolvenz ).Da das Haus aber an zwei Frauen und Zwei Kinder vermietet ist ( seit 01.01.2004) können wir es nicht sofort beziehen. Können wir Ihnen nach Eintrag ins Grundbuch wegen Eigenbedarf kündigen?
Wie stehen unsere Chancen? Im Vorfeld hatte ja der Makler schon mit den Mietern gesprochen, diese wiederrum waren sehr
"pampig" und sagten sie würden sich beim Mieterverein erkundigen und alles auf sich zukommen lassen! Wie können sie sich dagegen wehren und mit welchen kosten müsste man rechnen wenn es zum Rechtsstreit kommt? Wir würden das Haus wirklich gerne kaufen da es durch den Zwangsverwalter für ca. 40 Prozent unter Marktwert verkauft wird. Nur wüssten wir gerne vorher mit welchen Problemen wir zu rechnen hätten.
Danke schon mal im voraus

Gruss j_jess
Alle 5 Antworten
21.12.2005, 07:47 von Susanne
Profil ansehen
Jou, 1 monatiges Sonderkündigungsrecht nach Zuschlag!
20.12.2005, 19:09 von Kasperkopf
Profil ansehen
Hallo,

bei der Zwangsersteigerung gibts - wenn ich es recht im Kopf habe - Sonderkündigungsrechte. Aber genaueres weiß ich nicht.

Gruss Kasperkopf
20.12.2005, 18:58 von j_jess
Profil ansehen
Hey Leute,

kurze Frage nochmal dazu:

Wie wären denn unsere Chancen wenn wir jetzt nicht kaufen würden, sondern bis zum 27.01.2006 warten und das Haus dann bei der Zwangsverteigerung ersteigern??????

Gruss j_jess
20.12.2005, 18:44 von j_jess
Profil ansehen
Hallo Kasperkopf,

nein wir haben selber noch keine Kinder, möchten aber schon in naher Zukunft eine kleine Familie aufbauen. Die Mieter hätten ja selber die Chance gehabt es zu kaufen, konnten es aber auf Grund Ihrer wirtschaftlichen Verhältnisse nicht! Wir selber wohnen zur Zeit noch zur Miete und wollten durch den Kauf eines Hauses etwas für unsere Altervorsorge tun.

Gruss j_jess
20.12.2005, 18:37 von Kasperkopf
Profil ansehen
Hallo J_jess,

habt Ihr selbst Kinder? Oder vor, Euch welche in naher Zukunft zuzulegen? Wenn nein, habt Ihr ganz schlechte Karten, wenn ja, dann habt Ihr den Hauch einer Chance.

Denn: Bei Eigenbedarfskündigungen gilt grob gesagt der Grundsatz, dass die Gründe des Eigentümers, warum er in seinem Eigentum wohnen will, schwerer wiegen müssen als die Gründe des Mieters, warum er nicht ausziehen will. Einfach deshalb einziehen wollen, weils grad so billig zu kaufen war und deswegen zwei Frauen mit zwei Kindern kündigen zu wollen - oweia!

Wenn die Mieterinnen schon mit Mieterschutzverein anfingen, dann dürft Ihr Euch auf einen langwierigen, teuren Prozess einstellen.

Gruss Kasperkopf
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter