> zur Übersicht Forum
07.07.2005, 15:43 von wabschProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Wasserschaden
am Motag dieser wocher wurde eine leitung in meinem haus undicht und verursachte einen erheblichen wasserschaden am gebäude. jetzt werden geräte aufgestellt um das mauerwerk zu trocknen? (ist versicherungsfall)hatte das schon mal jemand? können meine mieter mietminderung vornehmen? ich selber wohne nicht in dem haus
Alle 4 Antworten
08.07.2005, 09:42 von wabsch
Profil ansehen
Danke für deinen Beitrag du hast mir eine Sorge genommen
08.07.2005, 09:41 von wabsch
Profil ansehen
Das mit der Versicherung(die versicherung hat veranlasst das die Geräte zum trocknen aufgestellt wurden)läuft ja schon.Es ist aber genauso wie HIP schreibt: die Geräte machen einen höllenlärm. Trotzdem Danke
07.07.2005, 17:28 von HiP
Profil ansehen
Hallo,

ich hatte diesen Fall, die Mitminderung hat die Versicherung mit übernommen.
Auch bei 100%, meine Wohnungen waren nicht bewohnbar, einmal klitschenass und zweitens machen die Geräte einen höllenlärm.

Gruß
07.07.2005, 16:49 von KleinesArschloch
Profil ansehen
MAHLZEIT.

Mein lieber Wabsch, da hast du aber Glück, daß Du nicht da wohnst.

Hoffentlich schlägst Du den übermäßigen Wasserverbrauch nicht auf die Nebenkosten drauf.

Kleiner Scherz am Rande, ich bin nun mal so, wer den Schaden hat spottet jeder Beschreibung.

Mal ernsthaft.

Im Grunde genommen ja:

Zur Mietminderung ist der Mieter berechtigt, wenn zurzeit der Überlassung:

die Sache mit einem Fehler behaftet ist,

ihr eine zugesicherte Eigenschaft fehlt oder

sie zum vertraglichen Gebrauch nicht geeignet ist.

Voraussetzung für eine Mietminderung ist eine nach § 536c BGB gestellte Mängelanzeige. Der Mieter muss den Mangel nachweisen und das daraus resultierende Maß der Gebrauchsbeeinträchtigung gibt das Maß der Mietminderung vor.

Bei einem Wasserschaden in diesem Umfang wird der Nachweis das wohl kleinste Problem sein.

Unter Umständen übernimmt aber der Versicherer den evt Mietausfall oder die Mietkürzung.Ruf dort mal an.

Gruß
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter