> zur Übersicht Forum
28.02.2012, 15:29 von michelkenProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Waschmaschine passt nicht
Bin Wohnungsvermieter und habe eine etwas enge Badsituation. Bisher hat die Waschmaschine jedes Vormieters im Bad an der vorgesehenen Standposition gepasst. Nun zieht ein neuer Mieter ein. Hat eine moderne Bosch-Waschmaschine, die aufgrund der Rückenverkleidung etwas von der Wand absteht, da der Ablauf / das Ablaufsyphon hinter der Maschine vor der Wand sitzt.
Da auch noch der Türgriff der Maschine etwas stylisch ausladend ist, geht jetzt die Badezimmertür nicht mehr zu.
Wie gesagt, alle bisherigen Maschinen haben knapp gepasst (Standardmaß 60 x 60 cm).
Wer hat hier ein Problem und trägt mögliche Umbaukosten für Versetzen des Ablaufs neben die Maschine? Ich als Vermieter kann ja eigentlich nichts dafür.
Anderer Standort im Bad nicht möglich wg. Grundriss und Anschlüsse.
Schöne grüße
Alle 2 Antworten
29.02.2012, 10:54 von TheWebslinger.
Profil ansehen
Hatte einen ähnlichen Fall; musste dem Mieter mitteilen, dass ich leider meine Wohnung nicht umbauen kann um an deren Waschmaschine anzupassen.
Vielleicht hätten die Mieter sich vor Einzug etwas sorgfältiger hiermit befassen müssen.
------------------------------------------------------------------------------
Sie können sich natürlich - aus Kulanz - darauf einigen, dass Sie evtl. für eine Schlauchverlängerung aufkommen, hatte ich in meinem Fall gemacht, aber es sollte auf alle Fälle klar gemacht werden, dass Sie dies nur Ausnahmsweise machen und eigentlich keine Verflichtung haben.
Die Installateurrechnung sollte nicht sehr hoch ausfallen, aber Sie haben hoffentlich einen Mieter gewonnen, der länger dort wohnen möchte.
28.02.2012, 16:22 von Gilhorn
Profil ansehen
Wer die Kosten zu tragen hat, darüber möchte ich nicht spekulieren, weil für diesen speziellen Fall noch ein BGH-Urteil aussteht (grins).
Vielleicht läßt sich dasProblem anders lösen. Der Ablaufsyphon ist warscheinlich ein Syphon, der zur Untertischmontage am Spülbecken gedacht ist. Bietet sich naürlich auch bei der waschmaschine an, weil man dort schön den krummen Ablaufschlauch einhängen kann.
Das muß aber nicht so sein.
Vorschlag: Den Syphon entfernen und den Ablaufschlauch direkt in den Wandanschluß einschieben. Die Dichtung übernimmt eine handelsübliche Gummimuffe, welche auf den Durchmesser des Ablaufschlauches angepasst werden kann. Der Geruchsverschluß ist durch das Wasser im Ablaufschlauch gegeben, wenn dieser hinter der Maschine bis zum Boden herunterhängt bevor er in den Wandanschluß geführt wird. Sollten wider Erwarten Undichtigkeiten auftreten, da gibt es z.B. Silikon, um dem abzuhelfen.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter