> zur Übersicht Forum
02.05.2007, 10:58 von MelanieProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Was meint Ihr dazu?
Hallo,
Mieter X hat Wohnung zum 30.06.07 gekündigt.
Er beteuert immer wieder wie gern er doch bleiben würde, wie sehr ihm die Wohnung gefällt, sie ist ihm da seine Familie auszog aber leider zu groß und teuer (4,5ZKB/Blk. 120qm für 600€ warm).
Sie sei für ihn als nun Single ca. 100€ zu teuer.
Den Zahn das wir was von der Miete erlassen hab ich ihm gleich gezogen
Er hat sich bis jetzt aber noch um keine Wohnung gekünmmert, sagt aber das wir uns keine Gedanken machen müssen, er sei ganz sicher zum Kündigungstermin draußen!
Bei einer Wohnungsbesichtigung mit Interessenten sagte er plötzlich:
Sagt Ihr mir bitte noch mal Bescheid bevor ihr nen MV unterzeichnet?
Später als die Interessenten sagten das sie erst zum 01.08. einziehen könnten meinte mein Mieter: Dann könnte ich ja noch nen Monat länger drin bleiben....
Und da die Interessenten am Montag Bescheid geben wollten ob sie die Wohnung nehmen (wir wollten sie eh nicht da ziemlich unsympatisch) fragte er sofort Dienstag früh als er die Miete runterbrachte nach ob die einziehen oder nicht...
Er sagte vorher ständig er könne in keinem Fall bleiben obwohl er es so gern täte, auf der anderen Seite deutet er nun an doch noch mit sich zu ringen ob er bleibt, bzw. spekuliert darauf das er wenn ein MV erst später als 01.07. zustande kommt länger zu bleiben!
Was sagt Ihr dazu?
Würdet Ihr dem Mieter sagen, "hör zu - entscheide Dich was Du willst, sonst ist am 30.06. Schluß!"
Oder würdet Ihr Euch auf so Spielchen einlassen (VOR neuem Vertrag ihn nochmal ansprechen, Leerstand mit ihm überbrücken)
Was meint Ihr dazu?
Irgendwie hab ich das Gefühl er merkt das der Mietmarkt hier zur Zeit TOT ist, und versucht zu pokern ob er die Wohnung billiger kriegt!

Alle 51 Antworten
03.05.2007, 17:54 von Augenroll
Profil ansehen
Ich sehe, die Entscheidungsfindung dauert noch an....

(Was gut ist, denn es können sich jederzeit noch neue Aspekte ergeben.)
03.05.2007, 16:55 von tobiwittmann
Profil ansehen
Hüh und Hott.

Für 25EUR im Monat weniger wür dich das Ding nicht leer stehen lassen.
03.05.2007, 14:27 von Melanie
Profil ansehen
na der bisherige Mietzins!
Bzw. vielleicht sogar bis maximal 25€ weniger.....
03.05.2007, 14:23 von sundown
Profil ansehen
Und die wären?
03.05.2007, 14:19 von Melanie
Profil ansehen
Zitat:
Und, was machste jetzt mit dem Mieter?
Darf er bleiben oder muss er sich an DER von IHM geschriebenen KÜNDIGUNG halten????



Er darf natürlich bleiben wenn er will!
Aber nur zu unseren Bedingungen
03.05.2007, 14:17 von sundown
Profil ansehen
Und, was machste jetzt mit dem Mieter?
Darf er bleiben oder muss er sich an DER von IHM geschriebenen KÜNDIGUNG halten????

Hört sich nach...
Adios Amigo an
03.05.2007, 14:11 von Melanie
Profil ansehen
Zitat:
Anscheinend gibt es noch Leute die es sich leisten können für umsonst zu arbeiten. Dann kanns der Maklerin nicht schlecht gehen.



Hier ist halt alles etwas enger
Sie hatte angeblich noch nie so unkomplizierte Käufer
Wir hatten damals auch sofort (noch vor Forderungzeitraum) die Provision überwiesen, usw....
Daraufhin rief sie sogar an und sagte das sie das noch nie hatte *grins*
Vor Allem aber blieben wir ihr wegen unseres absolut jungen Alters und gleichzeitigem absolutigem Wissen was wir wollen in Erinnerung
Sie führt ja keine Besichtigungen durch, sondern nimmt nur in Kartei auf, und gibt Telefonnummern dann weiter....
03.05.2007, 13:45 von Endu
Profil ansehen
Zitat:
Sie nimmt die Wohnung nun in die Kartei auf und bietet sie provisionsfrei!!! (für VM als auch Mieter) an!


Anscheinend gibt es noch Leute die es sich leisten können für umsonst zu arbeiten. Dann kanns der Maklerin nicht schlecht gehen.
03.05.2007, 12:43 von Melanie
Profil ansehen
Aaaaaaaalso,
unsere frühere Maklerin (die Mutter der Frau die ich heut früh gesprochen habe) hat zurückgerufen Sie kennt uns noch sehr gut (obwohl fast 10 Jahre her)
Sie kennt auch die Wohnung (allerdings noch unrenoviert) und sagt:
KEINESFALLS DIESE Wohnung unter 4,50€ vermieten, selbst die 4,50€ seien zu billig!
Es sei eine TOP Studiowohnung und ihr Geld allemal wert!
Es sei einfach zur Zeit so das der Markt in den letzten Wochen stagniert hat.
Das liege weder an der Wohnung noch am Preis.
Sie sieht es selbst am Geschäft wie mau es zur Zeit ist.
Sie nimmt die Wohnung nun in die Kartei auf und bietet sie provisionsfrei!!! (für VM als auch Mieter) an!
Super, oder?
03.05.2007, 10:31 von Melanie
Profil ansehen
also, der Preis sei ihrer Meinung nach angemessen, eher sogar günstig!
Sie will aber noch mal sicherheitshalber mit ihrer Mutter reden, die sei in Mietangelegenheiten fitter.
Sie ruft mich nachher nochmal zurück, nett - gelle
03.05.2007, 10:13 von Melanie
Profil ansehen
Hallo,
Eure Hinweise bezüglich des Preises contra Markt haben mich nach drüber schlafen tatsächlich zum Nachdenken angeregt , ich werde mal unsere damalige Maklerin anrufen und fragen was sie von unserem Mietpreis hält...ob angemessen oder zu teuer.....
02.05.2007, 16:23 von Augenroll
Profil ansehen
@mortinghale:
Mag sein, das interessiert aber die Mieter nicht und den Markt erst recht nicht.

Grau ist alle Theorie....
02.05.2007, 16:21 von Mortinghale
Profil ansehen
@Augenroll

Sorry, mußte Lottoscheine abgeben (kriege eben den Hals nicht voll).

Der Hauptgrund ist:

Das teuerste Zimmer einer Wohnung ist das Badezimmer, die teuerste Tür die Eingangstür, das zweitteuerste Zimmer ist die Küche etc. Auch ein Balkon ist (meistens) nur einmal vorhanden.
Die einfachen leeren Zimmer, die letztendlich die Gesamtgröße der Wohnung vervollständigen, sind relativ preiswert.

Das wirkt sich sowohl auf Baukosten, Kaufpreis wie auch Miete aus.

02.05.2007, 15:07 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Hier vermietet man meist nur an Einheimische...und wenn es dann paßt vermietet man sogar für nen guten Preis
Ist ja auch Wurscht, zur Not bleibts leer

Vielleicht ergibt sich ja demnächst auch zufällig was, zwischnzeitlich können Sie sich dann im Dorf umhören und immer wieder die Miete und die Vorzüge der Wohnung durchblicken lassen. Wenn es sich rumspricht, klopfen vielleicht bald Verwandte, Freunde oder Arbeitskollegen der anderen Dorfbewohner bei Ihnen an. Das braucht eben seine Zeit.
02.05.2007, 15:05 von sundown
Profil ansehen
Hin und her, hin und her....
ich weiß garnicht um was es denn wirklich geht....
ER hat geKÜNDIGT (er ist doch vollmündig und geschäftsfähig, oder)
Du hast Interessenten für diese Wohnung, oder? (ist also kein Chaoshaus mit WC auf dem HOf..)
Wenn er zocken will, dann soll er in ein Spielcasino gehen.
Und, da schließ ich mich an, gibt man erst den einen Finger, dann kommen da bestimmt noch mehr. (weiß ich ja aus Erfahrung)
Also, DEADLINE für den guten ist 30.06. PUNKT.
Worüber sich jetzt noch Gedanken machen?
Grüsse und...
er hat es doch so gewollt, oder?
02.05.2007, 15:03 von Endu
Profil ansehen
Zitat:
Ist ja auch Wurscht, zur Not bleibts leer


Is auch gut Wenn man es sich leisten kann.

Ich persönlich würde lieber 400 nehmen als nichts.

02.05.2007, 14:55 von Melanie
Profil ansehen
Endu, ich hatte die Wohnung mal spaßeshalber in einem gut besuchtem kostenlosem Internetportal für 350€ kalt angeboten
Bei Nachfrage hätte ich gesagt ist schon weg
Ergebnis?
1 Anfrage
(und die hatte unsere Ortschaft mit ner anderen verwechselt)
Hier vermietet man meist nur an Einheimische...und wenn es dann paßt vermietet man sogar für nen guten Preis
Ist ja auch Wurscht, zur Not bleibts leer
02.05.2007, 14:50 von Endu
Profil ansehen
Zitat:
Das trotzdem keiner die Bude einrennt liegt an der verkehrsungünstigen Lage...



Ja, eben und genau das ist dein Markt. Anhand deiner Lage ist da auch nicht mehr rauszuholen. Du musst Wohnungen vergleichen die sich mit deiner decken, auch oder gerade wegen der Lage. Ist doch ein entscheidendes Argument für einen künftigen Mieter. Sorry, aber "am Arsch der Welt" sind die Mieten halt nicht so hoch. Kenne das aus eigener Erfahrung, allerdings auf der anderen Seite.

Saugünstig ist für mich wenn dir die Leute die Bude einrennen und jeder zu deinem verlangten Preis die Wohnung haben möchte. Dies ist wohl nicht der Fall, somit denke ich bist du vielleicht von deiner Sicht her "saugünstig" aber nicht aus Sicht potenzieller Mieter.
02.05.2007, 14:39 von Augenroll
Profil ansehen
Ja, ich verstehe das schon.

Allerdings ist "weit vom Schuss" ein tendenziell noch größerer Standortnachteil als ein Atomkraftwerk.

in Sachsen-Anhalt gibt es Grundstücke 2000 qm für 1000,-€. Wenn es danach ginge, hätte ich schon 50 Häuser.

Siehe hier:
http://www.diia.de/

@mortinghale:
Zitat:
Das ist aber nicht der (Haupt-)grund.

Aber ein Wesentlicher. Bitte um nähere Ausführung.
@Augenroll

Zitat:
Gerade weil sich große Wohnungen niemand leisten kann und dort ein Überhang besteht, sind diese nicht absolut, aber auf den qm gerechnet, günstiger bewertet!


Das ist aber nicht der (Haupt-)grund.

02.05.2007, 14:35 von Melanie
Profil ansehen
es geht hier ums Kuhkaff, nicht etwa um Lage an Atomkraftwerk, oder so
Ich hab auch noch etwas der letzten Antwort hinzueditiert
02.05.2007, 14:28 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:

So nun wünsche ich dir dass du die für DICH richtige Entscheidung triffst.

Ebenso, denn nur darum geht es.

Zitat:
...
Ich lese die Zeitungen, ich weiß das es saugünstig ist!
Das trotzdem keiner die Bude einrennt liegt an der schlechten Lage...

Darin liegt aber schon wieder ein Widerspruch. Erstmal, die Annoncen in der Zeitung haben keinerlei Aussagekraft, da sie die Wunschvorstellung des Anbieters widerspiegeln. Zählen können nur tatsächlich abgeschlossene Mietverträge.

Und wenn sie die schlechte Lage bemängeln: Ja aber gerade die Lage ist doch die Haupteigenschaft einer Immobilie.

02.05.2007, 14:27 von Melanie
Profil ansehen
nunja,
bei der unteren Wohnung liegen wir bei 3,10 pro qm
War auch ne Sache des Marktes....
Allerdings haben wir an der unteren Wohnung auch (außer neuem Laminat) nix renoviert!
Glaubt mir einfach das es günstig ist, wie soll ich jetzt beweisen?
Es ist günstig!
Ich lese die Zeitungen, ich weiß das es saugünstig ist!
Das trotzdem keiner die Bude einrennt liegt an der verkehrsungünstigen Lage...
Aber verschenken will ich es auch nicht!
Dann lieber leer lassen.
Bei der unteren Wohnung haben wir auch nachgelassen, und später im Gespräch herausgehört das man nirgends sowas schönes und günstiges kriegen würde..........
02.05.2007, 14:22 von Endu
Profil ansehen
Zitat:
Die meisten Wohnungen sind halt kleiner, aber im Endeffekt nach QM teurer!



Hmm, also bei uns ist das in der Regel schon so, dass grössere Wohnungen auf den QM umgerechnet weniger Miete erzielen als kleine Wohnungen.

Letztendlich regelt der Markt den Preis und wenn du schon Mühe hast die jetztigen 450 KM zu erzielen. Naja dann kannst du eigentlich nicht wirklich günstig am Markt sein, weil sonst dir die Leute ja die Bude einrennen würden. Also wie gesagt letztendlich musst du es selbst abschätzen was dir wieviel Wert ist. Ich persönlich würde glaub ne geringere Miete bei einem guten Mietverhältnis eingehen, allerdings mit der Option dass wenn wieder jemand dazuzieht die Miete wieder mindestens um den jetzt geminderten Betrag bzw. auf die ortsübliche Miete wieder zu erhöhen. Evlt. würde ich auch noch einen Kündigungsverzicht mit einbauen.

So nun wünsche ich dir dass du die für DICH richtige Entscheidung triffst.
02.05.2007, 14:21 von Melanie
Profil ansehen
eben...deshalb bin ich ja schon günstiger
02.05.2007, 14:16 von Augenroll
Profil ansehen
es geht aber eben nicht nur nach qm.

Schauen Sie mal in irgendeinen Mietspiegel und vergleichen Sie die Unterteilungen nach Wohnfläche, dort steht zum Beispiel:
0-40 qm = 6,- €/qm
40-90 qm = 6,50 €/qm
90-150 qm = 5,80 €/qm

Gerade weil sich große Wohnungen niemand leisten kann und dort ein Überhang besteht, sind diese nicht absolut, aber auf den qm gerechnet, günstiger bewertet!
02.05.2007, 14:13 von Jutetuetchen
Profil ansehen
Hallo,

dann such doch nocheinmal das Gespräch mit ihm und wenn er denn dann wirklich bleiben möchte (gebe Dir ja Recht - wenn er immer pünktlich gezahlt hat und auch so ein netter und Zuverlässiger ist) dann halt Kündigung zurück und einen neuen MV natürlich mit der selben Miete wie bisher (vielleicht hat er ja auch irgendwann mal wieder eine neue Lebensabschnittsgefährtin und die kann dann zu ihm ziehen )

Letztendlich liegt die Entscheidung natürlich bei Dir - bin jetzt echt gespannt was aus der Sache wird.

LG
02.05.2007, 14:09 von Melanie
Profil ansehen
Augenroll, der Knackpunkt ist das wir wirklich nach qm günstiger als günstig sind, dafür unsere Wohnung aber sehr groß ist!
Verstehst Du?
Die meisten Wohnungen sind halt kleiner, aber im Endeffekt nach QM teurer!
Nach QM sind wir unschlagbar, und es kommt dazu das alles neu renoviert ist!
Jedoch hat die Wohnung halt wegen der großen Wohnfläche entsprechend höhere Kosten an Kaltmiete.
Wenn ich hier im Ort ne 3ZKB 70qm Wohnung miete bezahle ich halt maximal 350kalt.
Bei uns ist für 100qm der Quadratmeterpreis um ca. 50Cent günstiger, aber im Verhältnis das die wenigsten diese Fläche brauchen wohl teuer???!!!
Die Mieter vom Samstag wollten uns z.B. ne WARMMIETE (ohne Abrechnung) von 600€ rauskitzeln
02.05.2007, 14:02 von Augenroll
Profil ansehen
Ich möchte Endu voll beipflichten, denn ein Vertragsverhältnis hat eben zwei Seiten und alles seine Vor- und Nachteile.

Aber bei der Beantwortung von Endus Fragen durch Melanie ist mir folgendes aufgefallen:
Zitat:
Höhere Miete auf keinen Fall, gleiche Miete schon....aber Mietmarkt ist z.Z. tot!


entgegen:
Zitat:
ich hätte großes Interesse ihn zu halten, jedoch ist die Miete schon im Vergleich günstiger als günstig

Also, wer beurteilt, ob eine Wohnung günstig oder teuer ist? Der Markt macht das. Und der gibt offenbar sowieso nicht mehr her. Also ist die jetzige Miete wohl am obersten erzielbaren Limit und nicht etwa günstig?!?

ich empfehle also erstmal eine gründliche ehrliche (zu sich selbst!) Marktanalyse ohne Widersprüche.
02.05.2007, 13:59 von Melanie
Profil ansehen
Zitat:
Ob Melanie uns ihren Familienstand verrät?

85 Jahre alt, 120kg auf 1,54m, zahnlos und seit 20 Jahren verwitwet, wieso???
02.05.2007, 13:52 von dedl
Profil ansehen
Zitat:
...oder sonstige Sachen

Diese näher zu definieren könnte unterhaltsam sein. Ob Melanie uns ihren Familienstand verrät?
SCNR
02.05.2007, 13:44 von Melanie
Profil ansehen
Zitat:
Gibt es vielleicht sonst ne Möglichkeit ihn bezahlen zu lassen. Ich denke da an Hausmeisterdienste oder sonstige Sachen. Somit könntest du dann weniger Miete verlangen auf der anderen Seite verpflichtet er sich bestimmte Tätigkeiten für dich zu machen.

Wir bekommen unsere Arbeit auch ohne Hilfe in Griff, und sowas stinkt geradezu nach Ärger!
1. Schwarzarbeit! (oder optional Minijob mit Sozialabgaben )
2. Ärger wegen Durchführung...hatten wir früher alles schon durch
Aber Danke für die Tipps, leider hatte ich mit sowas schlechte Erfahrungen
02.05.2007, 13:35 von Endu
Profil ansehen
Hoi Melanie,

mach dich doch einfach frei vom Gedanken zu günstig zu vermieten. Letztendlich ist doch wichtig dass du deine Miete bekommst und deine Ruhe hast. Also mir persönlich wäre dass sicherlich zw. 25 und 50 Euro Wert. Schon allein das Risiko sich jemanden einzufangen der ständig Ärger macht wäre das mir Wert. Auch die Kosten die durch solch einen Mieterwechsel entstehen musst du dabei berücksichtigen. Schon allein ein Leerstand von zwei Monate würde 36 Monate Mietnachlass von 25 Euro gerechtfertigen.

Aber mal abgesehen von der reinen Kohle. Gibt es vielleicht sonst ne Möglichkeit ihn bezahlen zu lassen. Ich denke da an Hausmeisterdienste oder sonstige Sachen. Somit könntest du dann weniger Miete verlangen auf der anderen Seite verpflichtet er sich bestimmte Tätigkeiten für dich zu machen. Wäre auch evtl. ein gangbarer Weg, oder nicht?

Gruss

Endu
02.05.2007, 13:29 von Melanie
Profil ansehen
- Wie ist der Mieter bzw. das Mietverhältnis?
netter ruhiger Kerl
- Bezahlt er regelmässig die Miete und macht sonst auch keine Schwierigkeiten?
Miete kommt regelmäßig und pünktlich, bis auf unterlassene Treppenhausreinigung keine Probs
- Wie gross ist die Wahrscheinlichkeit die Wohnung schnell wieder vermieten zu können?
sehr schlecht!
- Wie gross ist die Wahrscheinlichkeit die gleiche oder evtl. sogar ne höhere Miete erzielen zu können?
Höhere Miete auf keinen Fall, gleiche Miete schon....aber Mietmarkt ist z.Z. tot!
- Wieviel ist es mir Wert den Mieter zu behalten und dafür keinen weiteren Stress zu haben?
ich hätte großes Interesse ihn zu halten, jedoch ist die Miete schon im Vergleich günstiger als günstig
02.05.2007, 13:17 von Endu
Profil ansehen
Hallo Melanie,

also ich würde mir einfach mal die Gesamtsituation anschauen, soll heissen:

- Wie ist der Mieter bzw. das Mietverhältnis?
- Bezahlt er regelmässig die Miete und macht sonst auch keine Schwierigkeiten?
- Wie gross ist die Wahrscheinlichkeit die Wohnung schnell wieder vermieten zu können?
- Wie gross ist die Wahrscheinlichkeit die gleiche oder evtl. sogar ne höhere Miete erzielen zu können?
- Wieviel ist es mir Wert den Mieter zu behalten und dafür keinen weiteren Stress zu haben?

Je nach dem kannst du dir dann Möglichkeiten aussuchen die für DICH am besten erscheinen.

Ich denke du weisst was ich damit sagen möchte.

Cheers

Endu
02.05.2007, 13:15 von Melanie
Profil ansehen
Zitat:
Ich würde ab sofort nur noch mit dem Hund verhandeln.




Ne, er hats ja eingesehen, hat sich sogar gewissermaßen im Nachhinein entschuldigt das er uns da reingezogen hat
02.05.2007, 13:09 von Melanie
Profil ansehen
Jemand aus unserem Verwandtenkreis meinte:
25€ Mietnachlaß......dafür mind. 1 Jahr Kündigungsverzicht???
Aber ist auch nicht das was wir wollen....eigentlich wollen wir unsere regelmäßige VOLLE Miete!
Dennoch....was sagt Ihr zu dem Vorschlag?
02.05.2007, 13:09 von Mortinghale
Profil ansehen
Zitat:
Er glaubte ja auch nur noch halbe Miete zahlen zu müssen das seine ausgezogene Frau die andere Hälfte tragen müsse


Ich würde ab sofort nur noch mit dem Hund verhandeln.

02.05.2007, 12:53 von Melanie
Profil ansehen
Zitat:
sicherlich versucht er die Wohnung weiter mieten zu können aber eben für weniger Miete und darauf würde ich mich nicht einlassen - gekündigt ist gekündigt. Punkt !

Ehrlich gesagt weiß ich noch nicht hundertpro ob wirklich System dahinter steckt, oder ob er einfach naiv in der Welt rumläuft und glaubt die Wohnungen fliegen ihm ein paar Tage vor Kündigungsende automatisch zu
Er glaubte ja auch nur noch halbe Miete zahlen zu müssen das seine ausgezogene Frau die andere Hälfte tragen müsse ;-)
Nach einem netten Brief zahlt er nun wieder die volle Miete ;-)
Ich wäre schon sehr daran interessiert ihn zu halten....aber halt nicht für billigere Miete....und halt ohne Spielchen!
M.M. nach soll er JETZT sagen was los ist, dann nehm ich gern die Kü zurück und mach neuen MV, aber dieses unentschlossene Hinundher macht mich ja auch wuschig!
02.05.2007, 12:35 von Jutetuetchen
Profil ansehen
Hallo,

bleib Konsequent - einmal den kleinen Finger schwupp kommt womöglich bald die ganze Hand - sicherlich versucht er die Wohnung weiter mieten zu können aber eben für weniger Miete und darauf würde ich mich nicht einlassen - gekündigt ist gekündigt. Punkt !

Liebe Grüsse
02.05.2007, 12:35 von Melanie
Profil ansehen
Zitat:
Bei einer - wie mir scheint - günstigen Wohnung, muss er zu diesem Preis auch erst einmal etwas besseres finden bzw. zu einem günstigeren Preis etwas finden was vergleichbaren Komfort bietet. Von den Kosten für einen Umzug einmal ganz abgesehen. Da muss eine neue Wohnung schon deutlich günstiger sein.



Das stimmt schon, jedoch langt ihm als Single ja ne 50qm 2ZKB, und die könnte er VERKEHRSGÜNSTIGER gelegen schon für ca. 350-400€ WARM haben!
Natürlich ist das nicht mein Problem....wenn er bleiben will muß er halt 200€-250€ mehr zahlen - klare Sache, darauf war die Frage ja nie gemünzt ;-)
Und dann muß er ja erstmal was finden wo sein riesiger Hund erlaubt ist............
02.05.2007, 12:20 von peter98
Profil ansehen
ich würde mich beim dem Handel (darauf kommt es dem Mieter hier doch lediglich darauf an) auch auf keinen Fall auf eine geringere Miete einlassen.
Denn, wie Mortinghale schon richig erkannt hat, wird er es - wenn es dieses Mal klappt - auch in Zukunft versuchen.
Bei einer - wie mir scheint - günstigen Wohnung, muss er zu diesem Preis auch erst einmal etwas besseres finden bzw. zu einem günstigeren Preis etwas finden was vergleichbaren Komfort bietet. Von den Kosten für einen Umzug einmal ganz abgesehen. Da muss eine neue Wohnung schon deutlich günstiger sein.
02.05.2007, 12:06 von Mortinghale
Profil ansehen
Und wie beim Pokern darf man sich auch hier nicht "aus dem Spiel" bluffen lassen.

Ich würde so verfahren, wie Hansjuergen schon geschrieben hat.

02.05.2007, 11:51 von Melanie
Profil ansehen
Zitat:
Na und, "betteln" kann zum Pokern gehören. Der Zweck heiligt die Mittel. Wohl nicht immer nur vom Mieter zum Vermieter, gibt es doch auch umgekehrt und überhaupt.



Und Dein Rat an mich?
02.05.2007, 11:39 von Augenroll
Profil ansehen
Na und, "betteln" kann zum Pokern gehören. Der Zweck heiligt die Mittel. Wohl nicht immer nur vom Mieter zum Vermieter, gibt es doch auch umgekehrt und überhaupt.
02.05.2007, 11:36 von CMAX_65
Profil ansehen
Gut Gegend günstiger, dennoch Wohnung im Sinne des Wortes sein Preis Wert. Konsequent bleiben, auch dann wenn er "bettelt". Vertrag ist Vertrag !

MFG
02.05.2007, 11:29 von Melanie
Profil ansehen
Zitat:
Nebenbei, € 600,00 warm heisst wohl ca. 450 Euronen kalt, d.h. € 3,75 pro m². Falls die Wohnung nicht völlig abgefahren ist, oder in einer grottenschlechten Gegend liegt, ist das nicht viel ?!!!?


Genau so verteilt es sich:
450 kalt plus 150€ NK-Vorauszahlung!
Und die Wohnung ist TOP renoviert!
BJ. 1985, ALLES (bis aufs Bad....da wurde nur Boden neu verfliest) neu gemacht, Dachisolierung vor einem Jahr extradick erneuert!!!
Leider sind wir hier aufm Land, kein Bahnhof, Busse nur selten...Autobahnanschluß 10-15min. Fahrt....Kuhkaff halt!
Daher die günstige Miete!
Selbst in der nächstgelegenen verkehrsgünstigeren Stadt sind die Mieten nicht höher als 5-6€ Maximal!
Achso....und Wohnfläche sind es rechnerisch wegen Schrägen nur 100qm....Grundfläche ist ca. etwas über 120qm!
Also sind es 4,50€/qm!
02.05.2007, 11:24 von CMAX_65
Profil ansehen
Hallo,

ich denke auch der Mieter will "zocken".
ich würde mich ebenfalls nicht darauf einlassen ("Mietnachlass") und auf fristgerechter Kündigung bzw Auszug bestehen. Wenn er merkt, dass Sie konsequent sind, wird er "nachgeben" und die Miete weiter bezahlen wollen und die Kündigung rückgängig machen wollen.

Dann liegts bei Ihnen.......ob Sie sich auf das Spiel einlassen.

Nebenbei, € 600,00 warm heisst wohl ca. 450 Euronen kalt, d.h. € 3,75 pro m². Falls die Wohnung nicht völlig abgefahren ist, oder in einer grottenschlechten Gegend liegt, ist das nicht viel ?!!!?

MFG
02.05.2007, 11:15 von Hansjuergen
Profil ansehen
M.E. ist nur wichtig, dass der Mieter zum 30.06.07 gekündigt hat. Kündigung bestätigen (wenn nicht schon bereits geschehen)und nicht auf die "Wünsche des Mieters" eingehen.

Gruß Hans-Jürgen
02.05.2007, 11:12 von Melanie
Profil ansehen
Hallo Mortinghale,
meinst Du mit Deiner Antwort Du würdest Dich nur nicht auf billigere Miete einlassen, oder auch den ganzen Rest (ihn vorm Mietvertrag mit neuen Mietern noch mal fragen, bzw. Leerstand überbrücken........vorausgesetzt er würde den vollen Mietpreis zahlen)?
02.05.2007, 11:10 von Mortinghale
Profil ansehen
Liebe Melanie

Zitat:
Irgendwie hab ich das Gefühl er merkt das der Mietmarkt hier zur Zeit TOT ist, und versucht zu pokern ob er die Wohnung billiger kriegt!


Damit dürftest Du richtig liegen. Ich persönlich würde mich darauf nicht einlassen, denn, wenn Du es tust, wird das nur der Anfang sein.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter