> zur Übersicht Forum
17.10.2007, 17:35 von YasaraProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|was kommt in die nebenkosten?
Was kann/muss ich in den Nebenkosten berechnen, was muss der Mieter selber zahlen?

Ich hatte für die Nebenkosten die Grundsteuer, den Müll, das Abwasser u die Gebäudeversicherung geplant. Wie sieht es mit dem Kaltwasserverbrauch aus? Kann der Mieter sich selber beim entsprechenden Anbieter anmelden, genau wie beim Warmwasser u Strom oder muss sowas in die Nebenkosten? Ich kann doch deren Verbrauch gar nicht einschätzen.

LG, Yasara
Alle 7 Antworten
17.10.2007, 23:16 von Cora
Profil ansehen
Zitat:
puh, jetzt verstehe ich bald nichts mehr.

strom u warmwasser habe ich an dipol gezahlt, kaltwasser an enercity u abwasser an die stadt....


tut mir Leid, jetzt verstehe ich auch nichts mehr.
Kenne das nur so: Wasser und Abwasser wird von Gemeinde/Stadt geliefert und auch über diese abgerechnet.
Das Warmwasser ergibt sich aus der Heizung, denn es liefert keine Gemeinde oder Stadt warmes Wasser.

Von welcher Gegend in Deutschland reden wir hier?

Und 100 € NK-Vorauszahlung für eine Doppelhaushälfte reicht doch nicht aus wenn noch Heizung etc. dazu kommt.
17.10.2007, 23:02 von Gicoba
Profil ansehen
Wie sieht das aus mit Hausversicherungen? Hast Du die auch über Dich laufen oder muss der Mieter die selbst versichern?

Wohngebäude, Haftpflicht, Glas, usw.? Das sind auch alles Umlagen.
17.10.2007, 18:44 von Yasara
Profil ansehen
abwasser, grundsteuer, müll u strassenreinigung sind 210 euro im quartal, also 70 euro mtl. dazu 10 euro gebäudeversicherung mtl. macht 80 euro......was noch?? hatte 100 euro veranschlagt. wenn ich jetzt das kaltwasser auch noch draufpacken muss, dann entsprechend höher.
17.10.2007, 18:40 von Yasara
Profil ansehen
puh, jetzt verstehe ich bald nichts mehr.

strom u warmwasser habe ich an dipol gezahlt, kaltwasser an enercity u abwasser an die stadt....
17.10.2007, 18:36 von Cora
Profil ansehen
Zitat:
Also muss ich Kaltwasser anmelden u erstmal pauschal berechnen?


Kaltwasser meldest du doch nicht an, das ergibt sich doch aus der Wasserrechnung der Gemeinde für Wasser- und Kanalgebühren.
Warmwasser kann man auch nicht anmelden, da verwechselt du was.

Pauschal berechnen musst du nichts.

Du setzt einen Betrag für die NK-Vorauszahlung an, nimm ungefähr den, den du hattest und nach 1 Jahr wird abgerechnet, hat dein Mieter zuviel gezahlt kriegt er was zurück, ansonsten muss er nachzahlen.

Was für eine Höhe hast du im Auge?
17.10.2007, 18:03 von Yasara
Profil ansehen
Es ist eine DHH, Strom u Warmwasser laufen über einen anderen Anbieter als das Kaltwasser. Straßenreinigung ist bei dem Grundsteuer- u Müllbescheid dabei. Kabel habe ich nicht, sondern Satellit. Garten wird vom Mieter gepflegt, werde verankern, dass bei Nichtpflege ein Gärtner auf Kosten des Mieters beauftragt wird.

Also muss ich Kaltwasser anmelden u erstmal pauschal berechnen?
17.10.2007, 17:45 von Cora
Profil ansehen
Zitat:
Ich hatte für die Nebenkosten die Grundsteuer, den Müll, das Abwasser u die Gebäudeversicherung geplant. Wie sieht es mit dem Kaltwasserverbrauch aus? Kann der Mieter sich selber beim entsprechenden Anbieter anmelden, genau wie beim Warmwasser u Strom oder muss sowas in die Nebenkosten? Ich kann doch deren Verbrauch gar nicht einschätzen.


Kaltwasser: gibts von der Stadt oder Gemeinde.
Da kann sich kein Mieter selbst anmelden, die Abrechnung geht an den Vermieter.
Und wo soll sich der Mieter für das Warmwasser anmelden?
Warmwasser wird über die Heizung erzeugt.

Also: Grundsteuer, Müll, Hausversicherungen, Schornsteinfeger, Strassenreinigung, Gartenpflege, Hausreinigung, Kabelgebühren, Wasser, Heizung, Wartung Heizungsanlage,Strom für Hausbeleuchtung evtl. Hausmeister etc.
kannst du alles umlegen. Muss alles im MV aufgelistet werden sondern muss der Mieter nicht zahlen.

Hast du für das Wasser keine Wasseruhren in den Wohnungen?
Wenn nein, musst du nach Personenzahl umlegen.

Was hast du für Heizung? Öl, Gas, Strom?
Wie groß ist das Miethaus?
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter