> zur Übersicht Forum
23.06.2015, 13:44 von ems1901Profil ansehen
Vermieten & Verwalten|Warnung vor unangenehmen Mietern
Auf der Suche im Web habe ich dieses Forum gefunden, wo die Frage auftauchte (die ich jetzt leider nicht wiederfinden kann), ob man unangenehme Mieter namentlich öffentlich benennen darf, damit andere Vermieter nicht auf sie hereinfallen. Mich interessiert das ebenfalls sehr stark aus unangenehmen Erfahrungen her mit Mietern.
Alle 1 Antworten
23.06.2015, 16:20 von Heidi.Schnurr, meineimmobilie.de
Profil ansehen
Hallo,

davon würde ich Ihnen DRINGENST abraten, das könnte strafrechtliche Konsequenzen haben. Es gibt einige Mieterdatenbanken, wo Sie den Mieter benennen können. Aber auch nur dann, wenn ein Titel vorliegt. Solche Mieterdatenbanken unterliegen strengsten datenschutzrechtlichen Auflagen, weswegen nur dort Daten von Mietern aufgenommen werden können, gegen die es bereits ein "amtliches Aktenzeichen" in Form eines Gerichtsurteils oder eines gerichtlichen Mahnbescheids gibt.

Also besser dringend: Finger weg!

Viele Grüße
HeidiSchnurr
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter