> zur Übersicht Forum
18.01.2008, 13:00 von webslingerProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Wärmemengenmesser (an Heizkörpern) überstrichen
Folgende Frage;
Das Unternehmen welches die Wärmemengenmesser an Heizkörpern jährlich abliesst, teilt des öfteren mit, dass einige Wärmemengenmesser neu installiert werden müssen, da entweder defekt (z.B. ein Gegenstand draufgefallen) bzw. Überstrichen (z.B. bei Schönheitsreparaturen) durch Mieter. Die Neuanbringung von Heizmengenmesser an den Heizkörpern ist immer teuer, Anfahrt + Montage ...

Überlege mir nun im Wohnungsübergabeprotokoll welches bei Mietereinzug erstellt wird, das vorhandensein der Wärmemengenmesser festzuhalten. (Übergabeprotokoll unterschreiben bei Einzug auch die Mieter mit)

Folgendes möchte ich dann im H&G MV unter sonstiges schreiben:
Wärmemengenmesser an Heizkörpern: Im Übergabeprotokoll hat der Mieter bestätigt, dass in den angegebenen Räume die Wärmemengenmesser vorhanden - bzw. in optisch einwandfreiem Zustand sind. Sollte die Ablesefirma nach Ablauf der Heizperiode feststellen, dass Wärmemengenmesser fehlen bzw. nicht abzulesen sind (u.a. durch vom Mieter vorgenommene/ veranlasste Schönheitsreparaturen), ist der Mieter für die Neuinstallation von Wärmemengenmesser zuständig. Hierbei findet der § 8 Kleinreparaturklausel keine Anwendung.

Wie macht Ihr es ?

Oder ist dies nicht rechtens ?
(Bitte keinen sinnlosen Beitrag der Forentrolle - Danke)
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter