> zur Übersicht Forum
15.12.2005, 23:43 von ich_binsProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Vorschlag zur Kündigungsbestätigung!
Ein Hallo an Alle,

ich bin gerade dabei ein Schreiben an unsere Mieter zu verfassen.
Nach mehreren Mahnungen wegen ständig verspäteter Mietzahlungen wollen sie jetzt ausziehen.
Natürlich, wie könnte es auch anders sein, ohne Einhaltung von Kündigungsfristen, so schnell wie möglich.

Jetzt also mein Vorschlag für ein Antwortschreiben:

Zitat:
Sehr geehrte Frau XYZ,
sehr geehrter Herr XYZ,

hiermit bestätigen wir den Eingang Ihres Schreibens vom 13. 12. 2005.

Diesem Schreiben und dem am 14. 12. 2005 geführten Telefonat entnehmen wir Ihre Absicht,
das bestehende Mietverhältnis so schnell wie möglich kündigen zu wollen.

Ihr Schreiben enthält jedoch kein konkretes Kündigungsdatum und ist auch nur von Herrn XYZ
unterschrieben.

Da der bestehende Mietvertrag mit Ihnen Beiden geschlossen und von Ihnen Beiden unterschrieben wurde,
ist es erforderlich, dass Sie auch beide eine entsprechende Kündigung unterschreiben.

Aufgrund § 573 c BGB und dem zwischen uns geschlossenen Mietvertrag dürfen Sie das Mietverhältnis
jederzeit mit der gesetzlichen Kündigungsfrist von 3 Monaten kündigen.

Sollte daher ein entsprechend korrektes Kündigungsschreiben bis spätestens 04. 01. 2006 bei uns eintreffen,
endet unser Mietverhältnis zum 31. 03. 2006.

Ich darf Sie darauf hinweisen, dass Sie bis zu diesem Zeitpunkt die Obhutspflicht über Ihre Wohnung trifft
und Sie bis zum Mietvertragsende verpflichtet sind, die vertraglich vereinbarte Miete zuzüglich
Vorauszahlungen zu zahlen.
Die von Ihnen hinterlegte Kaution ist nicht für eventuell ausstehende Mietzahlungen gedacht.

Da Sie nun mehrfach zu erkennen gaben, dass Mietverhältnis vorzeitig beenden und dafür auch einen
oder mehrere Mietinteressenten ausfindig machen zu wollen, möchten wir Sie darüber informieren,
dass wir ausnahmslos alle Mietinteressenten eingehend prüfen werden und eventuell, bei begründeten
Zweifeln, diese auch ablehnen können.

Bei rechtzeitigem Eingang Ihrer formell korrekten Kündigung werden auch wir, in Ihrem Interesse,
umgehend nach potenziellen Nachmietern Ausschau halten.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr über alles freundlicher und zuvorkommender Vermieter



Über Anregungen, Verbesserungen, Ergänzungen und Kritiken wäre ich dankbar.

Alle 7 Antworten
18.12.2005, 06:55 von Vermieterheini1
Profil ansehen
Nachdem die Forenbetreiber bzw. Moderatoren nicht gewillt sind Asoziale, wie Augenrolls, HaJos, usw. aus dem Forum zu schmeißen und all deren "Kotze" zu löschen müssen alle meine Beiträge unwiderbringlich gelöscht werden!
Ich kann diese Beiträge/Infos nicht wieder herstellen/einstellen!

Solange Asoziale, wie Augenrolls, HaJos, usw. im Forum sind, kann es keine Beiträge von mir geben.
16.12.2005, 20:45 von bigboob
Profil ansehen
Weiteres Beispiel einer Kündigungsbestätigung
(Basiert Teilweise auf anderen Musterschreiben div. Quelle, aber auch viel auf meinem Mist gewaches)

Bestätigung Ihres Kündigungsschreibens vom tt.mm.yyyy

Sehr geehrte ,

hiermit bestätige ich den Erhalt Ihres o.a. Kündigungsschreibens über die von Ihnen angemietete Wohnung in der Musterstrasse, Musterstadt.

Aufgrund § 573 c BGB neu dürfen Sie das bestehende Mietverhältnis mit der gesetzlichen Kündigungsfrist von 3 Monaten kündigen. Unser Mietverhältnis endet daher zum tt.mm.jjj. (Gemäß Urteil des BGH Aktenzeichen VIII ZR 240/02 bleiben die – längeren -gesetzlichen Kündigungsfristen in Ihrem Mietvertrag vor dem 01.Sept.2001 gültig, aufgrund unseres bisherigen erfreulichen Mietverhältnisses wird jedoch vom BGH-Entscheid kein Gebrauch gemacht)

Ich darf Sie darauf hinweisen, dass Sie bis zu diesem Zeitpunkt die Obhutspflicht über Ihre Wohnung trifft und Sie bis zum Mietvertragsende verpflichtet sind, die vertraglich vereinbarte Miete plus Vorauszahlungen zu zahlen.

Nach den in § 8 unseres Mietvertrags getroffenen Vereinbarungen sind Sie verpflichtet, Schönheitsreparaturen durchzuführen. Die Durchführung bzw. Einhaltung der Fristen für Schönheits-reparaturen wird bei Wohnungsabnahme überprüft. Angelaufene Fristen werden anteilig abgerechnet.

Diese sind spätestens bis zum Ende des Mietverhältnisses fällig und von Ihnen auszuführen. Dies gilt gerade für rückständige Schönheitsreparaturen. Den Umfang der von Ihnen durchzuführenden Schönheitsreparaturen bestimmt im Einzelnen Ihr Mietvertrag.

Als Übergabetermin für Ihre Wohnung schlage ich den tt.mm.jjjj, um 17.00 Uhr, vor. Ich bitte Sie, diesen Termin zu bestätigen.
Sollten Sie diesen Termin nicht einhalten können, bitte ich Sie, mir einen Ersatztermin mitzuteilen.

Die Wohnung (inkl. Kellerraum) ist zum Übergabetermin in vertragsgemäßem Zustand unter Aushändigung aller Schlüssel, auch der von Ihnen selbst beschafften, zu übergeben. Zum Übergabetermin bitte ich Sie mir auch die Nachweise der Wartungen für den Durchlauferhitzer vorzulegen.

Bitte halten Sie folgende Daten zur Übergabe bereit;
- Ihre Kundennummer bei den Versorgungsunternehmen bzw. Stromzählernummer
- Ihre neue Anschrift mit Telefonnummer
- Ihre Bankverbindung

Ferner müssten wir zum Übergabetermin gemeinsam den Stromzähler Ihrer Wohnung ablesen, den Sie dann bitte nach Ablesung abmelden.

Wie Sie mitteilen möchten Sie einen Nachmieter stellen. In diesem Falle bitte im um gesonderte Terminvereinbarung, damit ich den Nachmieter kennenlernen – und entscheiden kann.

Unabhängig von Ihrer Suche nach einem Nachmieter werde ich die Wohnung einem Immobilienmakler anbieten.
Da es auch in Ihrem Interesse ist, die Wohnung rechtzeitig weiterzuvermieten, würde ich bzw. der beauftragte Makler mit Ihnen die Besichtigungstermine für eventuelle Mietinteressenten vorher telefonisch abstimmen.

Gerne höre ich von Ihnen und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Lieber Vermieter

P.S.:
- Die Nebenkosten 2005 werden anteilig berechnet bzw. geschätzt, sie erhalten eine vorläufige Nebenkostenabrechnung. (Endabrechnung erfolgt in 2006, nach Erstellung durch den Verwalter). Sollten Sie eine Zwischenablesung der Heizkostenmessgeräte wünschen bitte ich um Ihren Bescheid, in diesem Fall trägt der Mieter die Kosten der Zwischenablesung.
- Die Mietkaution wird verrechnet mit evtl. Gegenforderungen (u.a. Nebenkostenabrechnungen ...) und spätestens 12 Wochen nach Auszug zurückgezahlt (Kaution inkl. Zinsen). Sie erhalten dementsprechend eine gesonderte Kautions- und Zinsabrechnung. Sollten Sie die Kaution in Form einer Bürgschaft oder Sparbuch hinterlegt haben, wird die Originalurkunde ausgehändigt, nachdem alle evtl. Gegenforderungen (s.o.) auf mein u.a. Konto erstattet wurden.


Die Zusätze Schreibe ich hinein, da mir wg. Rückzahlung von Kaution bereits mehrfach mit Mieterbund/ Anwalt gedroht wurde - ich bei den Wörter Mieter(fürDummVerkauf)Vereinigung oder Anwalt erst recht genau nach Recht und Gesetz handele, obwohl ich ansonsten - bei positiven - Mietverhältnissen sehr kulant bin.

Die
16.12.2005, 15:24 von ich_bins
Profil ansehen
... dankeschön vorab schoneinmal an Alle.

@ Vermieterheini:

Natürlich hast Du Recht wenn Du schreibst:

Zitat:
Merke: Alles, was ein VERMieter schreibt (*), spricht oder macht, kann GEGEN ihn verwendet werden.
Also zu erst gründlich UND ERFOLGREICH Denken, dann Schreiben, Sprechen oder Handeln!



Aber ich wollte nicht gleich mit Kanonen auf Spatzen schießen, zumindest solange nicht, wie ich
noch keine rechtskräftige Kündigung erhalten habe.
Eigendlich wollte ich meine Mieterlies nur schon mal vorab darüber informieren, wie es
weitergehen könnte.
Meine Munition heb ich mir doch noch für später auf, wenns denn mal richtig los geht.

Aber vieles davon werde ich wohl übernehmen können, dankeschön dafür.

Zitat:
(*) Auch MEINE Rechtschreib-/Tippfehler? Auweia - schluchts, schluchts, ...



... ich hatte dazu einmal (hier im Forum? ) folgende Signatur gelesen:
" Sämtliche Rechtschreibfehler sind gewollt und dienen der allg. Belustigung!"


16.12.2005, 12:03 von Vermieterheini1
Profil ansehen
Nachdem die Forenbetreiber bzw. Moderatoren nicht gewillt sind Asoziale, wie Augenrolls, HaJos, usw. aus dem Forum zu schmeißen und all deren "Kotze" zu löschen müssen alle meine Beiträge unwiderbringlich gelöscht werden!
Ich kann diese Beiträge/Infos nicht wieder herstellen/einstellen!

Solange Asoziale, wie Augenrolls, HaJos, usw. im Forum sind, kann es keine Beiträge von mir geben.
16.12.2005, 09:47 von ich_bins
Profil ansehen
Hallo Lexi,

da die Mieter ja so schnell wie möglich raus wollen dachte ich es wär "... in Ihrem Interesse"
auch schnellstmöglich nach neuen Mietern zu suchen.

Ich verbuche das unter Schadensbegrenzung, bevor meine jetzigen Mieter garnicht mehr
zahlen und ich dann nochmehr Stress mit denen hab.

Oder lieg ich da falsch?

16.12.2005, 08:48 von Lexi
Profil ansehen
Hallo und guten Morgen,

wie meinst Du das von wegen "auch in Ihrem Interesse"..."nach einem Nachmieter suchen"? Wenn der Mieter form- und fristgerecht kündigt, dann ist es dem Mieter doch gleichgültig, wann der Vermieter die Wohnung wieder vermietet, oder nicht?

MfG
Lexi
16.12.2005, 08:32 von mcdance
Profil ansehen
Hallo ich_bins,

ich würde sagen
Ich würde keine Änderung vornehmen.

Gruß
Micha
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter