> zur Übersicht Forum
18.02.2008, 14:27 von HiobProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Vorgehen nach Ablauf der Kündigungsfrist
Hallo,

Kündigungsfrist von 4Wochen bei Garage ist verstrichen, habe einen Nachmieter, aber der Vormieter dem ich gekündigt habe meldet sich nicht weder per Tel. noch sonst irgentwie.
Habe ich das Recht ihm die Garage wo ich weiß das nichts mehr drinsteht aufzubrechenbzw. zu übernehmen da er für mich geschäftschädigent handelt. oder was kann ich anderes machen.

Alle 4 Antworten
19.02.2008, 07:24 von pbsenn
Profil ansehen
Hallo Hiob,

auf jeden Fall solltest du einen schriftlichen Widerspruch zur stillschweigenden Verängerung gerichtssicher zustellen. Der offizielle Weg wäre eine Räumungsklage einzureichen.

Die Garage gilt im Moment nach wie vor als vermietet. Ein unbefugtes Eindringen kann dir als Einbruch angelastet werden.

Gruß

Torsten
18.02.2008, 20:36 von Musti1000
Profil ansehen
Wenn es ganz hart kommt, Garagenschloß verkleben - nach dann erfolgender Mieterbeschwerde Tür vom Schlüsseldienst öffnen lassen, neues Schloß einbauen und Schlüssel behalten...
18.02.2008, 18:57 von Cora
Profil ansehen
Wenn die Garage leer ist, würde ich davon ausgehen, dass er sie geräumt und die Kündigung akzeptiert hat
18.02.2008, 17:06 von CMAX_65
Profil ansehen
Hi,

aufbrechen sehe ich als das letzte Mittel, erst alles andere ausschöpfen !

MFG
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter