> zur Übersicht Forum
29.11.2006, 07:33 von rodimaProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Verwaltungsbeiräte ---> Unterschriftsbeglaubigu
Hallo Forenfreunde,

wir haben jetzt eine externe Hausverwaltung und haben gleichzeitig einen Verwaltungsbeirat gewählt. Müssen die 3 Beiräte ihre Unterschriften bei einem Notariat beglaubigen lassen?
Alle 5 Antworten
29.11.2006, 17:15 von MarieP
Profil ansehen
Hallo Rolf-Dieter

Was soll beglaubigt werden?
Die Unterschriften auf dem Bestellprotokoll/Niederschrift der Bestellung der Verwaltung?

Wenn nicht, ist die notarielle Beglaubigung der Beiratsunterschriften nicht nötig.

Siehe hierzu auc § 26 WEG Abs. 4
(4) Soweit die Verwaltereigenschaft durch eine öffentlich beglaubigte Urkunde nachgewiesen werden muss, genügt die Vorlage einer Niederschrift über den Bestellungsbeschluss, bei der die Unterschriften der in § 24 Abs. 6 bezeichneten Personen öffentlich beglaubigt sind.

Zu Absatz 4: Sofern bei Wohnungsverkäufen die Zustimmung des Verwalters in der Gemeinschaftsordnung festgeschrieben ist, sind die Unterschriften auf der Beschlussniederschrift - § 24 Absatz 6 WEG- zur Verwalterbestellung von einem Notar zu beglaubigen.

29.11.2006, 11:14 von Jobo
Profil ansehen
meines Wissens nach nein, es sei denn es steht in der Teilungserklärung.
MfG
Joachim
29.11.2006, 11:03 von RMHV
Profil ansehen
Zitat:
Nachdenker » 29.11.06 10:05 «
Ja.

Und zwar die Unterschriften, die sowohl unter dem Verwaltervertrag als auch unter dem Protokoll der ETV, die diese Verwaltung beschlossen hat, stehen, müssen notariell beglaubigt werden.

Gruß vom Nachdenker


Im Einzelfall mag es durchaus die Notwendigkeit einer Beglaubigung geben, ein grundsätzliches Erfordernis gibt es allerdings nicht.
29.11.2006, 10:21 von rodima
Profil ansehen
Nachdenker,
danke für die Antwort.
29.11.2006, 10:05 von Nachdenker
Profil ansehen
Ja.

Und zwar die Unterschriften, die sowohl unter dem Verwaltervertrag als auch unter dem Protokoll der ETV, die diese Verwaltung beschlossen hat, stehen, müssen notariell beglaubigt werden.

Gruß vom Nachdenker
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter