> zur Übersicht Forum
24.06.2007, 10:40 von LieserlProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Verwahrloste Wohnung
Hallo zusammen,
ich musste aufgrund einer Rohrverstopfung im Hause in die Wohnung meines Mieters (er war nicht im Haus), um mit dem Handwerker die Wasserabläufe zu überprüfen. Hierbei musste ich feststellen, dass die Wohnung komplett verwahrlost ist ( Essensreste, Müll, herumliegende Wäsche, Dreck überall )
Die Wohnung wurde an ihn komplett eingerichtet vermietet. Ausserdem hält er sich in keinster Weise an den vereinbarten Hausdienst. Er hatte diesbezügl. und auch wg. der Verwahrlosung in der Wohnung bereits eine Abmahnung von mir bekommen.
Was kann ich tun, damit hier wieder Ordnung reinkommt oder wie krieg ich ihn ganz aus der Wohung?
Wer kann mir hier helfen?
Dankeschön - Lieserl
Alle 8 Antworten
25.06.2007, 11:27 von Lieserl
Profil ansehen
Hab mir das schon gedacht....

Tja - aus Schaden wird man klug,
passiert mir nimmer!
Ist alles noch Neuland für mich, aber ich denk,
das ist ein gutes Forum hier, um sich zu
informieren und Rat und Meinung einzuholen.

Vielen Dank erstmal für die Mühe!

Grüße - Lieserl
25.06.2007, 10:30 von CMAX_65
Profil ansehen
Hallo,

genau das ist der Punkt:

Zitat:
Die Abmahnung wurde ihm aber persönlich ( ohne Postweg, Einschreiben usw. ) übergeben. Ob das "gerichtfest" ist???


....sinnlos, da seitens des Vermieters nicht beweissbar.

Bleibt nur weitere Abmahungen, diesmal schriftlich und beweissbar (mit unabhängigem Zeugen !) zuzustellen und wenn 3-4 Abmahnungen zusammengekommen sind, zu kündigen !!!

MFG
25.06.2007, 10:22 von Lieserl
Profil ansehen
Hallo MarieP,

das wurde richtig verstanden. Der Mieter hat die Abmahnungen bekommen und auch darauf reagiert mit einem Gespräch reagiert.
Die Abmahnung wurde ihm aber persönlich ( ohne Postweg, Einschreiben usw. ) übergeben. Ob das "gerichtfest" ist???

Gruß - Lieserl
25.06.2007, 09:03 von CMAX_65
Profil ansehen
Hallo lieserl,

wenn ich Sie richtig verstanden habe, haben Sie Ihren Mieter bereits wegen...

-nicht gemachten Hausdienst
-verwahrloster Wohnung
-mehrfachen Zahlungsverzuges etc.

diverse Abmahnungen erteilt.

Sind alle diese Abmahnungen schriftlich erfolgt und gerichtsfest (nachweisbar) zugestellt worden ?????

Wenn ja, dann ist eine Kündigung nach § 573 möglich

Zitat:
Ordentliche Kündigung des Vermieters
(1) Der Vermieter kann nur kündigen, wenn er ein berechtigtes Interesse an der Beendigung des Mietverhältnisses hat. Die Kündigung zum Zwecke der Mieterhöhung ist ausgeschlossen.

(2) Ein berechtigtes Interesse des Vermieters an der Beendigung des Mietverhältnisses liegt insbesondere vor, wenn

1. der Mieter seine vertraglichen Pflichten schuldhaft nicht unerheblich verletzt hat,


Aber wie gesagt, dies muss alles schriftlich und beweissbar sein, sonst sehe ich da keine Möglichkeit!

MFG
25.06.2007, 08:24 von Lieserl
Profil ansehen
Hallo MarieP,

Danke für die Info! Bezügl. der verwahrlosten Wohnung hilft mir das jetzt quasi auch nicht weiter - was soll ich nur tun? Bin äusserst ratlos, ich möchte kein Ungeziefer im Haus oder am Ende die Wohnung aufwendig komplett renovieren. Bezügl. der Zahlungsmoral hab ich ihn bereits mehrere Male abgemahnt, dann klappt's wieder 1-2 Monate und dann geht's wieder von vorne los! Ist alles sehr mühsam und zermürbend!

Grüße - Lieserl
25.06.2007, 00:13 von MarieP
Profil ansehen
Hallo

Zitat:
Was verstehst Du unter "erleichtertem Kündigungsrecht"? Wo kann ich das nachlesen?


Gilt nur für 2 Familienhäuser - in denen der Vermieter eine Wohnung selbst bewohnt.
Kündigung nach § 573 a BGB. Nach dieser Norm ist der Vermieter eines selbst bewohnten Wohngebäudes mit nicht mehr als 2 Wohnungen ohne Angabe von Gründen zur Kündigung berechtigt
Bei euch leider 3 Familienhaus - somit geht es nicht.

Wegen dem regelmäßigen Zahlungsverzug solltest du den Mieter umgehend abmahnen
25.06.2007, 00:06 von Lieserl
Profil ansehen
Hallo MarieP,
leider erwisch ich ihn immer nicht, aber er weiß, dass ich bei Notfällen einen Schlüssel zu seiner Wohnung hab. Er wohnt jetzt seit 3 Jahren in der Wohnung, ist ein mega-schlechter Zahler, ich muss jeden Monat der Miete hinterherrennen und dann lässt er die Wohnung auch noch so verkommen! Es ist in seinem Mietvertrag schriftlich festgehalten, dass er die in der Wohnung befindlichen Möbel nutzen kann und sie sorgsam behandeln muss. Ich habe das Haus von meinen Eltern geerbt, bewohne hier drin ein Wohnung und die beiden anderen Wohnungen sind vermietet. Was verstehst Du unter "erleichtertem Kündigungsrecht"? Wo kann ich das nachlesen?
Gruß -Lieserl
24.06.2007, 23:34 von MarieP
Profil ansehen
Hallo

Nicht so einfach.
Wegen seiner mietvertraglichen Pflichten, kannst du ihn abmahnen.

Zum Betreten der Wohnung in Abwesenheit des Mieters
Solange der Mieter in der Wohnung wohnt, hast du ihm den Besitz übergeben....

Hast du versucht deinen Mieter zu erreichen?
Weiß dein Mieter, dass du einen Schlüssel der Wohnung besitzt?

Handelt es sich um ein 2 Familienhaus? Wenn ja, hast du hier ein erleichtertes Kündigungsrecht.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter