> zur Übersicht Forum
09.01.2008, 14:30 von DagobertProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Versicherung
Hallo zusammen !

Ich schließe mich heute mal der Gemeinschaft an und habe auch gleich mal eine Frage!

Ich habe mir eine Eigentumswohnung gekauft die ich Vermiete.
Die Wohnung ist in einem Mehrfamilenhaus wo es ingesamt 20 Anleger gibt.
Es besteht für diese Objekt eine Brandkasse!
Nun habe ich mal ne Frage muß ich meine Wohnung noch extra versichern?
Oder muß(sollte ) der Mieter sich ausreichend versichern?
Alle 4 Antworten
09.01.2008, 15:51 von maralena
Profil ansehen
hallo Dagobert,

mir ist nicht ganz klar, welche Versicherungen nun bestehen - was soll eine "Brandkasse" denn genau sein?

Eine Haftpflicht kann doch kaum ausreichen? Da muss es doch auch eine Gebäudeversicherung geben?

gruß
Mara
09.01.2008, 15:49 von cavalier
Profil ansehen
Hallo Dagobert,

nein, die Wohnung nicht.

Aber wichtig bei Wohnungseigentümergemeinschaften:
Die vom Hausverwalter abzuschließende Haus-Haftpflichtversicherung deckt nur die Risiken aus dem Gemeinschaftseigentum. Der Vermieter der Eigentumswohnung benötigt als Sondereigentümer zusätzlichen, eigenen Schutz durch die Wohnungs-Haftpflichtversicherung.

09.01.2008, 14:47 von Cora
Profil ansehen
Hallo

Lilibeth's Oma hat Recht.
Du bist versichert und das reicht, brennt es und die Wohnung deines Mieters fackelt ab zahlt deine Versicherung.
Hat dein Mieter das Feuerchen verursacht zahlt seine Versicherung, sofern er eine hat und das sollte man bei Mietvertrag ansprechen. Wichtig sind Hausrat und Haftpflicht.
Macht er keine, hat er im Schadensfall gelitten.
09.01.2008, 14:43 von Lilibeth
Profil ansehen
Zitat:
Oder muß(sollte ) der Mieter sich ausreichend versichern?




der Mieter sollte eine Haftsplichtversicherung haben, muß aber nicht .

Sollte der Mieter Schäden an der Mietsache verursachen , ist es seine Sache diesen zu beheben.
Hat er aber keine Versicherung, müßte er den Schaden aus eigener Tasche bezahlen.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter