> zur Übersicht Forum
22.08.2007, 16:53 von micka66Profil ansehen
Vermieten & Verwalten|Vermietung Wohnung im Gewerbegebiet
Moin allerseits,

hab nochmal ne Frage:
Wenn man im Gewerbegebiet eine Halle mit Wohnung besitzt, kann man die Wohnung ja bekanntermaßen nur selbst nutzen oder an Betriebsangehörige vermieten.
Hier nun meine Frage: Reicht es wenn man den Mieter nur auf Minijobbasis z. B. als Hausmeister anstellt??
Oder muss das vielleicht eine Vollbeschäftigung sein?

Für kurzfristige Antworten wäre ich sehr dankbar.

Gruß micka66
Alle 6 Antworten
23.08.2007, 12:23 von dedl
Profil ansehen
Zitat:
Zumindest meines Wissens nach sind Wohnungen im reinen Gewerbegebiet (nicht Mischgebiete z.B. in Innenstädten) nicht so ohne Weiteres an jeden zu vermieten.
Baurechtlich gibt es hier die Auflage: Nur Eigentümer oder Betriebsangehöriger.

Stimmt genau. In Gewerbegebieten ist das Wohnen grundsätzlich unzulässig, Ausnahmen siehe oben. Das hängt u.a. mit den zulässigen Immissionsgrenzwerten zusammen, die in einem G.-Gebiet auf eine Wohnung einwirken würden.
23.08.2007, 12:02 von JollyJumper
Profil ansehen
Zitat:
..nicht so ohne Weiteres an jeden zu vermieten

Solche Auflagen kenne ich persönlich nicht!
Zitat:
Baurechtlich gibt es hier die Auflage: Nur Eigentümer oder Betriebsangehöriger.

Wenn solch eine definitive Auflage vorliegt ist doch alles klar!
Das war dem Ursprungsposting nicht so zu entnehmen!

Zitat:
Die Frage ist nur, wie man einen solchen Betriebsangehörigen definiert??

Wenn Hr. X bei Betrieb Y ein Arbeitsverhältnis hat auf Minijobbasis hat warum sollte er nicht Betriebsangehöriger sein.

JJ
23.08.2007, 11:50 von cavalier
Profil ansehen
Hallo mick66

Zitat:
Nur Eigentümer oder Betriebsangehöriger.

Ich meine, dass das nur was mit der Vergabe des Grundstückes zu tun hatte. D.h. es durfte nicht nur für Wohnzwecke bebaut werden.

Auch ist es für das Finanzamt relevant. Z.B. wenn der Eigentümer drin wohnt und keine Miete zahlt. denn ist ein geldwerter Vorteil der zu versteuern ist.

Aber vielleicht kommen ja noch Antworten von unseren Steuerexperten im Forum.
23.08.2007, 11:44 von micka66
Profil ansehen
Na ja, so ganz egal ist das nicht, wer sie denn dann mietet.

Zumindest meines Wissens nach sind Wohnungen im reinen Gewerbegebiet (nicht Mischgebiete z.B. in Innenstädten) nicht so ohne Weiteres an jeden zu vermieten.
Baurechtlich gibt es hier die Auflage: Nur Eigentümer oder Betriebsangehöriger.

Die Frage ist nur, wie man einen solchen Betriebsangehörigen definiert??

Gruß micka66
23.08.2007, 11:29 von JollyJumper
Profil ansehen
Zitat:
Reicht es wenn man den Mieter nur auf Minijobbasis z. B. als Hausmeister anstellt?? Oder muss das vielleicht eine Vollbeschäftigung sein?

Dei Frage ist leider etwas unserständlich!
Die Wohnung kannst Du vermieten an jeden den sie intersseiert/der sie nimmt. Werksangehörig oder nicht ist doch egal.
Für eine einzelne Wohnung brauchst i.d.R. keinen Hausmeister.

Wenn Du jemanden benötigst, der dort auf dem Betriebsgelände nach dem Rechten sieht ggf. kleinere Arbeiten an der Immobile ausführt kann ein Hausmeister zweckmäßig sein.

Eine Ameldung über einen Minijob ist hier die einfachste Möglichkeit ein "legales" Beschäftigungsverhältnis zu führen!

JJ
23.08.2007, 11:19 von micka66
Profil ansehen
Hat denn keiner eine Idee/Antwort??
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter