> zur Übersicht Forum
04.09.2007, 10:46 von Joerg73Profil ansehen
Vermieten & Verwalten|Vermieterrechtschutz
hallo.

ich habe seid einiger zeit doch arge probleme mit meinem mieter(NK Nachzahlung wird nicht beachtet, Kaputtgetretene türe nicht repariert).
wenn es irgendwann mal hart auf hart kommt, möchte ich mit einer vermieterrechtschutz einigermassen gut gewappnet sein.
könnt ihr mir eine günstige empfehlen?
wie ist das eigentlich wenn ich eigenbedarf anmelde?
in welchem zeitraum muss der mieter raus?

Alle 13 Antworten
04.09.2007, 13:31 von Smilies
Profil ansehen
Hallo Joerg,

mache Dir doch keine gedanken über eine Rechtsschutzversicherung. Die zahlt eh nicht bei schon angefangenen streitigkeiten und hat außerdem nach abschluss eine wartezeit zwiche 3 und 8 monaten, je nach anbieter.

gruß smilies
04.09.2007, 13:28 von cavalier
Profil ansehen
@AM

Zitat:
Warum haben Sie denn die Tür kaputt getreten?

Gehts noch bescheuerter?
04.09.2007, 13:28 von Joerg73
Profil ansehen
die türe ist angeblich beim einzug kaputt gegangen.
wenn man den schaden sieht, wird allerdings offensichtlich, dass dieser anderweitig entstanden ist.
das pärchen hatte mal wieder streit(ich weiss das der typ mehr so der aggressive mensch ist, hat auch seine freundin schon geschlagen).

grund und boden gibts sicher auch bei uns in der nähe.
soweit ich weiss bekommt man bei der HDI ne recht günstige mitgliedschaft wenn man bei o.g. mitglied ist.
aber macht das denn überhaupt sinn in 2 vereinen zu sein.
den rechtsbeistand gibts doch eh nicht über grund und boden, oder?

es handelt sich um ein mehrfamilienhaus in der ich eine wohnung besitze. wohne selbst nicht dort!
ich nachhinein war der kauf ein riesenfehler.
wenn man sieht wie manche mit anderer leute eigentum umgehen, echt nicht mehr schön.
wohne seit ewigkeiten zur miete und die miete kam nicht ein einziges mal unpünktlich.
habe aus meinem elternhaus auch gelernt fremdes eigentum zu achten, aber das nur am rande...
04.09.2007, 13:20 von Jobo
Profil ansehen
zum Glück gibts die "freudschen Versprecher", aber das war keiner, denn ich habe ja deutsch geschrieben und da würde dann als Antwort auf am, eher "verpi**" dich, raus kommen

Jobo
04.09.2007, 13:04 von Melanie
Profil ansehen
Zitat:
ohne Faken !



freudscher Versprecher
04.09.2007, 13:03 von Jobo
Profil ansehen
Zitat:
Sie

mal wieder eine Unterstellung ohne Fakten !
04.09.2007, 12:56 von andreasM
Profil ansehen
Zitat:
Kaputtgetretene türe nicht


Warum haben Sie denn die Tür kaputt getreten?

AM
04.09.2007, 12:41 von cavalier
Profil ansehen
Hallo Joerg73

gibt es bei dir vor Ort den Haus & Grundbesitzer Verein?.

Dieser bietet auch Auskunft und eine Vermieter-Rechtsschutz Versicherung für Mitglieder an.

Wäre der günstigste Weg nach m.E.
04.09.2007, 11:32 von JollyJumper
Profil ansehen
Zitat:
wie ist das eigentlich wenn ich eigenbedarf anmelde?
in welchem zeitraum muss der mieter raus?

1) Wie lange wohnt der Mieter schon da!
2) Mehrfamilienhaus oder ev. Haus mit zwei Wohnungen von denen Du eine selber bewohnst?

Gruß JJ
04.09.2007, 11:06 von JollyJumper
Profil ansehen
@Joerg73
Es ist auch nur unser Forentroll der Dir hier zunächst geantwortet hat. Wahrscheinlich kommt in kürze auch noch der Zweittroll andileinM.
Nicht weiter beachten.

Gruß JJ
04.09.2007, 11:01 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
man sollte sich nie zu schade sein hilfe anzunehmen?


Richtig, aber man sollte vielleicht erstmal selber recherchieren bzw. sich Gedanken machen, bevor man Andere solch basale Fragen stellt?
04.09.2007, 10:55 von Joerg73
Profil ansehen
man sollte sich nie zu schade sein hilfe anzunehmen?
wenn ich allerdings deine beiträge lese, sehe ich den typischen mieter, der gerne alle rechte, jedoch nur wenige pflichten wahrnehmen möchte.
04.09.2007, 10:47 von Augenroll
Profil ansehen
Gar keine eigene Idee???
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter