> zur Übersicht Forum
14.11.2007, 18:40 von SusanneProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Verbrauchserfassungsgeräte
Hallo Zusammen,

ich hätte gern mal Fachinfo:

Kennt jmd. die Funk Symphonic Radio Verbrauchserfassungsgeräte für Heizungen von der Firma Ista?
Sind die eigentlich teurer als die normalen?

Lieben Gruß
Alle 2 Antworten
15.11.2007, 08:32 von Bernd
Profil ansehen
Wo er recht hat er recht!
Der Vorteil liegt beim Ableser und beim Vermieter wenn der Mieter jemanden ungern in die Wohnung lässt.

Leider wurde in der Entwicklung der Geräte eine Solare Unterstüzung vergessen, das hätte einen Batterientausch weit hinausgezögert.

Wenn die Wohnungen das hergeben dan in den Zulauf zur Wohnung einen Wärmemesszähler einbauen, die gibt es auch Fernauslesbar und mit externer Stromversorgung sowie gleichzeitiger 10-Jahresbatterie.

Geht aber nur bei "moderner" Leitungslegung, früher wurden die Stränge leider meistens wild durchs Haus gelegt. Habe auch noch ein paar von den Leichen abzuarbeiten.
14.11.2007, 21:11 von nass01
Profil ansehen
Teuer ist kein Ausdruck.
Ich halte von dieser Technik überhaupt nicht da keine Vorteile für den Vermieter und Mieter zu erkennen sind.

Die Geräte sind für den Vermieter und damit für den Mieter sehr kostspielig und erleichtern nur der Abrechnungsfirma die persönliche Ablesung und senken damit nur Kosten des Abrechnungsunternehmen.
Der Außendienstler hat die Geräte betimmt so richtig schmackhaft gemacht und nicht erwähnt, das alle 5 Jahre mit einem Batterieaustausch und damit fast immer mit einem Gerätetausch zu rechnen ist was die Kosten in der jährlichen Miete nochmals nach oben treibt.

Die einfachen Flüssigkeitsverdunster sind die preiswertesten Erfassungsgeräte und vor allem rechtssicher.

Lasse dir hier mal von verschiedenen Unternehmen Angebote erstellen und Du wirst sehen das die Jährlichen Preise nur ein 1/5 dessen ausmachen was ein Funkgerät kostet.

Bedenke die Mieter achten auch verstärkt auf die Nebenkosten beim Anmieten.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter