> zur Übersicht Forum
15.06.2007, 11:56 von prinzregentProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Unklare Kündigungsfrist
Der Mietvertrag wurde am 1. September 1996 geschlossen. Der Mieter kündigte am 28.08.2006 zum 30.11.2006.

Er hat noch die drei Monate gezahlt und dann eingestellt und will jetzt seine Kaution wieder haben.

Im Mietvertrag ist aber eine Kündigungsfrist von 9 Monaten angegeben.

Der gute ist arbeitslos und bezieht ALG2.

Die Wohnung sah aus wie seit 1996 nicht geputzt, Bad unbeschreiblich ...

Frage: Ist die Kündigungsfrist wirklich nur 3 Monate trotz "Altvertrag" ??? von 1996.
Alle 4 Antworten
15.06.2007, 21:49 von Jutetuetchen
Profil ansehen
Hallo Prinzregent,

wollte nicht gleich mit "der Türe ins Haus fallen " deswegen der Link

Sieht man mal wieder Vertrag ist nicht immer Vertrag vorallem wenn von "oben" was geändert wird ..... (ich sage des jetzt auch auf die Gefahr hin jetzt von einigen erschlagen zu werden .....echt urig was so nahcträglich noch alles gekippt werden kann ...... sicherlich für die betroffenen VM ist das echt sch.... - Mieterlie hat Spass in den Backen.

Aber sieh es mal so, wer weiss wie die Wohnung weitere Monate später ausgesehen hätte (wnen es noch schlimmer geht als jetzt)

Hoffentlich reicht die Kaution wenigstens um einiges v.d. Schäden zu beheben.

LG

15.06.2007, 16:14 von Cora
Profil ansehen
Hallo

Kaution zahlst du aber hoffentlich erst aus wenn die Wohnung ok ist?!

Gruß
15.06.2007, 13:33 von prinzregent
Profil ansehen
Danke Jutetuetchen

Mieter, die einen entsprechenden Altmietvertrag abgeschlossen haben, können vom 1. Juni 2005 an mit der kurzen, dreimonatigen Frist kündigen.

au weia Vermieter is mal wieder der D . . . . !
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter