> zur Übersicht Forum
21.05.2014, 14:47 von annalevanProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Unbewohnte Wohnung
Hallo, ich habe meine Eigentumswohnung vor mehreren Jahren vermietet gekauft. Der Mieter war damals schon sehr betagt. In der Hausgeldabrechnung habe ich erneut gesehen, wie im letzten Jahr) dass z.B. der Wasserverbrauch so niedrig ist (200l/p.a.), dass er so unmöglich davon leben kann. Die Miete wird allerdings regelmäßig bezahlt, die Kommunikation läuft über die Angehörigen.

Ich möchte die Wohnung gerne sanieren und dann wieder vermieten. Da der Mieter scheinbar nicht drin lebt, vielleicht ist er auch verstorben oder in einem Altersheim und das seit 2 Jahren, habe ich eine Handhabe den Mietvertrag zu kündigen?

Danke für die Antworten!
Alle 1 Antworten
26.05.2014, 10:31 von Heidi.Schnurr, meineimmobilie.de
Profil ansehen
Hallo,

um kündigen zu können, brauchen Sie einen Kündigungsgrund wie z.B. Eigenbedarf oder eine erhebliche Mietvertragsverletzung wie z.B. Mietrückstand oder (schwierig) eine Verwahrlosung der Wohnung. Beides Kündigungsgründe sind auf den ersten Blick nicht ersichtlich zumal sich anscheinend bisher auch keine Mitbewohner beschwert haben. Ansonsten empfehle ich die Lektüre dieses Beitrags
http://www.meineimmobilie.de

Viele Grüße
Heidi Schnurr
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter