> zur Übersicht Forum
15.03.2017, 09:31 von TheresProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Umlegen auf Mieter
Guten Morgen,

mir ist gestern eine spannende Frage untergekommen, die ich nicht beantworten kann und deshalb mal hier stellen möchte: Kann man eine prophylaktische Überprüfung und Reinigung der wichtigsten Rohre bzw. Anschlüsse im Haus komplett auf die Mieter umlegen?
Ich hoffe, dass ihr mir hier schon weiterhelfen könnt.
Alle 1 Antworten
20.03.2017, 19:02 von Heidi.Schnurr, meineimmobilie.de
Profil ansehen
Hallo,

die Kosten für so eine vorbeugend durchgeführte Überprüfung und Reinigung, um Rohrverstopfungen zu vermeiden, können Sie nicht als Betriebskosten auf den Mieter umlegen. Das fällt unter die nicht umlegbaren Instandhaltungskosten.

Ähnlich ist es, wenn es tatsächlich einmal zu einem Schaden kommt und eine Rohrverstopfung in einer Entwässerungsleitung auftritt. Das fällt dann unter nicht umlegbare Instandsetzungskosten.

Viele Grüße
Heidi Schnurr
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter