> zur Übersicht Forum
21.11.2007, 16:42 von jobra62Profil ansehen
Vermieten & Verwalten|Umlage Wasserkosten bei Leerstand
Hallo,

ich habe bei einem 3-Fam Haus die Umlage Wasser/Abwasser nach Personenzahl. Jetzt hatte ich in einer Wohnung 6 Monate Leerstand. Bei der Nebenkostenabrechnung habe ich bei dem Leerstand natürlich null Personen angebrechnet. Jetzt gab es Post vom Rechtsanwalt. Auch für den Leerstand muss ich mit 1 Person Wasser/Abwasser abrechnen. Verbrauchsunabhängige Kosten wie Grundsteuer Versicherungen usw. sind natürlich weiterhin nach m² umzulegen aber bei Wasser kann ich das nicht nachvollziehen wenn keiner in der Wohnung wohnt. Danke für Hinweise oder Urteile

Grüße Jörg
Alle 6 Antworten
23.11.2007, 07:15 von kittyhawk
Profil ansehen
Wenn nach Personen abgerechnet wird, muss bei Leerstand mit 1 Person abgerechnet werden.

Es zählt -leider- nicht ob Wasser verbraucht/ gebraucht wird, sondern die Tatsache, dass zu jederzeit Wasser entnommen werden konnte.

(Verhält sich ähnlich wie mit dem EG-Mieter der anteilig Aufzugkosten zahlen muss, obwohl dieser den Aufzug gar nicht nutzt, aber nutzen könnte)

22.11.2007, 13:02 von nass01
Profil ansehen
Sollte nicht mit Wasserzähler in der Wohnung abgerechnet werden, hast Du Pech gehabt und eine Person muss abgerechnet werden.
22.11.2007, 09:51 von Der_Vermieter
Profil ansehen
Hallo,

leider ist es so das man immer eine Mittellösung hat, denn wenn man verbrauchsabhängig rechnet ist man bei bezogener Wohnung im nachteil, bei Personen bezogener Abrechnung im Leerstand, daher ist ein geteilter Schlüssel wohl am einfachsten.
22.11.2007, 09:16 von Jobo
Profil ansehen
wenn möglich versuchen verbrauchsabhängig ab zu rechnen. Dann fallen die ganzen Diskussionen über Anzahl der tatsächlich dort wohnenenden, oder Besucher, hinfällig.
Jobo
22.11.2007, 08:13 von rabeho
Profil ansehen
Hallo Jörg...

auch wenn es weh tut, aber bei Leerstand einer Wohnung muß bei der NK-Abrechnung 1 Person abgerechnet werden.

Dies gilt für alle Nebenkosten, die nach Personenzahl abgerechnet werden: Wasser/Abwasser, evtl. Müllgebühren, etc.

Leider habe ich kein entsprechendes Urteil, meine aber, es steht in der Betriebskostenverordnung.
Einfach mal googlen...

Gruß
Ralf
21.11.2007, 18:21 von Mortinghale
Profil ansehen
Hi Jörg,

auch Wasserkosten enthalten einen verbrauchsunabhängigen Anteil. Ich verwende deshalb immer einen geteilten Schlüssel.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter