> zur Übersicht Forum
15.02.2007, 12:23 von 1974Profil ansehen
Vermieten & Verwalten|Übernahmeprotokoll
Mietvertrag ist unterschrieben, die Wg aber noch nicht abgenommen und das Übernahmeprotokoll unterzeichnet.

Was geschieht wenn das Protokoll nicht unterschrieben wird, weil Mängel vor Bezug festgestellt werden ??

Alle 3 Antworten
15.02.2007, 13:14 von frischebrise
Profil ansehen
Hallo,
das Übergabeprotokoll soll doch einfach evtl. Mängel festhalten, die der VM entweder abzuarbeiten hat, oder als bekannt vorausgesetzt werden, damit diese nicht beim Auszug des Mieters diesem zugerechnet werden können.

Natürlich muß die Mietsache in Ordnung sein, wenn man Miete fordern möchte.

Z.B. das Fensterspiel von 2cm wurde dem M. kenntlich gemacht, dafür muß VM nicht sofort ein komplettes Fenster neu einbauen.

Vorausgesetzt, es zieht nicht durch dieses Spiel in einer Weise, die ein bewohnen nicht erlaubt.

Ansonsten wird die Wohnung so vermietet, wie besehen.
15.02.2007, 12:59 von 1974
Profil ansehen
Der Mietvertrag aber ist doch dennoch gültig und die Miete muß gezahlt werden ?

Ins Übergabeprotokoll soll hinein, dass
ein Fenster "Spiel" hat (es läßt sich tatsächlich um 2 Zentimeter bewegen!), kleine Wasserflecken erkennbar wären und die Tapete keine Rauhfaserstruktur hat(ist schon einige Male übergepinselt worden).
15.02.2007, 12:36 von MarieP
Profil ansehen
Hallo

Zitat:
Was geschieht wenn das Protokoll nicht unterschrieben wird, weil Mängel vor Bezug festgestellt werden ??




Wenn Mängel vorhanden sind, die vom Vermieter zu vertreten sind.
Hat der VM diese bis zum .... zu beheben.
Dies detailliert im Übergabeprotokoll festhalten.

z.b. so :

Der Vermieter verpflichtet sich, vor dem Einzug des Mieters oder, wenn dies aus Gründen, die der Vermieter nicht zu vertreten hat, nicht möglich ist, bis spätestens zum .................................... folgende Arbeiten an den Mieträumen vornehmen zu lassen:

detaillierte Aufzählung der Mängel
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter