> zur Übersicht Forum
30.08.2007, 13:09 von MartinBProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Übernahme Verfahrenskosten
Ein Handwerker wollte seine schlampige Arbeit nicht nachbessern, daraufhin habe ich Ihm seine Rechnung gekürzt. Es kam zu einem
Mahngescheid. Daraufhin habe ich mir einen Rechtsanwalt genommen.
Der Handwerker ( Kläger ) hat nun seine Klage zurückgenommen, Ihm wurden die Kosten des Rechtsstreites auferlegt.
Wie sieht es eigentlich nun mit meinen Rechtsanwaltskosten
(€ 250,00) aus, kann ich diese beim Kläger einfordern??
Danke für eueren Rat ! martinb
Alle 2 Antworten
30.08.2007, 16:00 von Lilibeth
Profil ansehen

da der Handwerker im Unrecht ist, kannst Du alle finanziellen Aufwändungen einfordern . Wird ziemlich teuer für den HW.

wieseo erledigt das nicht dein RA.

frage ich mich auch



auch diese Kosten muß der HW tragen.
30.08.2007, 13:30 von cavalier
Profil ansehen
Hallo MartinB

Zitat:
Wie sieht es eigentlich nun mit meinen Rechtsanwaltskosten
(€ 250,00) aus, kann ich diese beim Kläger einfordern??

Ja, wieseo erledigt das nicht dein RA.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter