> zur Übersicht Forum
03.01.2011, 13:28 von mukkelchenProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Siebenschläfer im vermieteten Einfamilienhaus > Beseitigung > Wer trägt die Kosten??
Hallo,

hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen..........

Habe ein kleines Einfamilienhaus vermietet. Zwischen den Tagen erhielt ich einen Telefonanruf, dass ein Siebenschläfer sich unter dem Dach eingenistet hat und die Dämmwolle aus dem Dach hinausdrückt.

Habe sofort einen Kammerjäger beauftragt.

Kann ich die Kosten in der NK-Abrechnung auf die Mieter abwälzen, wenn ja wo drunter und wo steht das?

Oder gehört das ggf. zu den Erhaltungsaufwendungen die sie direkt zu tragen haben?

Danke für Hilfe im Vorraus,

mfG
Alle 2 Antworten
03.01.2011, 18:56 von Gilhorn
Profil ansehen
Grundsätzlich ist der Vermieter für die Instandhaltung der vermieteten Wohnung zuständig, Ausnahme sind Klein- und Schönheitsrep., die durch vertragliche Vereinbarung auf den Mieter abgewälzt werden können.
Für die Kosten des Kammerjägers müssen Sie wohl aufkommen.
Falls Sie mit Erhaltungsaufwendungen Reparaturkosten meinen, so sind hierfür auch nicht die Mieter zuständig.
03.01.2011, 14:57 von Gate
Profil ansehen
Siebenschläfer sind possierliche Tierchen; jedoch ist nicht einzusehen, dass sie sich ohne angemessenen Untermietzins einnisten. Ich empfehle die Verwendung eines Mietvertragformulars mit Betriebskostenpauschale, weil es regelmäßig Diskussionen mit Siebenschläfern über die Umlagefähigkeit und Höhe der Kosten für Ungezieferbekämpfung gibt.

Der Verwalter
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter