> zur Übersicht Forum
21.08.2007, 12:33 von prinzregentProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Schufaauskunft
Eine Mieterin hat mich auf folgendes hingwiesen:

Sie möchten wissen, was die SCHUFA über Sie gespeichert hat und wer wann zu welchem Zweck Informationen zu Ihrer Person angefragt hat? Das ist Ihr gutes Recht! Die SCHUFA-Auskunft gibt Ihnen die Möglichkeit zu wissen, was wir wissen.

https://www.meineschufa.de/

Was meint ihr, wenn Schufa in Ordnung ist, sollte eigendlich zu vermieten sein ?

...

Irgendwie is das seltsam: Kaution ham die meisten Mietinteressenten gerade nicht zur Hand, Arbeit oft nicht, Mieterauskunft wollen sie nicht ausfüllen und FRECH wie Rotz und alles ist eh nicht gut genug.
...
Ich würd ja verkaufen, aber es kam nicht EIN Kaufinteressent. Scheisse.
Alle 15 Antworten
21.08.2007, 18:17 von Fixfeier
Profil ansehen

möönsch, da bin ich mal ne halbe Stunde weg und schon macht ihr hier nen neuen Thread auf ...
21.08.2007, 18:15 von cavalier
Profil ansehen
Zitat:
schlechtes Scoring --> heißt noch lange nicht schlechter Mieter

Richtig! Kann schon passieren, wenn man auf der falschen Straßenseite wohnt.
21.08.2007, 18:04 von Fixfeier
Profil ansehen
@ Johanni,

es gibt neben dem was CMAX_65 schreibt natürlich weitere Gründe. Man kann z.B. das Scoring für die eigene Person untersagen. Am wichtigsten aber scheint mir: Gutes Scoring --> okay; schlechtes Scoring --> heißt noch lange nicht schlechter Mieter.

In das Scoring fließen sehr viele Dinge ein. Außerdem kommt es drauf an, wofür die "Schufa" erstellt wurde. Im Banken-Scoring führen z.B. zwei Girokonten bei verschiedenen Instituten zu einer Verschlechterung (zumind. bei privat). Bestimmte Anfragen bei der Schufa oder etwa die Art der Abwicklung von Einkäufen beim Versandhandel können Einfluss haben ohne dass es bei einer Vermietung darauf ankäme. Da gibt es einige Beispiele.

Über die Einzelheiten die in einer Schufa-Auskunft stehen sollte man immer genau nachdenken. Übrigens sind die Score Werte der Banken nicht kleiner/gleich 100%.

@Sledge_Hammer: Volksbanken sind der Schufa angeschlossen.

Gruß
21.08.2007, 17:40 von CMAX_65
Profil ansehen
Hallo,

prinzipiell würde der "score" reichen, wenn entsprechend nahe 100% (meiner ist 98,..%, vor drei Wochen abgefragt)

aber aussagefähiger ist schon eine komplette Schufaauskunft, weil Z.B. folgendes drinsteht:

Telekommunikationskonto
Girokonto
Kreditkarte
Kredite

wenn vertragsgemässe Nutzung, dann Positivmerkmale

also sozusagen ein normales Nutzerprofil eines normalen Mieters.

Hätte er keine Kreditkarte oder Handy oder sonstiges wäre es ungewöhnlich und würde zumindest bei mir Fragen aufwerfen !

Die Schufa bietet ja auch eine sogenannte Verbraucherauskunft an, die enthält sowiet mir bekannt nur eine pauschale Bewertung, keine Einzelheiten (siehe schufa.de)

MFG
21.08.2007, 17:03 von johanni
Profil ansehen
Hallo,

da das mit dem Score geklärt ist, wäre es doch viel einfacher, vom Mieter statt der umfangreichen Schufaauskunft einfach nur diesen abzufordern..

Wenn dieser also gut ist, brauche ich doch als Vermeterin gar nicht zu wissen, was der Mieter sonst noch so am laufen hat, oder sehe ich das vielleicht zu " rosa"

johanni
21.08.2007, 16:50 von johanni
Profil ansehen
Hallo,

danke Euch

Johanni
21.08.2007, 16:47 von rrutz
Profil ansehen
Zitat:
Was bedeutet Score 96,49 % von 100 %


Bedeutet sofort Mietvertrag abschließen !!!

Der Score ist, einfach ausgedrückt, eine errechnete Kreditwürdigkeit oder auch Zahlungsmoral eines Menschen, die sich aus seinen eigenen Werten und seinem Umfeld (Wohnumfeld) errechnet... Um so höher der Score umso besser. Maximal sind 100 möglich.

Aber einfach mal zu schufa.de gehen - da wird es erklärt.

Zitat:
habe auch online Auskunft eingeholt.

Aber aus dieser kann ich nicht lesen, welche Verbindlichkeiten bestehen.


Wie schon oben beschrieben, Hypotheken werden der Schufa in der Regel nicht gemeldet.

Und Verbindlichkeiten errechnen sich aus angegebener Kredithöhe, Laufzeit und damit der Ratenhöhe.

rrutz
21.08.2007, 16:27 von johanni
Profil ansehen
Hallo Fixfeier,

es ging nicht um meine sondern um die einer jungen Mieterin.

Und da stand eigentich gar nix weiter drin wie Kredite, Warenhäuser.

Was bedeutet Score 96,49 % von 100 %

Johanni

21.08.2007, 16:24 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
@ Johanni,

genau wie Fixfeier schreibt. Die Schufa arbeitet auch nicht mit allen Versandhäusern oder Banken zusammen. Volksbank z.b.

Gruß S. Hammer
21.08.2007, 16:04 von Fixfeier
Profil ansehen
Hallo Johanni,

kann es sein, dass du nur grundschuld- bzw. hypothekengesicherte Darlehen hast? Die werden i.d.R. nicht gemeldet. Die Schufa zeigt die Leasing-und normalen Ratenkreditverpflichtungen. Der Kreditgeber steht da auch nicht.

Gruß
21.08.2007, 15:34 von johanni
Profil ansehen
Hallo Rrutz,
habe auch online Auskunft eingeholt.

Aber aus dieser kann ich nicht lesen, welche Verbindlichkeiten bestehen.

Gibt es da eine erweiterte Auskunft?

Johanni
21.08.2007, 15:31 von rrutz
Profil ansehen
Zitat:
Sie möchten wissen, was die SCHUFA über Sie gespeichert hat und wer wann zu welchem Zweck Informationen zu Ihrer Person angefragt hat? Das ist Ihr gutes Recht! Die SCHUFA-Auskunft gibt Ihnen die Möglichkeit zu wissen, was wir wissen.

https://www.meineschufa.de/


Die obige Schufa-Anfrage und die Auskunft über einen Mieter sind ganz verschiedene Dinge...

Die obige Schufa-Anfrage kann jeder für sich selbst, nach Anmeldung bei der Schufa, online über seine Person Auskünfte einholen ( mache ich seit geraumer Zeit - ist ganz interessant, wer sich da so alles einträgt...)

Ist zur Zeit so gar kostenlos.

Die Auskunft über Mieter können nur diese selbst einholen und dann an den Vermieter übergeben - habe ich bei negativen Auskünften auch schon öfter gemacht - meistens kommen die negativen Einträge von Handyverträgen.

rrutz

21.08.2007, 15:09 von dunkelROOT
Profil ansehen
Die Schufa ist nur ein Punkt der unbedingt geprüft werden sollte!

dROOT
21.08.2007, 15:01 von cavalier
Profil ansehen
Zitat:
Es sei denn, es läuft gerade was und ist noch nicht eingetragen

Genau das kann auch sein.

Aber das kann auch bei Mieter passieren, die schon bei uns wohnen.

Leider gibt es keine Vollkasko-Vermietung.
21.08.2007, 14:15 von Cora
Profil ansehen
Hallo

wenn die Schufa i.O. ist, kann man eigentlich vermieten, ja.
Es sei denn, es läuft gerade was und ist noch nicht eingetragen, aber: no risk - no fun
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter