> zur Übersicht Forum
27.08.2007, 14:18 von Sledge_HammerProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Schornsteinfeger Monopol fällt!
Wertes Forum,
es tut sich was mit den Fegern.

http://www.morgenpost.de/content/2007/08/25/wirtschaft/917701.html

Eventuell interessant für alle die Problemchen mit Ihrem " Schorni" haben.

Gruß S.Hammer
Alle 4 Antworten
27.08.2007, 17:20 von cavalier
Profil ansehen
Zitat:
Es muss aber auch gewährleistet werden, dass die VM diese Kostenersparnis direkt an die Mieter weitergeben

Nee warum? Das steckt sich der gierige Vermieter ein.
27.08.2007, 14:50 von prinzregent
Profil ansehen
Zitat:
Verbraucher können mit sinkenden Reinigungskosten rechnen ???


DAS ist der Witz des Tages. Naja, Deutsche lassen sich sehr gern verarschen:

--- VOLKSWAGEN => ab nach Moskau im Panzer

-----VOLKSAKTIE => wer T- Aktien gekauft hat der wurde gearscht

--- EURO => wurde zum Teuro

und jetzt sollen die Betriebskosten sinken weil der Schornsteinfeger aus dem Ausland anreisen darf ? Nur das Papierchen mit Genehmigung bleibt beim alten Schornsteinfegermeister ? Also macht DOOFI die Arbeit billigst und der altdeutsche Stempeldrücker kassiert FETT ab.

Wir kleine Hausbesitzer werden abgezockt und die staatlichen Wohnungsbaugesellschaften bekommen Sonderrabatte.
27.08.2007, 14:39 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
Zitat:
Es muss aber auch gewährleistet werden, dass die VM diese Kostenersparnis direkt an die Mieter weitergeben!

Eventuell sollten die Mietverträge geändert werden, so dass VM zukünftig nachweisen muss, dass er sich auch intensiv um einen preiswerten Schornsteinfeger bemüht hat; z.B. durch 4 bis 5 vergleichbare Angebote bei der Auswahl des Kehrmeisters. Diese müßte der VM dann allerdings unaufgefordert offenlegen!



Es ging nicht darum, dem Mieter Geld zu sparen, sondern den Leuten Hoffnung zu geben, die bestimmte Anlagen nicht genehmigt bekommen, weil Sie es sich mal mit dem Gott in schwarz ver.... haben.

Noch Zeit und Geld investieren (Vergleichsangebote)um dem Mieter 3,50€ zu sparen.

Ich glaube nicht :-)

Mfg S. Hammer
27.08.2007, 14:34 von andreasM
Profil ansehen
Es muss aber auch gewährleistet werden, dass die VM diese Kostenersparnis direkt an die Mieter weitergeben!

Eventuell sollten die Mietverträge geändert werden, so dass VM zukünftig nachweisen muss, dass er sich auch intensiv um einen preiswerten Schornsteinfeger bemüht hat; z.B. durch 4 bis 5 vergleichbare Angebote bei der Auswahl des Kehrmeisters. Diese müßte der VM dann allerdings unaufgefordert offenlegen!

AM
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter