> zur Übersicht Forum
17.08.2007, 12:37 von Karina_02Profil ansehen
Vermieten & Verwalten|Schönheitsreparaturen
Hallo,

einer unserer Mieter hat folgende Formulierungen zu den Schönheitsreparaturen in seinem Vertrag mit dem Voreigentümer vereinbart:

§3.4 Die Schönheitsreparaturen übernimmt der Vermieter
§23 weitere Vereinbarungen: Laminatboden ist alt, muss nicht renoviert werden, ansonsten ist bei Auszug die Wohnung fachgerecht zu streichen.

Fristen sind keine angegeben. Der Mieter hat 22 Monate in der Wohnung gewohnt. Ich würde gern wissen, ob der Voreigentümer sich - und jetzt uns - mit dem Vertrag selbst ein Beinchen gestellt hat.

Und wie sieht das aus mit der Vermietung einer unrenovierten Wohnung? Hier kann man, soweit ich erfahren habe, vereinbaren, daß die Renovierung vom Mieter erledigt wird - wann ist ihm überlassen, jedoch spätestens bei Auszug, richtig?

Gruß
Karina
Alle 7 Antworten
17.08.2007, 13:30 von johanni
Profil ansehen
Hallo Karina,

das kommt darauf an was man will: Einzug unrenoviert, bei Auszug besenreine Übergabe würde ich mal sagen.

Ansonsten einen aktuellen MV vom Haus & Grund, da sind die Renovierungsklausel zumindest nach heutigem Stand gültig.

Johanni
17.08.2007, 13:27 von andreasM
Profil ansehen
Bitte NICHT auf solche Beiträge antworten!!!

DunkelROOT versucht hier den Thread mutwillig mit sinnlosen Beiträgen kaputtzumachen, indem er versucht Antworten zu provozieren. Genau diese sollte man ihm nicht geben.

Andreas Mayer
17.08.2007, 13:23 von dunkelROOT
Profil ansehen
Es ist eine Schande!
Dieses Forum wird hier von einem wirklich bösartigem augenTroll mit seinen vielen, vielen Doppelaccounts völlig zerredet. Habt Ihr eigentlich schon gemerkt, dass er seine Accounts immer sukzessive nutzt?

dROOT
17.08.2007, 13:19 von Karina_02
Profil ansehen
Hallo Johanni,

ich sehe das genau so... der Voreigentümer hat das wohl auch versucht, hat allerdings nur die "felckigen" Wänder gestrichen....

Wie sieht es denn mit der unrenovierten Wohnung bei Übergabe an den neuen Mieter und der Renovierungsvereinbarung aus?

Gruß
Karina
17.08.2007, 13:10 von Dernie
Profil ansehen
@andreasM:

Ich fordere SIE auf, sich erst einmal des Lesens UND Verstehens zu bemächtigen, besor Sie solche frechen Bemerkungen von sich geben!!!!

Ich zitiere:

Zitat:
mit dem Voreigentümer


Dumme Trollantwort!!!!!

Gruß,
dernie
17.08.2007, 13:09 von johanni
Profil ansehen
Hallo Karina,

Zitat:
3.4 Die Schönheitsreparaturen übernimmt der Vermieter
§23 weitere Vereinbarungen: Laminatboden ist alt, muss nicht renoviert werden, ansonsten ist bei Auszug die Wohnung fachgerecht zu streichen.


Ist ja eine tolle Vereinbarung für den Mieter, da der Vermieter bereits die Übernahme der Schönheitsreparaturen übernimmt, würde ich demnach auch sagen, dass er bei Auszug diese ausführt

Johanni
17.08.2007, 12:58 von andreasM
Profil ansehen
Zitat:
Die Schönheitsreparaturen übernimmt der Vermieter

Damit ist wohl alles geklärt!

Zitat:
§23 weitere Vereinbarungen: Laminatboden ist alt, muss nicht renoviert werden, ansonsten ist bei Auszug die Wohnung fachgerecht zu streichen.

Dies ist unwirksam!
Sie wollen doch nicht allen ernstes von ihrem Mieter verlagen, dass er Ihr Eigentum auf seine Kosten in Ordnung bringt?
Ich fordere Sie auf, das Mietrecht welches im Gesetzbuch fest verankert ist zu akzeptieren und zukünftig auf krumme § in Ihren dubiosen Mietverträgen zu verzichten!

AM
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter