> zur Übersicht Forum
20.02.2008, 17:36 von GicobaProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Schönheitsreparaturen Mietvertrag Haus- und Grund
Hallo,

ich habe mir mal den neuesten Haus- und Grund-Mietvertrag angesehen und habe eine Frage bzgl. § 41 "Schönheitsreparaturen durch den Mieter"

Die Klausel lautet hier:

1. Der Mieter ist verpflichtet,in den Mieträumen auf seine Kosten die regelmäßigen Schönheitsreparaturen durchzuführen bzw. durchführen zu lassen, soweit sie durch seinen Mietgebrauch erforderlich sind.
Sofern der Grad der Abnutzung durch den Mieter keine andere Zeitfolge bedingt, werden die Schönheitsreparaturen im Allgemeinen in folgenden Zeitabständen erforderlich sein:

In Küchen, Bädern und Duschen alle 3 Jahre, Wohn- und Schlafräumen, Fluren, Dielen und Toiletten alle fünf Jahre .......usw. usw.

Sind das nicht die starren Klauseln, die mittlerweile nicht mehr gelten?

Ich habe mir jetzt die neuesten Verträge von Haus- und Grund bestellt und bin mir jetzt nicht sicher, ob ich die Klausel nicht besser abändern soll, da ja ungültig.
Für den Fall der Abänderung, kann mir jemand Tipps geben für eine gültige Formulierung dieser Klauseln?

Danke schon mal für Eure Hilfe!
Alle 3 Antworten
20.02.2008, 20:24 von Gicoba
Profil ansehen
Danke für Eure schnellen Antworten. Ich möchte nur nicht schon wieder Fehler begehen.
Nach 6 Monaten Leerstand mit Renovierung und Sanierung möchte ich nun endlich wieder vernünftige Mieter bekommen.
20.02.2008, 17:39 von stefan_nuernberg
Profil ansehen
Hallo Anne,

das sind eben keine starren Klauseln. Es heißt ja "im Allgemeinen" und "sofern der Grad der Abnutzung durch den Mieter keine andere Zeitfolge bedingt".

Bitte nicht versuchen, aus Formularverträgen durch Streichen und Ergänzen eigene zu machen. Damit kannst Du in Teufels Küche kommen.

Gruß

Stefan
20.02.2008, 17:38 von JollyJumper
Profil ansehen
Zitat:
Sofern der Grad der Abnutzung durch den Mieter keine andere Zeitfolge bedingt,...
Starr wären sie, wenn vorstehender Satz nicht wäre!

Gruß JJ
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter